Startseite > Aktuelles > 2015 > Charity Dinner Regensburg

Slow Food Charity Dinner: ein Fest für die Vielfalt der Kulturen

9.1.2015 - Zum Jahreswechsel bat Slow Food Regensburg-Oberpfalz  zu Tisch. Bei einem Charity-Dinner am Silvesterabend kochten Flüchtlinge sechs Gänge aus sechs verschiedenen Kulturen für rund 130 Gäste. Der Erlös kommt Regensburger Flüchtlingsprojekten zu Gute.

Gemeinsam kochen und dinieren – so können alle von den Talenten und Fähigkeiten der Gäste und Flüchtlinge in unserem Land profitieren. Dies war die Idee und Intention des Abends wie der Regensburger Convivien-Leiter und Berufskoch Christoph Hauser sagt. „Slow Food streitet für den weltweiten Genuss für alle.“ Als Schirmherrn für das Dinner gewann Slow Food Regensburg-Oberpfalz den Oberbürgermeister von Regensburg, Joachim Wolbergs.

Feier der Vielfalt der Kulturen

Das Sechs-Gänge-Menü, das den Gästen im festlich gedeckten Melanchthonsaal im Regensburger Alumneum serviert wurden, hatten Köchinnen und Köche aus Äthiopien, Bosnien, Deutschland, Iran, Rumänien, Russland und Syrien vorbereitet. Anschließend feierten sie gemeinsam mit den Besuchern des Charity Dinners einen fröhlichen kulinarischen Abend der Gastfreundschaft. Das begeisterte Fazit von Phoebe Ploedt, Aktivistin im Slow Food Youth Movement: "Die Welt ist bunt und voller Aromen – Regensburg zeigt, dass es diese Vielfalt willkommen heißt!"

Zahlreiche Sponsoren und Unterstützer

Neben Slow Food Regensburg-Oberpfalz und der Stadt Regensburg waren auch die Caritas und das evangelische Bildungswerk Partner und Förderer dieser Initiative. Die Caritas beteiligte sich an der Aktion, indem sie die Köche für das Dinner organisiert. Der Gastgeber an diesem Abend – das evangelische Bildungswerk – sorgte für das passende Ambiente und stellte die Räumlichkeiten zur Verfügung. Zahlreiche Sponsoren aus Regensburg unterstützten die Aktion zudem:  Hausers Kochlust, Wein und mehr, Bergmann Gewürze, Gemüse Espach, Gourmet Mobil, Fleischboutique Edenharder und die Brauerei Eichhofen.

Pro Gedeck bezahlten die Teilnehmer 120 Euro. Der Erlös der Veranstaltung, der im mittleren vierstelligen Bereich erwartet wird, kommt Regensburger Flüchtlingsprojekten für Sprache, Begegnung und Kultur zugute.

Im Bild oben: Kochvorbereitungen bei "Hauser's Kochlust" in Regensburg | © Steffi Müller


Für ein professionelles Arbeitsumfeld war gesorgt – Küche für das Slow Food Charity Dinner  | © Steffi Müller


Vollbesetzt: Die lange Tafel im Regensburger Melanchton-Saal | © Steffi Müller


Video: Stefanie Müller, lineupmedia.de
Musik: Bashar und Fawaz Alsharani, Carsten Lenk
Grafiken: ueberdentellerrandkochen.de
Fotos: Stefanie Müller, Judith Werner


Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 2 00 04 75-0 - E-Mail: info@slowfood.de