Startseite > Aktuelles > 2015 > Green me Festival

Green Me Filmfestival

29.1.2015 - Am vergangenen Wochenende fand in Berlin zum achten Mal das Green Me Filmfestival satt: 35 sozio-ökologische Filmen und 23 Diskussionsforen rund um die Themen Nachhaltigkeit, Umwelt und Natur standen auf dem Programm. Slow Food Deutschland gehört zu den Partnern des Filmfestivals.

Slow Food Youth Aktivisten aus Regenburg und Berlin waren in der Jury vertreten und diskutierten mit dem Regisseur des Food-Films "Über den Tellerrand", Heiko Thiele, und Zuschauern nach der Vorstellung über den internationalen Slow-Food-Einsatz für Ernährungssouveränität. In den fünf Kategorien Spiel- und Dokumentarfilm, sowie Soil, Food und Kids Film haben die jeweiligen Jurys aus insgesamt 15 Wettbewerbsfilmen die besten Filme ausgezeichnet, unter anderem in der Kategorie "Food" den Film "Der Bauer und sein Prinz" von Bertram Verhaag, der von Slow Food Deutschland als ideeller Partner unterstützt wird.

Die Siegerfilme

Folgende Filme wurden ausgezeichnet: der Spielfilm "Night Moves" (Kelly Reichardt), der Dokumentarfilm "Das Salz der Erde" (Wim Wenders & Juliano Ribeiro Salgado), der Soil Film "Sand Wars" (Dennis Delestrac), der Food-Film "Der Bauer und sein Prinz" (Bertram Verhaag) und der Kids-Film "Giraffada" (Rani Massalha). Die Gewinnerfilme wurden von prominenten Jurymitgliedern und der Schirmherrin Barbara Hendricks mit den Green Me Awards auf der feierlichen Gala im TIPI am Kanzleramt ausgezeichnet. Im nächsten Jahr wird sich das 9. Green Me Filmfestival unter dem Motto Wasser und Ozeane präsentieren.

Quelle: Pressemeldungen der Veranstalter und eigene Informationen.

Bilder: © Lena Siebrasse

Mehr Informationen:

www.greenme.de

Film: Der Bauer und sein Prinz


Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 2 00 04 75-0 - E-Mail: info@slowfood.de