Startseite > Aktuelles > 2015 > Slow Food Youth Network

Slow Food Youth Deutschland mit neuer Führungsriege

4. 6. 2015 - Die Slow Food Jugend Deutschland hat sich eine neue Leitung gewählt. Auf dem Treffen des Netzwerks, auf Einladung der Heinz-Sielmann-Stiftung im Bildungszentrum Elstal bei Berlin, wurde vom 21. bis 25. Mai zudem ein Paket neuer Aktivitäten für die kommenden Monate besprochen.

Rund 30 junge Aktive waren dabei, tauschten sich aus und besprachen Projekte und Aktionen. Im Vordergrund standen dabei die Terra-Madre-Youth-Veranstaltung „We Feed the Planet!“ in Mailand (03.-06. Oktober) und das Food Film Festival von SFY Münster (24.-25. Oktober).

Auch stehen Schnippeldiskos als Aktionen gegen die Verschwendung von Lebensmitteln in Oldenburg (13.6.), Münster (27.6.), Fulda (4.7.) und Hamburg (12.7.) an. Außerdem wurden Arbeitsgruppen gebildet, um die Projekte der „Food Academy“ – einer Weiterbildungsreihe für junge Erwachsene, die sich bei Slow Food Youth Holland großer Beliebtheit erfreut – und der Kampagne „Du & Dein Bauer“ – einer geplanten Bildungs- und Vernetzungskampagne von Stadt und Land – zu entwickeln.

Slow Food Youth Deutschland mit neuem Team an der Spitze

Das neue Führungsteam besteht aus: Frederik Schulze-Hamann (Berlin), Alexandra Camek (SFY Stuttgart/FRESH), Max Hesselmann (SFY Düsseldorf) und Steffen Schweizer (SFY Stuttgart/FRESH). Hinzu kommen: Louise Duhan, SFY-Koordinatorin in der Geschäftsstelle und Phoebe Ploedt, im SFD-Vorstand für Youth verantwortlich.

Den Planeten ernähren wir! – Unter diesem Motto lädt das internationale Slow Food Youth Netzwerk Tausende von jungen Landwirten, Lebensmittelhandwerkern, Fischern, Nomaden, indigenen Völkern, Köchen, Studenten und Aktivisten aus der ganzen Welt vom 03.-06. Oktober nach Mailand ein. Auch aus Deutschland wird eine Delegation jungen LandwirtInnen und LebensmittelhandwerkerInnen dabei sein.

Politische Antwort auf die Expo 2015 in Mailand

Die Veranstaltung Terra Madre Youth - We feed the Planet ist die politische Antwort von Slow Food auf die Expo 2015 und rückt die jungen Menschen in der Lebensmittelerzeugung ins Rampenlicht. Eine Crowdfunding-Plattform – zu finden auf www.wefeedtheplanet.com – soll es vor allem jungen Landwirten und Produzenten aus dem Globalen Süden ermöglichen, an We feed the Planet teilzunehmen und ihre Erfahrungen und Lösungsvorschläge mit einzubringen. Für die Crowdfunding-Aktion hat ein neapolitanischer Krippenbauer kleine Figuren von LandwirtInnen und LebensmittehandwerkerInnen aus aller Welt hergestellt, die an verschiedenen bekannten Orten in Mailand fotografiert wurden.

Eine kleine Galerie der Fotos finden Sie auf der Webseite www.wefeedtheplanet.com.

Im Bild: Die neue Leitung beim Slow Food Youth Network Deutschland (von li. nach re.stehend): Frederik Schulze-Hamann (Berlin),Alexandra Camek (SFY Stuttgart/FRESH), Max Hesselmann (SFY Düsseldorf) und Steffen Schweizer (SFY Stuttgart/FRESH). Erste Reihe:  Louise Duhan, SFY-Koordinatorin in der Geschäftsstelle und Phoebe Ploedt, im SFD-Vorstand für Youth verantwortlich. | © Steffen Schweizer 

Weitere Informationen:

Slow Food Youth Netzwerk

Terra Madre Youth: Delegierte gesucht!

Expo 2015: "We feed the planet! / Den Planeten ernähren wir!"

Slow Food Aktionen gegen Lebensmittelverschwendung


Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 2 00 04 75-0 - E-Mail: info@slowfood.de