Startseite > Aktuelles > 2016 > Slow Schenken 2016

Weihnachten: Slow Schenken 2016!

 

12.12.2016 - Du liebe Zeit, bald ist Heilig Abend und Sie haben noch nicht alle Lieben, Freunde und Bekannten bedacht? Na, schöne Bescherung! Es sollen nicht wieder Krawatten, Parfum oder ein paar Socken sein. Nun, wir hätten ein paar Anregungen, mit denen Sie slow schenken und nachhaltig Freude bereiten können!


Empfehlung 1: Geben Sie den Genuss(ver)führer!

Wie finde ich ein Gasthaus, in dem die regionale Kochkultur gepflegt wird? Wo kommen gute Gerichte aus frischen Grundstoffen im Einklang mit den Jahreszeiten auf den Tisch? Welcher Wirt bietet seine Gästen unverfälschte Küche ohne künstliche Zusatzstoffe zu vernünftigen Preisen? Der Genussführer 2017/18 von Slow Food begleitet Sie auf Ihrer Entdeckungsreise in die Welt der guten Gastronomen mit mehr als 500 getesteten und empfohlenen Gasthäusern, Restaurants, Fischkaten und Weinstuben und neuen Rubriken wie dem "ABC der regionalen Spezialiäten".

Unser Tipp: Auch die dritte Auflage ein Garant für genussvolles Essen und Trinken!

Mehr Informationen


Empfehlung Nr. 2: Verschenken Sie ein Abo des Slow Food Magazins!

Das Slow Food Magazin ist DIE Zeitschrift für eine nachhaltige Lebensmittelproduktion und bewusste Ernährungsweise im deutschsprachigen Raum. Mit seinem hintergründigen und unterhaltsamen Themenmix aus Kulinarik und Geschmack, Kultur und Gesellschaft verbindet das Slow Food Magazin einzigartig die Themen Genuss und Verantwortung.



Unser Tipp: Dieses Präsent bereitet nicht nur Weihnachten Freude, sondern gleich sechsmal im Jahr!


Weitere Informationen


Empfehlung 3: Legen Sie gleich einen ganzen Weinberg unter den Christbaum!

Die arbeits- und kostenintensive Bewirtschaftung der Steil- und Steilstlagen an der Mosel kann nur durch Förderinitiativen gesichert werden. Mit einer Rebstock-Patenschaft tragen Sie unmittelbar zum Erhalt dieser alten Kulturlandschaft bei. Gleichzeitig ermöglichen Sie dadurch den Weingütern die Erzeugung von hochwertigem Steillagen-Riesling – und können den Erfolg auch schmecken, denn als Pate erhalten Sie Wein aus dem jährlichen Ertrag der von Ihnen unterstützten Rebstöcke.

Unser Tipp: Mit einer Rebstock-Patenschaft wird der Traum vom eigenen Weinberg wahr!

Weitere Informationen


Empfehlung 4: Machen Sie sich doch selbst ein Geschenk – mit einer Slow-Food-Mitgliedschaft!

Wir sind eine weltweite Vereinigung von bewussten Genießern und mündigen Konsumenten, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Kultur des Essens und Trinkens zu pflegen und lebendig zu halten. Wir fördern eine verantwortliche Landwirtschaft und Fischerei, eine artgerechte Viehzucht, das traditionelle Lebensmittelhandwerk und die Bewahrung der regionalen Geschmacksvielfalt. Slow Food bringt Produzenten, Händler und Verbraucher miteinander in Kontakt, vermittelt Wissen über die Qualität von Nahrungsmitteln und macht so den Ernährungsmarkt transparent.

Unser Tipp: Werden Sie Teil der weltweit aktiven und erfolgreichen Slow Food Bewegung!

Hier können Sie Mitglied werden


Empfehlung 5: Bescheren Sie den Luxus, der sogar in einer Kiste wächst!

Mitten in der Stadt wohnen und trotzdem das eigene Gemüse anpflanzen, pflegen und ernten: Großer Luxus, der manchmal sogar in einer kleinen Kiste wächst. Die Idee des Urban Gardening kam bereits Anfang des 20. Jahrhunderts auf und wird in Berlin seit einigen Jahren wieder kultiviert. Dieses Buch führt den Leser zu über 70 sehenswerten Berliner Gartenprojekten, stellt unterschiedliche Konzepte des Urban Gardening vor und verrät, wo sich ganz besondere Gärten verbergen.

Unser Tipp: Dieses Buch verkürzt die Wartezeit auf den Frühling!

Mehr Informationen

Empfehlung 6:  "Der kleine Koch" weiß, was Kindern schmeckt!

Viele Kinder lernen in ihren Elternhäusern kaum noch, was es heißt, eine Mahlzeit aus frischen Produkten zuzubereiten. Gegen diese Art des "Küchen-Analphabetentums" schickt Slow Food das Slow Mobil ins Rennen - eine rollende Küche in einem kindgerecht umgestalteten ehemaligen Bauwagen. Dieses liebevoll illustrierte Mitmach-Kochbuch für Kinder versammelt die besten, beliebtesten und vielfach erprobten Lieblingsrezepte der Nachwuchsköche aus dem Slow Mobil: Pizza kunterbunt, Vitaminraketen, köstliche Gemüsesuppen – und natürlich Spaghetti, mit selbstgekochter Tomatensauce.

Unser Tipp: Verschenken Sie Kochspaß für Klein und Groß!

Mehr Informationen


Empfehlung 7: Gut, sauber und fair: spenden statt schenken!

Immer mehr Menschen sind von der Slow-Food-Idee begeistert. Sie wissen, dass vor allem im Bereich der Lebensmittelproduktion eine radikale Veränderung hin zu mehr ökologischer, sozialer, politischer, wirtschaftlicher und kultureller Nachhaltigkeit unausweichlich ist. Dieses Ziel kann nur durch ein gesamtgesellschaftliches Umdenken erreicht werden. Deshalb engagiert sich Slow Food Deutschland verstärkt dafür, einen Systemwandel zu Gunsten guter, sauberer und fairer Lebensmittel, eines verantwortungsvollen Verbraucherverhaltens und eines zukunftsfähigen Lebensmittelsystems herbeizuführen und dabei große Teile unserer Gesellschaft - besonders Kinder und Jugendliche - einzubeziehen.

Unser Tipp: Geschenke und Konsum sind sowieso nicht Ihr Ding? Unterstützen Sie doch stattdessen Slow Food – Ihre Spende ist ein bestens angelegter Beitrag zur Gestaltung eines zukunftsfähigen Lebensmittelsystems!

Mehr Informationen


Empfehlung 8: Die Arche-Passagiere – Verschenken Sie, was Sie retten wollen!

So geht's: Stellen Sie für Ihre Lieben einen Geschenkkorb mit Produkten aus der Arche des Geschmacks zusammen. Das internationale Projekt der Slow Food Stiftung für Biodiversität schützt und fördert traditionelle Nutztierrassen, Kulturpflanzen und Lebensmittel, die vom Verschwinden bedroht sind, und trägt so zur Rettung unseres kulinarisch-kulturellen Erbes bei. Das Motto lautet: Essen, was man retten will!

Unser Tipp: Die Bezugsquellen finden Sie als Adressliste auf der Web-Seite des jeweiligen Arche-Passagiers in der Rubrik "Züchter, Erzeuger und Bezugsquellen":

Die Arche-Passagiere



Bilder auf dieser Seite: © Katharina Heuberger (1), Weingut Böcking (1), Stefan Abtmeyer (1), Sharon Sheets (1), Florian Kliem/2000m2 (1)


Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 2 00 04 75-0 - E-Mail: info@slowfood.de