Startseite > Aktuelles > 2016 > Topf - Tanz - Talk: Fünf Jahre Schnippeldisko gegen die Verschwendung von Lebensmitteln

Topf - Tanz - Talk: Fünf Jahre Schnippeldisko

7.1.2016 - Am Vorabend der Demo "Wir haben es satt!" in Berlin findet am 15. Januar die größte Schnippeldisko der Welt das fünfte Jahr in Folge statt: Zwei Tonnen Gemüse, die aus optischen Gründen nicht im Handel verkauft werden können, werden bei Musik und guter Laune geschnippelt und gekocht.

Die Kartoffeln, Rüben, Möhren, Zwiebeln und Co von Bauernhöfen aus der Region hätten es sonst nicht auf unsere Teller geschafft, weil sie zu klein, zu groß, zu dick, zu dünn oder zu krumm gewachsen sind. Unter dem Motto "Topf-Tanz-Talk" wird aus ihnen eine leckere (vegane) Suppe zubereitet als Protest gegen die untragbaren Seiten des aktuellen Lebensmittelsystems. Die Suppe soll die Menschen auf der "Wir haben es satt"-Demonstration am 16. Januar aufwärmen, satt und glücklich machen.

Mit Soli-Broten "eine schmieren"

Zusätzlich werden für die engagierten Demonstrierenden in diesem Jahr 5.000 Soli-Butterbrote mit Butter aus der Upländer Bauernmolkerei und Brot von Berliner Bio-Bäckern zubereitet. Damit soll der von der Politik verursachten Milchkrise symbolisch "eine geschmiert" werden!

Themenvorträge ergänzen die Schnippeldisko, bei denen Aktivisten und Engagierte aus dem globalen Süden und Norden Einblicke in ihre Kämpfe und Erfolge im Streit für ein weltweit sozial gerechtes und ökologischeres Ernährungssystem geben:

  • Land Grabbing - Nein Danke! Zugang zu Land erstreiten
  • Don't waste it! - Lebensmittelverschwendung verhindern
  • Weil sie es wert sind - Für gute Arbeitsbedingungen in der Landwirtschaft
  • Unser Essen geht uns alle an - Ernährungssysteme demokratisieren
  • Food is not a Weapon - Solidarität mit Geflüchteten
  • Keine Milchseen und Butterberge - für eine gerechte Landwirtschaft in Nord und Süd

Wann: Freitag, den 15.1.2016, 18:00-24:00 Uhr
Wo: Zentrum für Kunst und Urbanistik (ZK/U), Siemensstraße 27, 10551 Berlin-Moabit


Über die Schnippeldisko

Die Schnippeldisko Topf-Tanz-Talk ist eine Veranstaltung von Slow Food Youth Deutschland. Die Partner des Events: Kampagne Meine Landwirtschaft, INKOTA-Netzwerk, Aktion Agrar, Christliche Initiative Romero e. V., ZK/U, Fläming Kitchen, Green Music Initiative, Bündnis Junge Landwirtschaft e.V., Upländer Bauernmolkerei und Berliner Bio-Bäcker.

Die Schnippeldisko, eine öffentliche, kulinarische Protestaktion gegen Lebensmittelverschwendung, wurde von Slow Food Youth und Partnern 2012 erstmals in Berlin am Vorabend der Demo "Wir haben es satt!" veranstaltet und hat seitdem große und kleine Veranstaltungen in aller Welt inspiriert, von Südkorea bis Sao Paolo, von Irland bis Nairobi, New York bis Indien. Genuss und Verantwortung gehören zusammen, und regionales, saisonales Essen ist cool - das wollen die Veranstalter mit der gemeinsamen Aktion beweisen.

Quelle: Pressemitteilung von Slow Food Deutschland e. V. vom 7. Januar 2016

Bild oben: Schnippeldisko am Vorabend der Demo im Januar 2015. | © Maria Dorn

Mehr Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf Facebook:

https://www.facebook.com/events/842520825845290/

Weitere Informationen:

Weltgrößte Schnippeldisko am Demo-Vorabend

Slow Food Youth Deutschland

Aktionsformat Schnippeldisko


Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 2 00 04 75-0 - E-Mail: info@slowfood.de