Brot und Backstein

Auf den Trümmern der alten Industrien in Detroit entstehen Beete und Äcker, auf den Dächern von New York und Wien leben neuerdings Bienen und mitten in Berlin-Kreuzberg übt man in den Prinzessinnengärten eine urbane Landwirtschaft.

Wilfried Bommert zeigt anhand zahlreicher Beispiele auf, wie die Zivilgesellschaft auf den drohenden Zusammenbruch des globalen Ernährungssystems reagiert und regionale Versorgungskonzepte neu entdeckt. Dargestellt wird beispielsweise auch die Initiative "Genussgemeinschaft Städter und Bauern" aus dem Slow Food Convivium München.

Wer weitere Vorreiter sind, welchen Weg sie gehen, wer sie wissenschaftlich und politisch begleitet und wie sie die Welternährung verändern, erfahren Sie in diesem Buch.

Zum Autor:
Dr. Wilfried Bommert, Jahrgang 1950, studierte Agrarwissenschaften und ist seit 1979 Journalist. Als Leiter der ersten Umweltredaktion im WDR Hörfunk beschäftigt er sich seit vielen Jahren mit den Themen Klimawandel, Welternährung und Demografische Entwicklung. Bommert ist Sprecher des Instituts für Welternährung e.V. in Berlin.

Brot und Backtstein
Wer ernährt die Städte der Zukunft?

Überreuter Verlagsgruppe
14.3 x 21.5 cm
1. Auflage, Februar 2014
ISBN: 978-3-8000-7596-6
Preis: EUR [D] 19.50 EUR [A] 19.95


Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 2 00 04 75-0 - E-Mail: info@slowfood.de