Slow Food Bielefeld / OWL

E-Mail: owl@slowfood.de
Conviviumleiter: Fritz Feger

Stellvertr. Conviviumleiterin: Birgit Hohls
Orga-Team: Gisela Behrendt-Menzel, Jutta Deitermann, Dagmar Heckmann, Asgard Knehans-Gläser,  Andrea Kombrink, Ulrich Lohmann

Startseite > Slow Food vor Ort > Bielefeld / OWL > Unsere Erlebnisse > Hoffest Kaffeewelt Eisbrenner September 2016

Hoffest Kaffeewelt Eisbrenner 03.09.2016

Am Samstag den 03.09.2016 lud  unser Slow Food Unterstützer Kaffeewelt Eisbrenner zum Hoffest „Fiesta del Cafe“ ein. Bei einer afrikanischen Kaffeezeremonie begleitet von Trommelrhythmik konnte man Kaffee auf eine jahrhundertealte orientalische Weise probieren.

Ulrich Gaesing entführt seine Zuhörer in einer Lesung aus seinem Buch „Die Kaffeevermessung“ in eine fremde und entbehrliche Welt der Kaffeebauern. Auf humorvolle Weise berichtete er von Abenteuern und Skurrilitäten bei seinen Vermessungsarbeiten im Naturschutzgebiet Miraflor in den Bergen Nicaraguas.

Frisch zubereitete Speisen und ausgewählte Weine von Emilio Catering, sowie neusten Kaffeeröstungen sorgten für die Gaumenfreuden.

Für das passende Flair und entspannte Unterhaltung sorgte das junge Jazzduo „White Coffee“ mit einem Mix aus Jazz, Popmusik und Bossa Nova und stellt dabei Ihr Debütalbum „Celine“ vor. 


Infostand

Wir, das Convivium Slow Food Bielefeld / OWL hatten einen Infostand mit einem Meinungsbarometer. Besucher konnten ihre Meinung zum Thema „Was ist Ihnen wichtig, wenn Sie Kaffee kaufen?“ abgeben. Kriterien waren: pers. Beratung, Preis, Marke, Geschmack, fairer Handel, biologischer Anbau, Frische und Herkunft. Es zeigte sich ein klarer Trend zum Geschmack, fairer Handeln und biologischer Anbau, gefolgt von Frische und Herkunft. Erstaunlich, wohl den Standort (Kaffeerösterei) geschuldet, das keiner den Preis als Kaufkriterium wählte.

Es war ein schönes Fest mit interessanten Gesprächen.

Fotos: Birgit Hohls (Ho Bi) 


Meinungsbarometer: Besucher konnten ihre Meinung zum Thema „Was ist Ihnen wichtig, wenn Sie Kaffee kaufen?“ abgeben. Kriterien waren: pers. Beratung, Preis, Marke, Geschmack, fairer Handel, biologischer Anbau, Frische und Herkunft.


Ergebnis Meinungsbarometer "Kaffeeinkauf"

Meinungsbaromter: Es zeigte sich ein klarer Trend zum Geschmack, fairer Handeln und biologischer Anbau, gefolgt von Frische und Herkunft. Erstaunlich, wohl den Standort (Kaffeerösterei) geschuldet, das keiner den Preis als Kaufkriterium wählte.


Afrikanische Kaffeezeremonie

Bei einer afrikanischen Kaffeezeremonie begleitet von Trommelrhythmik konnte man Kaffee auf eine jahrhundertealte orientalische Weise probieren.

 


Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 2 00 04 75-0 - E-Mail: info@slowfood.de