Slow Food Bielefeld / OWL

E-Mail: owl@slowfood.de
Conviviumleiter: Fritz Feger

Stellvertr. Conviviumleiterin: Birgit Hohls
Orga-Team: Gisela Behrendt-Menzel, Jutta Deitermann, Dagmar Heckmann, Asgard Knehans-Gläser,  Andrea Kombrink, Ulrich Lohmann

Startseite > Slow Food vor Ort > Bielefeld / OWL > Unsere Erlebnisse > Slow Food bei "Heinrich sein Enkel" 19.08.2014

Slow Food OWL bei "Heinrich sein Enkel" 19.08.2014

Torben Bunte sagt von sich, er sei „francophil“, so bleibt es nicht aus, dass sein größter Anteil des Weinsortiments aus Frankreich kommt. Es sind ganz besondere Weine: „Vins naturels“ (Vins vivants) oder zu Deutsch „lebendige Weine“. Es sind authentische, handwerkliche und sehr individuelle Weine, die nach biodynamische Bewirtschaftung der Weinberge und schonende und respektvolle Weinbereitung, ihre Eigenständigkeit und Lebendigkeit bewahren.

Wir konnten bei einer Weinprobe neue Geschmackswelten entdecken. „Vin naturel ist ein Wein in seiner reinsten und ursprünglichsten Form: hergestellt aus Trauben, ohne Einsatz von Pestiziden, gewachsen und gereift in gesunden und lebendigen Weinbergen, ohne Einsatz von Zusatzstoffen und in Respekt vor der Natur vom Winzer gehegt und gepflegt. Im Keller auf natürliche Weise mit den eigenen Hefen spontan vergoren. Vom Winzer aufmerksam aber dennoch risikofreudig mit dem Wissen um Temperaturen, Sauerstoff und den lebendigen Organismen im Wein begleitet. Ungefiltert und möglichst ungeschwefelt. Der pure Ausdruck von Rebsorte, Terroir und der Magie des Winzers.“

Torben Buntes Konzept ist schlüssig, pur und regional (Milch kommt von Gut Wilhelmsdorf, Saft von Bannier..) – und lecker. Der Rohmilchkäse kommt natürlich aus Frankreich und eine Vielzahl von leckeren Tartes rundes das kleine aber feine Angebot ab. Torben kennt seine Winzer, er fährt regelmäßig nach Frankreich, besucht dort die Winzer bei ihren Festen und ist ein Teil der „Familie“ (L'Association des Vins Naturels) wie er sie nennt.


Es war ein spannender Abend mit lebendigen Weinen bei Heinrich sein Enkel – es lohnt sich auf die spannende Reise zu gehen. Torben Bunte: „wer einmal den Weg eingeschlagen hat, geht keinen anderen Weg mehr.“ Fazit: wer neue Geschmackswelten der reinen Weine entdecken möchte kann in Bielefeld auf die Reise gehen.
Text und Fotos HoBi (Birgit Hohls)

Homepage "Heinrich sein Enkel"
Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 2 00 04 75-0 - E-Mail: info@slowfood.de