Convivium Bonn

Kontakt: 

Convivienleiterin: Sabina Schlinke 
Fon: (0228) 620 44 90

Mail

Leitungsteam: Udo Burger, Dr. Thomas Großmann, Jenny Schroth, Achim Ziss

Sprecherin: Gabriele Vannehs

Fon:  (0228) 9702818

Startseite > Slow Food vor Ort > Bonn > Convivium aktuell > Omas Kochrezepte, Schnippeldisko

Omas Lieblingsrezept, Schnippeldisko und Netzwerk unter einem Hut

Mit Slow Food Youth engagieren sich junge Leute für nachhaltigen Genuss
Viele junge Leute wissen gar nicht mehr, wie Obst- und Gemüse frisch geerntet und roh oder selbst zubereitet schmecken. In Familien, wo zum Frühstück, Mittag- oder Abendessen vorwiegend Fertiggerichte und Fast Food auf den Tisch kommen, verkümmert bei dem heranwachsenden Nachwuchs der Geschmackssinn.
Engagiert und ideenreich zeigte Gastreferentin, Katrin Schwermer-Funke, aus Düsseldorf zum Februar-Stammtisch auf Burg Lede wie junge Leute für eine nachhaltige und lebendige Esskultur begeistert werden können. Die Kulinarik-Expertin veranschaulichte mit zahlreichen Bilddokumenten von Schnippeldiskos, Eat-Ins, Kochaktionen, Workshops und anderen Projekten wie in Slow Food Youth Network dieses Ziel mit Leben erfüllt wird. Vor der Schnippeldisko steht das Ernten und Sammeln von Knubbelgemüse, das wegen seiner für den Handel nicht normgerechter Form in der Tonne laden würde. Dann wurde geschruppt, geschält, geschnippelt und in einem 300-Liter-Topf die leckere Disco Suppe gekocht. Eine Aktion, die weltweit stattfand. Das Slow Food Youth Netzwerk lebt von seiner Vielfalt an lokalen Aktivitäten und Gruppen, die miteinander vernetzt sind und in regem Kontakt stehen. In Deutschland gibt es bereits 10 lokale Gruppen, darunter auch in Köln und Düsseldorf. Gerne griff die Conviviums Vorsitzende, Sabina Schlinke, die Anregung der Referentin auf, auch in Bonn eine Slow Food Youth Gruppe zu gründen. Der Appell zum Mitmachen geht an alle jungen Leute bis 35 Jahre, die Spaß an gutem Essen haben, das aus sauberen und fairen Lebensmitteln hergestellt wird. Freude am Gärtnern, dem Kräutertopf auf dem Fensterbrett oder Balkon, statt dem Supermarkt den Wochenmarkt zur Einkaufsquelle wählen, selbst gern kochen sowie Engagement für das Tierwohl und für ökologische Nachhaltigkeit sind die Kriterien. Wer sich dafür bekennt, ist bei Slow Food Youth genau richtig. Infos und Kontakte über: www.slowfoodyouth.de

Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 2 00 04 75-0 - E-Mail: info@slowfood.de