Startseite > Slow Food vor Ort > Essen > Archiv > Archiv 2010 > 22.02.2012 - Labskaus am Aschermittwoch

Labskaus am Aschermittwoch

 Am Aschermittwoch trafen sich 17 Labskaus-Interessierte in der Schulküche der Frida-Levy-Gesamtschule in Essen. Mit viel Mühe und einer intensiven Zutatenauswahl waren zwei verschiedene Labskaus-Rezepte vorbereitet worden: Labskaus in der klassischen und in einer edlen Variante mit Entenfleisch etc., dazu gab es noch einen „Gruß aus der Küche“ und eine Nachspeise. *)

Wie in einer Fernseh-Küche standen die Zutaten schon bereit. Mit viel Freude stürzten wir uns in das Vergnügen.

Wir wurden von dem Koch Andreas Neumann und Manfred Weniger fachlich immer wieder beraten und unterstützt, so dass alle nach Lust und Laune mitkochen konnten.

Nun folgte der Gaumenschmaus.

Während des Essens erfuhren wir noch einiges über die Geschichte und Entstehung des Gerichtes. So z.B. dass der Labskaus eine übliche Verpflegung für Seeleute war. Ein Rezept was zu Unrecht als einfach und unästhetisch verschrien ist.

Begeistert hat die exakt aufeinander abgestimmte Kombination von Fisch, Fleisch, Gemüse und den Kartoffeln.

Zusammenfassend zu dem Abend:

Mit guten Zutaten, einem guten Rezept und mit netten Menschen kann Labskaus ein wahrer Genuss sein.

Rainer Oberkötter

Bilder: Claus Wenderott

*) Rezepte als pdf-Datei unter „Slow Cooker“


Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 2 00 04 75-0 - E-Mail: info@slowfood.de