Fair Flair 2016 - Mülheim

Mit einem Informationsstand haben wir uns wieder an der diesjährigen Fair Flair, dem Mülheimer Umweltmarkt für Gutes aus der Region beteiligt.Die Fair Flair fand wieder in den Ruhrauen statt, einer großzügigen Grünanlage zwischen der Schlossbrücke und der Schleuseninsel.

Das Wetter spielte dieses Mal auch mit, tausende Besucher genossen das tolle Ambiente dieser „regionalen Messe“.

An unserem Informationsstand haben interessante Kontakte knüpfen können. Unsere Philosophie „Gut – Sauber – Fair“ konnten wir in zahlreiche Gesprächen führen vielen Besuchern näherbringen. 


Schwerpunkt unserer „Standaussage“ war die Information zum „Netzwerk – Gute Lebensmittel im Revier“. Ein Projekt, für das wir im Rahmen „Grüne Hauptstadt Europa 2016 – Essen“ einen Förderungsantrag eingereicht haben. 


Bedanken möchten wir uns insbesondere auch „Das bioAbo“ (www.das-bioAbo.de), die uns kulinarisch mit einer Geschmacksprobe von einem „Früchtebrot“ auf Roggensauerteigbasis mit einem „Gorgonzola—Frischkäse-Aufstrich“ unterstützt haben. Der „Frischkäse“ dafür kam von Gemeinschaftskäserei Örkhof-Schepershof aus dem Windrather Tal in Velbert, das Früchtebrot kam wurde von Enrique Rosales aus der Backstube der Höfegemeinschaft des Windrather Tals gebacken.


 Bericht und Fotos: Manfred Weniger


Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 2 00 04 75-0 - E-Mail: info@slowfood.de