Convivium Weimar-Thüringen

                                          

Kontakt:

Harald Mohr,

Leiter Convivium Weimar-Thüringen

Phone: +491727999330

email: weimar@slowfood.de

Startseite > Slow Food vor Ort > Weimar-Thüringen

Ohne Bienen gibt es keine Obsternte

Insektensterben - davon war in den letzten Wochen sehr viel zu hören und zu lesen.
Experten warnen davor, dass allein 40 % der Fluginsekten vom Aussterben bedroht sind. Durch den Einsatz von Pestiziden, aber auch durch die Verlust der Artenvielfalt auf intensive genutzten Ackerflächen. 
Dazu zählen auch Obstblütenbestäuber wie Wildbienen. 
Im Obstbaugebiet den Fahner Höhe hat diese Woche die Kirschblüte begonnen.
Wir wollten wissen, wer dort die Obstblüten bestäubt ?
mdr-Thüringen Journal vom 19.04.2018
Autorin: Heike Mohr
Kamera: Matthias Neuber
Schnitt: Ronny Schönknecht
Produktion MOHR MEDIA TV

Link zum TV-Beitrag: Ohne Bienen gibt es keine Obsternte

SlowFood Aktivisten in Erfurt

 Zur Convievienleitertagung in Erfurt am 24. und 24. Februar 2018 gab es auch eine kleine Genusstour durch die Erfurter Altstadt und über den Wochenmarkt. Hier ein kleiner Eindruck von der Tour.

Link zum Video von der Genusstour

4. März 2018 11 Uhr Eröffnung der Ausstellung: Geschmack der Regionen – Obst und Gemüse neu entdeckt!

Die Wanderausstellung wird in den kommenden Jahren von Erfurt aus in verschiedenen Regionen Deutschlands gezeigt. Das Besondere: Es gibt einen Sonderteil mit Informationen über Gemüse- und Obstraritäten aus Thüringen. Die Puffbohne, die Brunnenkresse, Zwiebelzopf und  eine alte Kirschsorte aus den Fahner Höhen. Zusamengestellt hat den Thüringer Teil SlowFood-Mitglied Heike Mohr. Unterstützt von Thomas Pohler, Michael Misiek, Sabine Müller und vielen anderen Helfern. Die Sonderausstellung kann in der Zeit vom 04.03. bis zum 31.10.2018 besichtigt werden.

GESCHMACK DER REGIONEN – OBST UND GEMÜSE NEU ENTDECKT!

Brunnenkresse aus der Erfurter Klinge Wildkraut aus traditionellem Anbau Arche-Passagier seit 2018 Unterstützt von Slow Food Weimar-Thüringen

Brunnenkresse aus der Erfurter Klinge

Ralf Fischer, Betreiber der einzigen Brunnenkresse-Anlage in Erfurt leistet dieses Arbeit gemeinsam mit seiner Frau im Nebenerwerb. Verbraucher können seine Brunnenkresse im Hofladen und in ausgewählten Erfurter Spezialitätenläden kaufen und ihren kräftigen sowie würzigen Geschmack als Salat und Zutat z. B. für Suppen und Omeletts genießen. Besonders im Winter, wenn nur wenig frisches Gemüse regional verfügbar ist, dient sie als Vitaminlieferant. Intensive Aromen, Vitamine und Nährstoffe versprechen auch die Hutzeln. Kenner genießen sie als Beilage zu Braten und als Dessert, Wanderer als schnellen Energielieferanten.

Beschreibung der Brunnenkresse

Die Gartenparty - 10 Jahre Convivium Weimar-Thüringen

Aktuelle Termine

04.11.2018 4. Genusspromenade, Erfurt , Kaisersaal

Convivium Weimar-Thüringen

10 Jahre Slow Food Convivium Weimar-Thüringen

"Aber kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er hinterlässt, ist bleibend."
Johann Wolfgang von Goethe 

 

Das Convivium Weimar-Thüringen gibt es seit dem 10. August 2006. In ihm sind zurzeit fast 100 aktive Mitglieder organisiert. Dazu gehören Produzenten besonderer Lebensmittel, Restaurants und natürlich Verbraucher und Genießer.


Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 2 00 04 75-0 - E-Mail: info@slowfood.de