Termine überregional


Fische im Fokus - Ist ein Ende der Überfischung und Verschwendung in Sicht?

© Fokke-van-Saane

Der deutsche Fish Dependence Day fällt in diesem Jahr auf den 4. Mai. Er bezeichnet den Tag, an dem der von deutschen Schiffen gefangene und in Deutschland erzeugte Fisch aufgebraucht und der Fischkonsum für den Rest des Jahres von Importen abhängig ist.

Wir möchten dies zum Anlass nehmen, mit Ihnen zu diskutieren, ob und wie die EU und Deutschland es schaffen, die globale Überfischung zu beenden und zugleich den Schutz von Ernährungssicherheit, handwerklicher Fischerei und Meeresökosystemen nachhaltig zu gestalten.

Nach kurzen Statements von

Dr. Nina Wolff | Slow Food Deutschland e.V. – Beendigung der Überfischung in der EU: aktueller Stand

Francisco Mari | Brot für die Welt – Bedeutung der Überfischung für den Globalen Süden

Prof Dr. Christian Möllmann | Universität Hamburg – Gemeinsame Fischereipolitik der EU und Ökosystemansatz

Dr. Werner Ekau | Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung Bremen – Probleme des Fischereimanagements im Globalen Süden

vertiefen wir das Thema in einer Gesprächsrunde mit Expertinnen und Experten verschiedener zivilgesellschaftlicher Organisationen.

Moderation: Kai Kaschinski | fair oceans

Für nachhaltigen (Fisch-)Genuss sorgen kleine Köstlichkeiten aus regionaler Fischerei und vegetarische Alternativen. Es laden ein Slow Food Deutschland, Brot für die Welt und fair oceans.


Wir freuen uns auf Ihr Kommen!


Anmeldung wird erbeten bis zum 1.5.2018 bei:

Andrea Lenkert-Hörrmann
Projektbeauftragte Slow Food Deutschland e.V.
projektbeauftragte@slowfood.de
Mobil: 0151 15308186.


Mehr Informationen:

Einladung als PDF herunterladen






Ankündigung

Datum: Donnerstag, 03.05.2018
Uhrzeit: 18:00h - 21:00h
Titel: Fish Dependence Day. Podiumsdiskussion: Fische im Fokus - Ist ein Ende der Überfischung und Verschwendung in Sicht?
Ort: Haus der Wissenschaft Bremen. Kleiner Saal 1.OG,
Sandstraße 4/5, 28195 Bremen
Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 2 00 04 75-0 - E-Mail: info@slowfood.de