Terra Madre Netzwerk

Lebensmittelgemeinschaften in Deutschland

Bamberger Hörnla (Presidio)

Das Bamberger Hörnla ist eine alte einheimische Kartoffelsorte: Berichte über den ersten Anbau in der Ursprungsregion Franken reichen bis in das 19. Jahrhundert zurück. Allerdings kann man davon ausgehen, dass die Sorte noch viel älter ist.

Die Knollen sind klein und fingerförmig, und erinnern an Hörnchen. Die Haut ist glatt, seidenmatt glänzend und hellockerfarben mit einem leicht rötlichen Schimmer. Das gelbe Fleisch der Bamberger Hörnla hat ein intensives, leicht nussiges Aroma und zerfällt nicht nach dem Kochen: ideal für viele regionale Spezialitäten wie den klassischen Kartoffelsalat.

Herstellungsgebiet:
Umgebung der Städte Bamberg, Nürnberg, Kitzingen und Schweinfurt, Franken

Ansprechpartner in der Gemeinschaft:
Rainer Lesch
Convivium Mainfranken-Hohenlohe
r-lesch@t-online.de


Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 2 00 04 75-0 - E-Mail: info@slowfood.de