Terra Madre Netzwerk

Lebensmittelgemeinschaften in Deutschland

Wüchwitzer Milbenkäse

Der Würchwitzer Milbenkäse (Passagier der Arche des Geschmacks) ist eine Köstlichkeit, die schon seit über 500 Jahren in den Regionen Sachsen-Anhalt und Thüringen hergestellt wird. Verwendet wird der Bruch aus Kuh- und Ziegenmilch, seltener aus Schafmilch. Die Reifung in Holzkisten erfolgt durch Käsemilben, die dem Käse ein intensives Aroma sowie eine lange Haltbarkeit verleihen. Dieser aufwändige und komplizierte Reifungsprozess dauert zwischen 3 und 6 Monaten. Der Käse kann nur im Frühling und Sommer erzeugt werden, denn die Milben sind nur in den warmen Monaten aktiv. Die Gemeinschaft fördert den Direktverkauf auf dem lokalen und nationalen Markt.

Herstellungsgebiet:
Würchwitz, Sachsen-Anhalt

Ansprechpartner in der Gemeinschaft:
Christian Schmelzer
schmelzer@milbenkaese.de


Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 2 00 04 75-0 - E-Mail: info@slowfood.de