Ölmühle Solling

Ölmühle Solling

In der Ölmühle Solling geht es noch ganz handwerklich zu, angefangen von der sorgfältigen Auslese der Rohstoffe über die Ölgewinnung mit kleinen Spindelpressen bis zur Filtration und Abfüllung. Neben erntefrischen Erdnüssen, Sesam, Mandeln, Aprikosenkernen und Mohn aus Europa und Übersee werden vor allem heimische Rohstoffe wie Sonnenblumenkerne, Hanf, Leinsamen, Raps und Bucheckern kalt gepresst. Dabei kommen industrielle Herstellungsverfahren nicht in Betracht: Verfahren der chemischen Speiseölraffination finden keine Anwendung.

Auch eine "geschmacksverstärkende" Röstung und "neutralisierende Desodorierung" gibt es nicht. Die Öle werden in kleinen Chargen stets frisch durch kalte Pressung gewonnen.


Ölmühle Solling GmbH
Höxtersche Straße 1

37691 Boffzen


(Bundesland Niedersachsen)
Kontaktperson: Frau Gudrun Baensch
Telefon: 05271 / 9 66 66 26
Fax: 05271 / 9 66 66 66
E-Mail: info@oelmuehle-solling.de
Website: http://www.oelmuehle-solling.de
Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 2 00 04 75-0 - E-Mail: info@slowfood.de