Unterstützer

Kontakt

Fendt Weinfamilie
Häuserwiesenstraße 13

70771 Leinfelden - Echterdingen


(Bundesland Baden-Württemberg)
Kontaktperson: Maren und Jürgen Fendt
Telefon: (07 11) 74 57 50 88
E-Mail: info@fendtwein.de
Website: http://www.fendtwein.de


Die Natur ist das höchste Gut.

  • In allen unseren Weinbergen wird im Einklang mit der Natur gearbeitet.
  • Verschiedene Gräser, Wildkräuter, Blumen, Fingerhüte und Königskerzen bieten einen natürlichen Lebensraum für Insekten, Raupen, Echsen und Vögel.
  • Die Weinberge liegen alle in Steillagen und sind somit sehr arbeitsintensiv, viel Handarbeit und somit ein individueller Blick für jeden einzelnen Rebstock sind wichtig. Entblätterung, grüne Lese, Traubenselektion und Traubenteilung sind unerlässlich.
  • Ehrliche Weine - wie sie die Natur jedes Jahr neu malt.


Gewachsenes Hobby

  • Nach einer klassischen Service-Ausbildung in der Gastronomie haben wir beide den Weg in die Sommelerie gewählt.
  • Die Wanderjahre in der Spitzengastronomie brachten uns in verschiedene Weinregionen und so wuchs der Wunsch einen eigenen  Wein zu produzieren.
  • Dies wurde 2001 an der Mosel in der Klüsserather Bruderschaft begonnen.
  • Heute bewirtschaften wir knapp 3ha Reben in Baden und an der Mosel.
  • Während Jürgen hauptberuflich als Chef-Sommelier im Hotel Bareiss in Baiersbronn tätig ist kümmert sich Maren um die Fendt Weinfamilie.
  • Die eigene Arbeit in den Weinbergen, der Blick für die Natur und ein bisschen Eigensinn sind die Grundlage für außergewöhnliche Weine.
  • Mit offenen Augen durch die Weinberge gehen.


Weinberge

  • Die Weinberge an der Mosel liegen in den Steilhängen der Klüsserather Bruderschaft und der Köwericher Laurentiuslay.
  • Hier gilt Riesling zu 100%, spontan vergoren und traditioneller Ausbau. 
  • In Baden haben wir die Ortenau für uns entdeckt.
  • Auch hier liegen die Weinberge im Steilhang und sind mit Kerner, Müller-Thurgau, Riesling und Spätburgunder bestockt. Neben dem Trinkwein „Saugut“, produzieren wir spontanvergorene Rieslinge, teils aus dem Holzfass und klassische Spätburgunder, welche eine lange Maischegärung durchlaufen und ihre Reife über 12 Monate in gebrauchten Barrique-Fässern bekommen.
  • Bei der Kellerarbeit spielen Ruhe und Zeit eine große Rolle.

Sommelier und Winzer

  • Die Fendt Weinfamilie ist und macht Beides.
  • So stehen nationale und internationale Wettbewerbe ebenso im Kalender, wie Verkostungen, Messen und die individuelle Weinberatung.
  • Auch eine Zusammenarbeit und der regelmäßige Austausch mit nationalen und internationalen Kollegen in der Sommelier-Szene und im Weinbau sind uns wichtig.
  • Die Fendt Weinfamilie, das bedeutet „Alles aus einem Guss“


Wein ist Leidenschaft – Wein ist Passion. Wein ist Fendt Weinfamilie.



Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 2 00 04 75-0 - E-Mail: info@slowfood.de