Aktuelles

Der Nachwuchs engagiert sich für die Zukunft unseres Essens

aktuelles-aktuelles_2018-sfy-akademie_2_c_-slow-food-archiv-112.jpg

3.12.2018 – Wie ist unser Lebensmittelsystem aufgebaut? Wer sind die Entscheider und wie kommen deren Beschlüsse zustande? Wie können wir unsere Nahrungsmittelproduktion umkrempeln, um Menschen weltweit nahrhaft zu versorgen? Welchen Beitrag kann jeder Einzelne dafür leisten? Diesen Fragen und vielem mehr gehen die Teilnehmenden der Slow Food Youth Akademie während des interaktiven Weiterbildungsprogramms nach. Begleitet werden sie dabei in Theorie und Praxis von Landwirten und Lebensmittelhandwerkern, Wissenschaftlern und engagierten Aktivisten.

Internationales Herbst- und Erntedankfest auf dem Weltacker

aktuelles-aktuelles_2018-weltacker_112x112.jpg

5.10.2018 – Am 30. September 2018 feierten die Bildungsinitiative „2000m² Weltacker“ der Zukunftsstiftung Landwirtschaft und Slow Food Deutschland e. V. auf dem Weltacker mit vielen weiteren Gruppen und Initiativen im Volkspark Berlin-Blankenfelde ein Herbst- und Erntedankfest.

Regiowoche Berlin: Bio-regionale Schulverpflegung ist machbar

aktuelles-aktuelles_2018-gruppenbild-112x112.jpg

2.10.2018 – Lehrer und Schüler sollen während der Berliner Regiowoche Fragen nach der Herkunft ihrer Lebensmittel gemeinsam beantworten: Von welchem Bauernhof kommt der Kürbis in der Suppe, wie wurde das Brot gemacht, ist das Rind für die Hackfleischsoße glücklich aufgewachsen usw. Initiiert wurde die Aktionswoche vom Berliner Ernährungsrat, zusammen mit dem Verband der Berliner und Brandenburger Schulcaterer e.V. sowie verschiedenen Unterstützern – darunter auch Slow Food Deutschland. Gestern wurde sie eröffnet.

Slow Food Deutschland unterstützt die Regiowoche Berlin

aktuelles-aktuelles_2018-regiowoche_2_film_112.jpg

26.9.2018 – Vom 1. bis 5. Oktober 2018 werden in Berlin rund 276 Schulen mit Essen ökologisch arbeitender Landwirtschaftsbetriebe beliefert, die fast ausschließlich in Brandenburg ansässig sind. Initiiert wurde die Aktionswoche vom Berliner Ernährungsrat, zusammen mit dem Verband der Berliner und Brandenburger Schulcaterer e.V. sowie verschiedenen Unterstützern - darunter auch Slow Food Deutschland.

Zukunftsfähig essen auf hoher See

aktuelles-aktuelles_2018-beim_erklaeren_112.jpg

28.8.2018 – Während seines Master-Studiums "Food Culture and Communication: High-Quality Products" an der Slow Food Universität der gastronomischen Wissenschaften in Pollenzo, Italien, lernte Heiko Niehaus die Menschen und die Kultur der italienischen Region Piemont sehr gut kennen und erhielt einen Einblick in die traditionelle Herstellung ihrer Lebensmittel. Die Slow-Food-Philosophie hat er verinnerlicht und auch in seinem beruflichen Leben verankert. Auf einem Segelschiff der Ostseeschule Flensburg verarbeitet er in seinem Malgari Café ausschließlich ökologische Lebensmittel von Kleinerzeugern. Diesen September ist er auch als Delegierter beim Terra Madre Salone del Gusto in Turin dabei. Dies nahm Slow Food Deutschland zum Anlass, um mit ihm über sein Projekt zu sprechen.

Slow Food Deutschland beim Tag der offenen Tür des BMEL

aktuelles-aktuelles_2018-fermentieren_img_0964_sharon-sheets_112.jpg

27.8.2018 – Am 25. und 26. August war Slow Food Deutschland mit einem Mitmach- und Informationsstand beim Tag der offenen Tür des Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft vertreten. Hier konnten Besuchende eine Vielfalt an fermentiertem Gemüse probieren, ihr Wissen zum Thema Mindesthaltbarkeitsdatum auf die Probe stellen und mehr über die Aktivitäten und Projekte von Slow Food Deutschland erfahren. Auch Bundesministerin Klöckner stattete Slow Food einen Besuch ab.

Slow Food Youth Akademie: „Artgerechte Haltung dient Mensch, Tier und Umwelt.“

aktuelles-aktuelles_2018-wurstherstellung-fucr-das-grillen-abends-112x112.jpg

22.8.2018 – Der Konsum tierischer Nahrungsmittel ist in den letzten drei Dekaden förmlich explodiert. Insbesondere Fleisch erfreut sich weiterhin zu großer Beliebtheit und wurde vom Luxusprodukt zum Grundnahrungsmittel. Auch Milchprodukte sind längst keine handwerklichen Unikate mehr. Sie kommen als anonyme Massenware zu billigen Preisen auf den Markt. Warum artgerechte Tierhaltung unausweichlich ist - dazu tauschten sich die Teilnehmenden der Slow Food Youth Akademie an ihrem sechsten Wochenende aus.

Slow Food Youth Akademie: Getreide und Bodenfruchtbarkeit

aktuelles-aktuelles_2018-wuermersuche-mit-daniel-diehl-1128.jpg

20.8.2018 – Das Wochenende „Getreide und Bodenfruchtbarkeit“ startete für die Teilnehmenden der Youth Akademie im Schloss Kirchberg Jagst, welches zur Stiftung „Haus der Bauern“ gehört. Die Stiftung ist Kooperationspartner der Akademie. Ziel des Wochenendes war es, die jungen Erwachsenen in die Grundlagen der Bodenkunde einzuführen, ein realistisches Bild unserer heutigen Bodenfruchtbarkeit zu vermitteln und gemeinsam mit ihnen die Voraussetzungen für Getreideproduktion und den Schutz von Biodiversität zu diskutieren.

Slow Food Youth Akademie: "Essen ist politisch!"

aktuelles-aktuelles_2018-mitbringselnbuffet-am-freitagabend-112x112.jpg

4.7.2018 – „Essen ist politisch“ – dieser Überzeugung sind auch die Changemaker der Slow Food Youth Akademie, die sich an ihrem dritten Wochenende bei der Evangelischen Landjugendakademie in Altenkirchen trafen. Ziel des Wochenendes war es, bei den jungen Frauen und Männern ein tiefer gehendes Verständnis für die politische Dimension von Landwirtschaft und Lebensmittelherstellung zu entwickeln, für die darin involvierten Akteure, deren Verantwortlichkeiten und Entscheidungsprozesse.

Schulgartentag: Gesprächsrunde für Schulgärtnerinnen und Schulgärtner sowie für alle, die es werden wollen

aktuelles-aktuelles_2018-schulgartentag_2018_112.jpg

27.6.2018 – Schulgärten sind Erlebnisräume und bieten Kindern einen spannenden Einstieg in die Wunderwelt guter und gesunder Lebensmittel. Über die Potenziale, Ziele und den Zweck eines Schulgartens wurde in einer Abendveranstaltung am 12. Juni 2018 im Rahmen des zweiten bundesweiten Schulgartentages im Lerngarten der Pädagogischen Hochschule (PH) in Karlsruhe am Adenauerring mit Experten und hiesigen Lehrkräften diskutiert. Eingeladen zur Veranstaltung hatten die Vereine Slow Food Deutschland e. V., Junior Slow e. V. Karlsruhe und die Bundesarbeitsgemeinschaft Schulgarten e.V. (BAG Schulgarten). Von Rose Schweizer.

Umweltfestival: Großes Interesse an Slow-Food-Bildungsangebot

aktuelles-aktuelles_2018-titelbild_img_2570_umweltfestival_112.jpg

6.6.2018 – Slow Food Deutschland und Misereor waren am Sonntag mit einem Gemeinschaftsstand und ernährungspolitischen Mitmachaktionen beim Umweltfestival in Berlin vertreten. Große und kleine Besucherinnen und Besucher nahmen interessiert an den Bildungsaktivitäten teil und zeigten großes Interesse für die Inhalte von Slow Food Deutschland.

Slow Food Youth Akademie: „Globaler Handel, globaler Süden“

aktuelles-aktuelles_2018-slow-food-youth-akademie-tobias-reichelt-112x112.jpg

16.5.2018 – Am zweiten Wochenende der Slow Food Youth Akademie vom 20. bis 22. April in Minden stand das Thema "Globaler Handel, globaler Süden" im Fokus. Die Changemaker setzten sich zwei Tage intensiv mit globalen Zusammenhängen, den Auswirkungen unseres Welthandels sowie unserer Ess- und Konsumgewohnheiten auseinander.

Slow Food Youth Akademie: Erstes Alumni-Netzwerk gegründet

aktuelles-aktuelles_2018-gruppenbild_1jahrspaeter_112.jpg

11.5.2018 – Für den Startschuss des Alumni-Netzwerkes trafen sich Anfang Mai 16 ehemalige Absolventen der Slow Food Youth Akademie in Duderstadt. Ihr Ziel ist es, die Vernetzung und den Austausch fortzusetzen und sich in ihrer beruflichen ebenso wie in ihrer persönlichen Weiterentwicklung zu unterstützen.

Slow Food Youth Akademie: "Ich bin stolz, dabei zu sein!"

aktuelles-aktuelles_2018-doebritzer_heide_112.jpg

11.4.2018 – Das zweite Slow Food Youth Akademiejahr hat begonnen. Am 23. März kamen die neuen 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum ersten Mal in der Naturlandschaft Döberitzer Heide bei der Heinz Sielmann Stiftung zusammen. Lesen Sie hier den Bericht vom ersten gemeinsamen Wochenende. Von Elia Carceller, Projektleiterin.

Slow Food Youth Akademie 2018 startet

aktuelles-aktuelles_2018-syf_akademie_2018_start_1_112.jpg

19.3.2018 – Die zweite Slow Food Youth Akademie beginnt am 23. März. 25 junge Menschen treffen sich zum ersten Akademiewochenende in der Döberitzer Heide. Es geht um die Themen Lebensmittelqualität, nachhaltige Fischerei und Weidewirtschaft. Sieben weitere Wochenenden folgen.

Studie: Schulgarten und Slow Mobil - Planung, Durchführung und Evaluation eines Projekts zum Thema "Gesunde Ernährung"

publikationen-tit_studie_schulgarten_112.jpg

25.1.2018 – In der Veröffentlichung "Schulgarten und Slow Mobil – Planung, Durchführung und Evaluation eines Projekts zum Thema Gesunde Ernährung" im Journal der Gesellschaft für Didaktik des Sachunterrichts e. V. 7/2017 berichten die Autoren von einer Studie, die gemeinsam mit dem Slow Mobil Karlsruhe e. V. und weiteren Partnern durchgeführt wurde. Untersucht wurden die Effekte des Schulgartenunterrichts respektive der Ernährungsbildung durch Schulgarten in der Grundschule auf den Lernerfolg und die Einstellungen der Kinder.

Slow-Food-Bildungsprojekte

23.1.2018 – Eine Auswahl unserer wichtigsten Bildungsprojekte, Initiativen zum Schutz der Biodiversität und Kooperationen mit unseren Partnern wird in dieser Slideshow vorgestellt. Ein großes Dankeschön gilt an dieser Stelle vor allem unseren Förderern, Unterstützern und Fotografen!

Jetzt bewerben: Slow Food Youth Akademie 2018

aktuelles-aktuelles_2017-sfy_akademie_bewerbung_2018_1_112.jpg

20.12.2017 – Gemeinsam lernen, denken, schmecken und die Welt bewegen. Zum zweiten Mal bietet die Slow Food Youth Akademie ihr interaktives Trainingsprogramm für junge Auszubildende, Berufstätige und Studenten aus den Bereichen Gastronomie und Lebensmittelproduktion an, die gerne mehr über das Lebensmittelsystem und dessen praktische Prozesse erfahren möchten.

Slow-Food-Workshop: "Was ist ein gutes Lebensmittel?"

aktuelles-aktuelles_2017-workshop_lebensmittelqualitaet_112_3.jpg

6.11.2017 – Nach einer längeren Pause endlich wieder im Slow-Food-Veranstaltungsprogramm: ein Workshop in der bundesweiten Reihe "Was sind gute Lebensmittel?". Hanns-Ernst Kniepkamp, Diplom-Chemiker und lange Jahre Chef der Qualitätskommission, verrät, was Etiketten verschweigen, vermittelt Hintergrundwissen zum Thema Lebensmittelerzeugung an den Beispielen Brot, Wurst und Käse und gibt Einblicke in die Methoden der Industrie. Termin: 11. November in Berlin. Teilnehmerzahl begrenzt.

10.000 Gärten in Afrika: Süd-Nord-Begegnungen in Berlin

aktuelles-aktuelles_2017-1_tit_2-akademie-backen-workshop_112.jpg

1.11.2017 – Ein fruchtbarer Bildungsdialog während der IGA in Berlin. Slow Food Deutschland hatte im September Asmelash Dagne, den äthiopischen Koordinator des internationalen Slow-Food-Projekts "10.000 Gärten in Afrika", zu Gast. Aus der Begegnung entwickelten sich viele neue Ideen.

Slow Food Youth Akademie: Abschlusstreffen der jungen "Changemaker"

aktuelles-aktuelles_2017-mostverkostung-bei-der-mosterei-malus_112.jpg

20.9.2017 – Am vergangenen Wochenende trafen sich 25 Teilnehmer der Slow-Food-Youth Akademie bei der Heinz Sielmann Stiftung auf Gut Herbigshagen. Thema des Wochenendseminars: „Obst und Gemüse“.

Boden Begreifen: Wie viel Acker braucht mein Essen?

aktuelles-aktuelles_2017-bild1_img_9673_112.jpg

14.9.2017 – "Boden – unsere Lebensgrundlage“ heißt der Schulprojekttag, den Slow Food Deutschland regelmäßig bei der Internationalen Gartenausstellung 2017 in Berlin auf dem Gelände des 2000m²-Weltackers durchführt. Am Dienstag ging es mit der 5. Klasse aus Berlin-Biesdorf um die Wertschöpfungskette bei Getreide. Die Veranstaltungen finden im Rahmen des Slow-Food-Bildungsprojekts „Boden Begreifen“ statt. Ein Bericht von Sharon Sheets, Slow Food Deutschland.

Bildung: Slow Food als Kooperationspartner ausgezeichnet

aktuelles-aktuelles_2017-endorphina-workshop-2017_112.jpg

24.7.2017 – Das internationale Prädikat „Umweltschule in Europa/Internationale Agenda 21-Schule“ haben vergangenen Montag 24 Berliner Schulen erhalten. Mit dem Prädikat werden Schulen ausgezeichnet, die über ihre vielfältigen Projekte hinaus Bildung für nachhaltige Entwicklung im Schulleben etablieren. Slow Food Deutschland wurde als Kooperationspartner der Umweltschulen mit dem Bildungsprojekt "Iss Fair-Netzt!" am Emmy-Noethen-Gymnasium (Köpenick) ausgezeichnet.

IGA Berlin: Slow-Food-Aktionstage auf dem Weltacker

aktuelles-aktuelles_2017-03_greetings-1_112.jpg

19.7.2017 – Im Rahmen des Slow-Food-Schulprojektes „Boden Begreifen“ führt Slow Food Deutschland bei der Internationalen Gartenausstellung 2017 in Berlin über das Jahr hinweg mehrmals die Veranstaltung „Boden – unsere Lebensgrundlage“ auf dem Gelände des 2000m² Weltackers durch. Das Aktionsformat beinhaltet Aspekte der beiden Slow Food initiierten Projekte Boden Begreifen und 10.000 Gärten in Afrika und findet in Kooperation mit dem Projekt 2000m² Weltacker der Zukunftsstiftung Landwirtschaft statt. Ein Bericht von Sharon Sheets, Slow Food Deutschland.

Bildung: Bundesweiter Tag des Schulgartens

aktuelles-aktuelles_2017-schulgartentag_goldschmidt_112.jpg

15.6.2017 – Der Schulgarten ist ein besonderer Lernort. Nachdem er – zumindest in Westdeutschland – völlig verschwunden war, erlebt er in Zeiten der Digitalisierung und Globalisierung eine Renaissance. Um zu zeigen, wie vielfältig Schulgärten sein können, was sie leisten und welches Potenzial in ihnen steckt, veranstaltet die Bundesarbeitsgemeinschaft Schulgarten in Kooperation mit Slow Food Deutschland am Dienstag, dem 20. Juni 2017, einen bundesweiten Tag des Schulgartens. Schulen und Garten-Bildungs-Institutionen öffnen ihre Tore.

Erster Bundesschulgartentag: „Heute für morgen säen“

25_jahre_slow_food_deutschland-bags_bundesschulgartentag_112.jpg

12.6.2017 – Am 22. Juni ruft die Bundesarbeitsgemeinschaft Schulgarten e. V. (BAG Schulgarten) in Kooperation mit Slow Food Deutschland e. V. den ersten Bundesschulgartentag aus. Unter dem Motto „Heute für morgen säen“ lädt eine Fachtagung in Berlin alle ein, die sich in Politik, Schule und Zivilgesellschaft bereits aktiv mit dem Thema Schulgärten beschäftigen oder dies künftig tun wollen. In Diskussionsrunden und Workshops werden die Potenziale des Schulgartens als Lernort vorgestellt und debattiert.

Bildung: Kooperation mit Ackerdemia e. V.

aktuelles-aktuelles_2017-ackerdemia_112.jpg

23.4.2017 – Für ein zukunftsfähiges Lebensmittelsystem arbeitet Slow Food Deutschland mit anderen Organisationen und Vereinen zusammen, denn mit vereinten Kräften erreicht man oft mehr Menschen und hat mehr Wirksamkeit. Ackerdemia e. V. ist ab sofort ein neuer Kooperationspartner.

Slow Food Youth Akademie: Erstes Treffen der jungen "Changemaker"

aktuelles-aktuelles_2017-sf_youth_akademie_treffen_112.jpg

4.4.2017 – Auf Gut Herbigshagen trafen sich erstmals junge Teilnehmer der Slow Food Youth Akademie (SYA). Sie stammen vor allem aus den unterschiedlichsten Bereichen der Lebensmittelbranche und haben das gemeinsame Ziel, den Samen für eine Lebensmittel-Revolution zu pflanzen.

Bildung: Startschuss für die Slow Food Youth Akademie

aktuelles-aktuelles_2016-slow_food_youth_akademie_banner_112.jpg

19.12.2016 - Heute ist der Startschuss für die Slow Food Youth Akademie der Slow Food Deutschland gUG gefallen, ein neues Trainingsprogramm für junge Auszubildende, Berufstätige und Studenten aus den Bereichen Gastronomie und Lebensmittelproduktion sowie für junge Erwachsene, die gerne mehr über die Zusammenhänge des globalen Lebensmittelsystems und dessen praktische Prozesse erfahren möchten. Das Trainingsprogramm startet im März 2017, Bewerbungen sind ab sofort möglich.

Spendenaufruf: Gemeinsam für eine enkeltaugliche Welt der biokulturellen Vielfalt

aktuelles-aktuelles_2016-spendenaufruf_holger_riegel_112.jpg

23.11.2016 - Seit knapp 25 Jahren setzt sich Slow Food Deutschland für ein gutes, sauberes und faires Lebensmittelsystem ein – mit unzähligen Bildungsprojekten, Aktionen und Veranstaltungen. Um diese Arbeit weiter erfolgreich fortsetzen zu können, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen! Bitte lesen Sie hierzu den Aufruf der Vorsitzenden von Slow Food Deutschland, Ursula Hudson.

Slow-Food-Schulprojekt: Boden begreifen

aktuelles-aktuelles_2016-boden_begreifen_1_112x112.jpg

2.11.2016 - Die Ressource Boden ist zentral für die Produktion von Nahrungsmitteln und damit unser Überleben, aber kaum jemand weiß wirklich, wie es um sie steht. Das Slow-Food-Schulprojekt Boden Begreifen hat im letzten Jahr mehr als 800 Schülerinnen und Schülern das Thema Boden näher gebracht und ihnen die Auswirkungen ihres eigenen Lebensstils auf das Umweltmedium Boden veranschaulicht.

Slow-Food-Workshop: Was Etiketten so alles verschweigen

aktuelles-aktuelles_2016-brot_wurst_kaese_margret_artzt_112.jpg

8.10.2016 - Was gehört in eine gute Wurst und was nicht? Wie lese ich das Etikett auf dem Fruchtjogurt richtig? Was verrät es mir und was wird mir dort verschwiegen? Diese und andere Fragen rund um die Qualität unseres täglichen Essens beantwortet der Slow Food Workshop „Was ist ein gutes Lebensmittel?“ am 22. Oktober 2016 in Nürnberg.

Spendenaktion: Lernen mit Wendekuh und Wendeschwein

aktuelles-aktuelles_2016-wendekuh_spendenaktion_112.jpg

12.8.2016 - Was essen wir da gerade und wo kommt es eigentlich her? Dieser Frage, die die Basis der Slow-Food-Philosophie ist, geht auch die Produktdesignerin Katharina Karras mit ihrem Wendetier-Projekt nach. Gerade beim Thema Fleisch besteht generationsübergreifend Aufklärungsbedarf.

Slow Food Messe: Mitmach-Experimente und Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche

aktuelles-aktuelles_2016-bodenexperimente_2_112.jpg

1.4.2016 - Bei Kindern und Jugendlichen die Freude am Essen und an Lebensmitteln wecken und die Grundlage dafür schaffen, dass aus ihnen mündige Ko-Produzenten werden, steht bei Slow Food Deutschland ganz weit oben. Auch auf dem Markt des guten Geschmacks - die Slow Food Messe in Stuttgart gibt es jedes Jahr vielfältige Aktivitäten und Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche. Die Leitmesse von Slow Food Deutschland läuft noch bis zum Sonntag, den 3. April 2016.

Slow-Food-Schulprojekt: Initiative "Boden Begreifen" nimmt Fahrt auf

aktuelles-aktuelles_2016-boden_begreifen_hand2_112.jpg

5.1.2016 - Das neue Schulprojekt Boden begreifen von Slow Food Deutschland soll Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen vier bis acht eine unmittelbare Begegnung und Beschäftigung mit Landwirtschaft ermöglichen. In Berlin und Umgebung konnten die ersten drei Klassen einen Projekttag auf dem 2000 Quadratmeter Weltacker in Spandau durchführen.

Workshop: Auftakt für das Slow Food Forum "Ernährungsbildung"

aktuelles-aktuelles_2015-bild3_arbeitsphase_112.jpg

17.12.2015 - Mit einem Visions-Workshop startete das Forum Ernährungsbildung am 10. Dezember in Hannover. Die Initiative von Slow Food Deutschland sucht nach Wegen, Genuss, Gesundheit und schulische Bildung in Einklang zu bringen. Unterstützung bekommt das Slow Food Forum vom niedersächsischen Minister für Landwirtschaft, Ernährung und Verbraucherschutz, Christian Meyer.

Bildungskonferenz: Nachhaltige Ernährung und globale Bildung

aktuelles-aktuelles_2015-nachbericht_bild_konf_112.jpg

7.12.2015 - Am 16. November ludt Slow Food Deutschland zur Konferenz "Eat local, act global!" ein. Über 70 Lehrkräfte, Aktive aus dem außerschulischen Bereich und weitere Interessierte trafen sich auf der Domäne Dahlem in Berlin, um sich über Projekte, Methoden und Materialien im Bereich „nachhaltige Ernährung und globale Bildung“ auszutauschen. Eine Bericht von Lotte Heershop.

Bildungskonferenz: „Eat Local, Think Global!“

aktuelles-aktuelles_2015-bildungskonferenz_ankuendigung_112.jpg

14.10.2015 - Eine Schlüsselrolle für den Klimaschutz, die Bekämpfung von Hunger und Armut und den nachhaltigen Umgang mit unseren Ressourcen spielt eine nachhaltige Ernährungskompetenz. Slow Food Deutschland und die Berliner Landesarbeitsgemeinschaft Umwelt und Entwicklung laden deshalb nach Berlin ein zur Bildungskonferenz „Eat Local, Think Global. Nachhaltige Ernährung und globales Lernen." Die Teilnahme ist kostenlos.

DEG-Fachtagung: „NEIN zur Lebensmittelverschwendung! Wertschätzen statt wegwerfen“

aktuelles-aktuelles_2015-dge_tagung_cv_h_frank_10_09_2015_112.jpg

16.9.2015 - Zu einer wissenschaftlichen Fachtagung zum Thema Lebensmittelverschwendung hat die Deutsche Gesellschaft für Ernährung, Sektion Niedersachsen, in Zusammenarbeit mit der Marketinggesellschaft der niedersächsischen Land- und Ernährungswirtschaft e. V., unter Schirmherrschaft des Niedersächsischen Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, am 10. September 2015 eingeladen. Auch Slow-Food-Projekte wurden vorgestellt.

Slow Food Schulprojekt "Teller statt Tonne!"

aktuelles-aktuelles_2015-prinzessinnengarten_tst_112.jpg

25.6.2015 - Auf einer Pressekonferenz in den Prinzessinnengärten in Berlin stellte Slow Food Deutschland gestern das Schulprojekt "Teller statt Tonne" vor. Im "Erntenden Klassenzimmer" werden Schülerinnen und Schüler an die globale Ernährungssituation herangeführt, indem ein theoretisches Fundament mit praktischen Erfahrungen des gemeinsamen Ernten und Essens verbunden wird.

Kinderkochschule im Klimahaus Bremerhaven 8° Ost: 200 Schulklassen pro Jahr erwartet

aktuelles-aktuelles_2015-klimahaus_112.jpg

5.2.3015 - Gestern eröffnete das Klimahaus Bremerhaven eine Kochschule für Kinder, die in einem Gemeinschaftsprojekt mit der Frosta AG betrieben wird. Im Zentrum der Aktivitäten stehen eine gesunde, ausgewogene Ernährung, das Erlernen von Küchenfertigkeiten und die Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Slow Food Deutschland begrüßt die Initiative und war bei der Eröffnung dabei.

Nyéléni-Bildungstage zur Ernährungssouveränität

aktuelles-aktuelles_2015-nyeleni112.jpg

15.1.2015 - Slow Food Deutschland veranstaltet gemeinsam mit der Nyéléni-Bewegung eine dreitägige Bildungskonferenz in Berlin. Ziel der Bildungstage vom 18. bis zum 20. Januar ist es, sich auszutauschen, weiterzubilden und Ideen zu sammeln, wie Ernährungssouveränität praktisch umgesetzt und weitergetragen werden kann. Die Konferenz findet im Anschluss an die Demo "Wir haben es satt!" statt.

"Kochen, Essen, Vernetzen!"

aktuelles-aktuelles_2014-1_tit_112_tst_1114_vernetzungstreffen_gs_berlin_3.jpg

24.11.2014 - Auf Einladung von Slow Food Deutschland und BLUE 21 trafen sich am 20. November Vertreter von über 20 Organisation zu einem Netzwerktermin in Berlin. Thema: Bildungsarbeit rund um das Thema Essen. Ein Bericht von Lotte Heerschop.

Engagierte Landwirte und Lehrer gesucht!

aktuelles-aktuelles_2014-schueler_tst_112.jpg

30.6.2014 - Slow Food sucht engagierte Landwirte und Lehrer, die sich an den praktischen Projekttagen des Slow-Food-Schulprojekts "Teller statt Tonne" gegen Lebensmittelverschwendung beteiligen möchten. Die Projekttage werden ab Mitte August bis Ende November 2014 bundesweit durchgeführt und sind für alle Altersstufen geeignet.

Slow Food Universität in Pollenzo feiert 10. Geburtstag

aktuelles-aktuelles_2014-unisg_112_1.jpg

12.6.2014 - Vom 13. bis 19. Juni 2014 feiert die Universität der gastronomischen Wissenschaften (UNISG) im norditalienischen Pollenzo ihr 10-jähriges Bestehen. Die von Slow Food gegründete Institution setzt die Vision und Ziele des Vereins im akademischen Kontext um – ein weltweit einzigartiges Konzept. Slow Food Deutschland gratuliert!

Slow-Food-Workshop: Was ist ein gutes Lebensmittel?

aktuelles-aktuelles_2014-brot_c_hoennige_112.jpg

25.6.2014 - Was macht ein gutes Brot aus? Klar, es muss schmecken. Aber wodurch wird es – im Sinne von Slow Food – gut? Traditionell gehörten zum Brotbacken Mehl, Wasser, Hefe und Salz, heute sind in der industriellen Brotproduktion über 200 Zusatz- und Hilfsstoffe zugelassen. Eine unübersichtliche Situation für den Verbraucher. Durchblick verspricht der Slow-Food-Workshop "Was ist ein gutes Lebensmittel?" am 12. Juli in Stuttgart, der Hintergrundwissen rund um das Thema Lebensmittelherstellung vermittelt.

Mitglieder-Workshop: Was sind gute Lebensmittel?

aktuelles-aktuelles_2014-brotlaib_hofpfisterei112.jpg

30.4.2014 - Was macht ein gutes Brot aus? Klar, es muss schmecken. Aber wodurch wird es – im Sinne von Slow Food – gut? Slow Food Deutschland startete vergangenen Samstag in München eine deutschlandweite Workshop-Reihe für Mitglieder, die sich intensiv mit dem Thema "Qualität" auseinandersetzt.

Slow Food Messe: Genießergaumen und feine Nasen gesucht

aktuelles-aktuelles_2014-geschmackserlebnis_112.jpg

14.3.2014 - Wer den Gipfel des Genusses erreichen möchte, der wird auf seinem Weg vortrefflich von einem geübten Geschmackssinn unterstützt. Aus diesem Grund können Besucher auf dem Stuttgarter „Markt des guten Geschmacks – die Slow Food Messe“  vom 10. bis 13. April nicht nur bei über 400 Genusshandwerkern probieren und einkaufen, sondern auch eine ganze Menge über die geschmackliche Vielfalt von Speisen und Getränken lernen.

ZEIT Schüler-Campus: Dem Essen auf der Spur! - Wie kommt die Möhre auf den Teller?

aktuelles-aktuelles_2014-maechen_mit_karotten_112.jpg

6.1.2014 - Im April 2014 veranstaltet der ZEIT Schüler-Campus in Ettal in der Nähe von Garmisch-Patenkirchen zum ersten Mal gemeinsam mit Slow Food Deutschland e. V. als Kooperationspartner einen seiner renommierten LernErlebnisKurse für Kinder und Jugendliche.