Aktuelles

Chef-Alliance-Koch Bernhard Wolf im Interview

MachtSinn Essen -0511_(c)  „Präsenzfotografie“ Theresia Berger_Webseite.jpg

23.04.2019 - „Wir brauchen keine Avocado!“ sagt Bernhard Wolf, Mitglied in der Chef Alliance von Slow Food Deutschland. In seinem Restaurant „machtSINN“ in Gmund am Tegernsee kocht er radikal regional, weil genau das Sinn für ihn macht und seine Gäste begeistert. Während der Slow-Food-Messe bringt er Besucherinnen und Besuchern die Frühlingsküche näher und im Mai ist er zu Gast auf der Slow Fish 2019. Worauf es ihm in der Küche ankommt - das berichtet er im Interview.

WEITER

„Ich kann nicht Karottenmus predigen und Leberwurstbrot essen“

Hubert_Hohler_(c)_Buchinger Wilhelmi_1_1.jpg01.04.2019 - Hubert Hohler (57) arbeitet seit über zwanzig Jahren als Küchenchef in der Klinik Buchinger Wilhelmi in Überlingen, die für ihre vegetarische Bio-Gourmetküche bekannt ist. 2007 schloss er sich der Slow-Food-Bewegung an und gründete die lokale Gruppe Slow Food Bodensee. Nun ist er auch Mitglied des Slow-Food-Netzwerks für Köche, der Chef Alliance, geworden. Im Interview berichtet er, wie er Gesundheit und Genuss zusammenbringt.

WEITER

Gebratene Chicoreèfilets

Gebratener_Chicoree_(c)_Buchinger Wilhelmi_1_1.jpg01.04.2019 - Hubert Hohler (57) ist Mitglied der Slow Food Chef Alliance. Seit über zwanzig Jahren arbeitet er als Küchenchef in der Klinik Buchinger Wilhelmi in Überlingen, die für ihre vegetarische Bio-Gourmetküche bekannt ist. Heute hat er uns einen Rezept-Tipp für Gebratene Chicoreèfilets zur Verfügung gestellt. WEITER

Chef-Alliance-Koch Thomas Sampl zu "gut, sauber, fair"

2019_Fisch_(c)Slow Food_36_klein 1..1.jpg27.03.2019 - In der Hobenhöök bietet Thomas Sampl regionale und saisonale Lebensmittel und daraus zubereitete norddeutsche Speisen an. Wie er das umsetzt, seinen eigenen Ansprüchen dabei gerecht wird und seine Gäste überzeugt, davon berichtet er im Interview mit Slow Food Deutschland.

Weiter

Großer Auftritt für kleine Fische in Hamburg

2019_Fisch_(c)Slow Food_17_klein 1..1.jpg26.03.2019 - Zum Thema »Welcher Fisch zu Ostern?« zeigten Thomas Sampl und sein Küchenteam interessierten Slow-Food-Gästen im Februar in der Hamburger »Hobenköök«, wie nachhaltiger Fischgenuss mit heimischen, wenig bekannten und kleinen Fischen heute möglich ist.

Weiter

Rezept-Tipp: Fisch zu Ostern

2019_Fisch_(c)Slow Food_25_klein 1..1.jpg25.03.2019 - Als Vorbereitung auf Ostern zeigt Chef-Alliance-Koch Thomas Sampl, wie das Osteressen mit heimischen und wenig bekannten Fischarten wie Rotaugen, Rotfedern, Schleie und Flußbarsch gelingen kann.

Weiter

Interview mit Chef Alliance Koch Manuel Reheis

Reheis_Copyright_Daniel_Grund_200x200.jpg12.03.2019 - Das Restaurant Broeding ist in München seit über 25 Jahren eine Institution der gehobenen Gastronomie. Küchenchef Manuel Reheis war von Anfang an dabei. Er begeistert sich für regionale Zutaten und den unverfälschten Geschmack von Lebensmitteln. „Ich kreiere beispielsweise lieber etwas, das eigenständig neben den kaltgeräucherten Saibling von meinem Fischer auf den Teller kommt, anstatt den Fisch geschmacklich zu verändern“, beschreibt er seinen Ansatz. Seit Januar ist Reheis neues Mitglied der Slow Food Chef Alliance.

Weiter

Drei Fragen an Mitglied der Chef Alliance Johannes Diem

Johannes Diem, SF CA_200-200.jpg17.01.2019 - Die Chef Alliance Deutschland gründete sich beim Terra Madre Salone del Gusto 2016 in Turin – der größten internationalen Slow-Food-Veranstaltung. Inzwischen gehören 26 Köche dazu, die für die Herkunft ihrer Produkte, ihre Kultur- und Naturlandschaften und den Genuss ihrer Gäste Verantwortung übernehmen. Neues Mitglied der Chef Alliance Deutschland ist Johannes Diem aus dem Convivium Augsburg. Am Herd steht er im »Gasthof Diem«, einem Familienbetrieb in Krumbach.

Weiter

Chef Alliance von Slow Food Deutschland feiert zweijähriges Jubiläum

aktuelles-aktuelles_2018-tit_dsc05564_2015.04-zeit-kochtag_cv-hamburg_denise-williamson.jpg

20.9.2018 – Die Chef Alliance Deutschland gründete sich vor genau zwei Jahren beim Terra Madre Salone del Gusto in Turin - der größten internationalen Slow-Food-Veranstaltung. Inzwischen besteht sie aus 26 Köchinnen und Köchen, die für die Herkunft ihrer Produkte, ihre Kultur- und Naturlandschaften und den Genuss ihrer Gäste Verantwortung übernehmen.