Fischtime 2022 - Die Süßwasserfische, einmal anders zubereitet

In diesem Jahr findet die Fischtime nicht wie in den vergangenen Jahren im November, sondern im Sommermonat August statt. Der Grund für die Verschiebung sind die Fische, denen wir uns in 2022 widmen werden – es sind die Süßwasserfische, die wunderbar in die warme Jahreszeit passen, denn sie sind leicht und bekömmlich!

Wie bereits in den vergangenen Jahren erleben die Restaurantgäste auch in 2022 wieder, wie hochwertiger und regionaler Fisch von teilnehmenden Gastronomen auf  unterschiedlichste Arten ungewöhnlich und delikat zubereitet werden kann.
Vor Allem möchten die Gastronomen zeigen, dass es viel mehr Interpretationen von Süßwasserfischen gibt, als die Forelle „Müllerin-Art“ oder die „Forelle blau“.

Thema der Fischwochen sind in diesem Jahr die „Lachsartigen“, das ist die Familie der Lachsfische, die zahlreiche Gattungen und Arten beliebter Speisefische, wie Lachse, Forellen, Renken, Äschen umfasst. Sie alle kennzeichnet zwischen Rücken- und Schwanzflosse die sogenannte Fettflosse – das ist eigentlich nur ein Hautlappen.

Da wir den Lachs in der Region noch nicht als örtlich produzierten Speisefisch verfügbar haben, wird es auf jeden Fall zu den folgenden Fischsorten kulinarische Angebote geben: 

 Bachforelle JSD_5959.jpg

Die Bachforelle - die Einheimische: ursprünglich seit Jahrtausenden ein einheimischer Fisch in unseren Gewässern; früher so zahlreich, dass die Bachforelle per Hand aus den Bächen gefangen wurde; heute besteht die Pflicht zum Besatz in Fließgewässern, um die Bestände zu stabilisieren und wieder aufzubauen. Die Bachforellen besticht durch ihr rotgepunktetes Farbkleid und eine etwas gröbere Fleischtextur.

 Gold1.jpg

Die Goldforelle - die Goldige: sie gehört zu der Familie der Regenbogenforelle, die seit 1883 aus Nordamerika in Europa eingeführt wurde. Die Regenbogenforelle gilt heute noch als nicht einheimischer Fisch, da sie sich in den seltensten Fällen in unseren Naturgewässer vermehrt. Das schnelle Wachstum und eine gewisse Anspruchslosigkeit an die Umgebung haben dazu geführt, dass jährlich EU-weit ca. 190.000 Tonnen davon produziert werden. Die Goldforelle ist eine Abart der klassischen Regenbogenforelle und besticht durch die goldgelbe Haut. Sie hat im Gegensatz zu der Lachsforelle einen eigenen wissenschaftlichen Namen und hört auf „oncorhynchus aguabonita“. Ihre Fleischtextur ist etwas feiner als die der Bachforelle.

 Saibling JSD_4790.JPG

Der Saibling -die Königliche: für den Verfasser der eigentliche König der Salmoniden; sehr anspruchsvoll an seine Umgebung bevorzugt er kühles, klares Wasser, wie es in seiner Heimat dem Alpenvorland, dem Norden Europas und anderen Gebirgsregionen vorkommt. Der Saibling wird heute in der Gastronomie und bei dem Privatkunden immer mehr geschätzt, weil er durch sein leicht roséfarbenes und feinstrukturiertes Fischfleisch alle Varianten der feinen, aber auch der bodenständigen Fischküche zulässt.

Die Gastronomen entscheiden dabei selbst, ob sie sich einer Fischart widmen und diese in allen Facetten beleuchten oder ihr Angebot auf verschiedene Arten ausweiten.

Zu Beginn der Fischtime am Freitag, 19. August 2022 findet um 18 Uhr eine Auftaktveranstaltung im Landhaus Spanier mit einem Fischmenu statt, genauere Informationen folgen noch.

Die folgenden Gastronomen nehmen teil:

  • Maimühle Perl

Bahnhofstraße 100

66706 Perl

06897/9113170

info@maimuehle.de

www.maimuehle.de

  • Gasthaus Rech

Zum Steinhaus 4

66571 Eppelborn

info@gasthaus-rech.de

www.gasthaus-rech.de

  • Wern's Mühle - Landhaus im Ostertal

Brückenstraße 37

66564 Ottweiler

06858/6999211

info@werns-muehle.de

www.werns-muehle.de

  • Hotel "Zur Saarschleife"

Cloef 44

66693 Mettlach

06865/1790

info@hotelsaarschleife.de

www.hotel-saarschleife.de

  • Unter der Linde

St. Arnualer Markt 8

66119 Saarbrücken

0681/95906699

www.linde1933.de

  • Landhaus Spanier

Hochwaldstraße 40

66620 Nonnweiler

06873/91088

info@landhaus-spanier.de

www.landhaus-spanier.de

  • Restaurant Bellevue

Am Hölschberg 50

66440 Blieskastel

06803/2563

restaurant-bellevue@t-online.de

www.bellevue-biesingen.de

  • Café Le Journal

Schloßstrasse 16

66606 St. Wendel

06851/2578

info@cafe-le-journal.de

www.cafe-le-journal.de

  • Gemmel's Töchter

Kappenstraße 24

66111 Saarbrücken

0681/8591688

info@gemmel-sb.de

www.gemmel-restaurant.de

  • Gräfinthaler Hof

Gräfinthal 6

66399 Mandelbachtal

06804/9110

info@graefinthaler-hof.de

www.graefinthaler-hof.de

weitere Informationen finden Sie hier

Info

Datum:
2022-08-19 - 2022-08-28

Termin als iCal herunterladen

Inhaltspezifische Aktionen