Augsburger Rathaus

Convivium Augsburg

Kontakt: Petra Kraft
86152 Augsburg
E-Mail

 

Zum Tavernwirt | Aichach – Sulzbach

Dieses Restaurant ist eine Empfehlung vom
Convivium Augsburg, (Erscheinungsdatum: 17.03.2013, Aktualisiert: 26.03.2013)

Inhaber: Martin Wastl
Tränkstraße 6
86551 Aichach – Sulzbach

Telefon

+49 8251- 7154

info (at) tavernwirt.de

Homepage des Restaurants


Öffnungszeiten

Mittwoch bis Samstag 18.00 - 24.00 Uhr
Sonn- und Feiertag 11.00 - 14.00 Uhr und 18.00 - 24.00 Uhr
Ruhetage: Montag und Dienstag (Juni, Juli, August kein Ruhetag)

Lokal

In Martin Wastls schlicht-historischer Tavernwirtschaft in Sulzbach lassen sich seit 20 Jahren Genießer aus nah und fern verwöhnen – mit ausgefeilten Rezepten regionaler Küche und exquisiten Weinen. Ein Nebenzimmer mit Platz für bis zu 50 Gäste steht für Feiern jeder Art zur Verfügung. Im Sommer lädt der Biergarten mit seinen über 100-jährigen Kastanien zum Verweilen ein. Das besondere Ambiente, der zugewandte Service und die innovative, gehobene Küche der Tavernwirt haben auch internationale Beachtung gefunden: Seit 2001 ist der „Tavernwirt“ als einziges Gasthaus im Wittelsbacher Land im Guide Michelin eingetragen.

Speisen und Getränke

In seinem Kochbuch hat Martin Wastl seine Produzenten vorgestellt. Er bezieht seine Produkte vorrangig aus der Region, die Kräuter kommen frisch aus dem eigenen Garten. Auf seiner Karte findet man immer „G´schmoxerlebnisse“, das sind Gerichte mit Oxenfleisch. Beim Tavernwirt können das Oxenbackenmaultaschen mit Preiselbeerbirne als Vorspeise oder die Roulade vom Wittelsbacher Weideox mit einer Speck-Pilzfüllung zum Hauptgericht sein. Als Oxen werden im Wittelsbacher Land Tiere bezeichnet, die den größten Teil des Jahres auf der Weide verbringen und ein feinfaseriges, zartes Fleisch mit feiner Marmorierung liefern. Auch was darüber hinaus auf der Karte zu finden ist, macht die Entscheidung schwer: Ein gebratenes Zanderfilet harmoniert wunderbar mit dem Linsengemüse und den Kartoffelkrapfen. Das Affinger Schmalreh, geschmort und gebraten, das zusammen mit Wirsing-Birnengemüse, Preiselbeeren und Spätzle gereicht wird, stammt aus den umgebenden Wäldern. Mediterrane Raffinesse bringt die Feigenmarmelade aus dem Tessin zum lauwarmen Ziegenkäse oder einer kleinen Auswahl von Rohmilchkäsen. Auch für Vegetarier ist z.B. mit einem Mangold-Schafskäsestrudel mit pikanter Paprikasoße bestens gesorgt. Wer dann noch Lust hat, kann mit frittierten Quarkbällchen mit Zwetschgenröster den Genuss abrunden.
 
Neben dem üblichen Sortiment an Getränken finden wir Biere der regionalen Brauerei Unterbaar und vor allem leckere, selbst komponierte Aperitifs. Seine Weinkennerschaft beweist Martin Wastl mit einer Reihe ausgezeichneter Tropfen aus europäischen Anbaugebieten.

Preise

Vorspeisen zwischen 5,50 und 12,00 €, Hauptspeisen zwischen 17,00 und 26,00 €, Nachspeisen zwischen 7,00 und 10,00 €, Menüpreis ca. 35,00 €.
Neben den Flaschenweinen ab 28,00 € (weiß) und 23,00 € (rot) erfolgt auch glasweiser Ausschank.

Anfahrt

Sulzbach ist ein Ortsteil von Aichach der westlich der Stadt und westlich der B300 liegt. Parkplätze sind vorhanden. Das Lokal ist auch gut mit dem Fahrrad zu erreichen.

Sonstiges

Das Lokal gehört nicht nur zum Verein der Wittelsbacher Spezialitätenwirte, es liegt außerdem auch im Bereich des sogenannten „altbayerischen Oxenwegs“ und darf damit Speisen von einer ganz besonderen, nur hier in der Region geborenen, aufgewachsenen und geschlachteten Och(x)senrasse zubereiten und anbieten.

Bilder

Kontakt zum Genussführerteam

Sie haben das empfohlene Restaurant getestet? Sie haben Empfehlungen oder Hinweise für unser Genussführerteam? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 2 00 04 75-0 - E-Mail: info@slowfood.de