Café Burghof | Solingen

Dieses Restaurant ist eine Empfehlung vom
Convivium Bergisches Land, (Erscheinungsdatum: 29.03.2013, Aktualisiert: 04.08.2014)

Inhaber: Dieter Büscher
Wermelskirchener Straße 2
42659 Solingen

Telefon

0212-41024

kontakt (at) cafeburghof.de

Homepage des Restaurants


Öffnungszeiten

Mittwoch bis Sonntag von 9.00 bis 18.00 Uhr
Montag und Dienstag ist Ruhetag.
An Feiertagen und nach Vereinbarung geöffnet.
Betriebsferien unter www.cafeburghof.de

Lokal

Der Besuch von Schloss Burg in Solingen ist ein lohnendes und beliebtes Ausflugsziel im Bergischen Land. Kurz vor dem großen Torbogen von Schloss Burg, eine der größten wiederhergestellten Burganlagen Westdeutschlands,  befindet sich das Café Burghof.  Wer das Café Burghof betritt, ist überwältigt von der Fülle an historischen Konditoreigeräten, Back- und Schokoladenformen und Dröppelminas, die überall platziert sind. Ein wenig fühlt sich der Gast wie in einem kleinen Museum. Vor über 20 Jahren haben Stefanie und Dieter Büscher das Café Burghof eröffnet und entwickeln seitdem ihre Produktpalette ständig weiter.

Speisen und Getränke

Im Café Burghof können Gäste ab 9 Uhr den Tag mit einem ausgiebigen Frühstück beginnen mit hausgemachten Konfitüren, bergischer Leberwurst und selbstgebackenem Brot. Ab 11.30 Uhr gibt es wechselnde Tagesgerichte mit regionaltypischen und saisonalen Gerichten von dicken Bohnen mit Speck über Sauerbraten bis zu Wild aus heimischen Wäldern und Spargel. Speiseeis und Torten aus eigener Herstellung erfreuen die Gäste am Nachmittag. Kaffee wird dazu auf Wunsch in der traditionellen Dröppelmina, einer typischen Kranenkanne, ähnlich einem Samowar, serviert.

Besonderheit

Um den Arche-Passagier in der Region wieder bekannter zu machen, haben die Slow Food Unterstützer Stefanie und Dieter Büscher den Arbeitskreis Burger Brezel im Slow Food Convivium Bergisches Land (www.burgerbrezel.de) mit gegründet. Auf Initiative des Arbeitskreises startet jedes Jahr immer am letzten Freitag im September zum Tag des Deutschen Butterbrots eine vierwöchige Gastronomie-Aktion mit süßen und  herzhaften Burger Brezel-Gerichten. Eine weitere Leidenschaft von Dieter Büscher ist  das Entwickeln immer neuer Zwiebacksorten. Die Bergische Zwieback Manufaktur ist der ganze Stolz des Konditormeisters. 50 verschiedene Sorten von süßen Klassikern mit Vanille, Schokolade und Zitrone bis Senfzwieback, eine Kooperation mit dem Senfmuseum Köln im Übrigen, hat der Konditor im Laufe der Jahre kreiert. Unter www.zwieback24.de können Zwieback, Burger Brezeln und andere Produkte des kreativen Konditormeisters auch im Online Shop bestellt werden. Ein eigener kleiner Shop mit ausgewählten Erzeugnissen der Region (z.B. Konfitüren, Liköre, Senf), u.a. Produkte der Regionalmarke bergisch pur (www.bergischpur.de), gibt es im Café vor Ort.
Das Café Burghof hat außerdem eine eigene Speiseeisherstellung.

Größe

100 Sitzplätze im Café
80 Sitzplätze (Terrasse vor dem Café und Sonnenterrasse hinter dem Café)
Veranstaltungen sind für bis zu 100 Personen möglich

Preise

Tagesgerichte ab 6 Euro
Hauptgerichte von  6,50 Euro bis 14 Euro
Bergische Kaffeetafel  9,70 Euro pro Person

Anfahrt

Autobahn A1 bis Ausfahrt Schloss Burg/ Wermelskirchen (96), dann weiter Richtung Schloss Burg, 2 km

Parken direkt neben dem Café auf dem Parkplatz von Schloss Burg (gebührenpflichtig) möglich

Sonstiges

Dieter Büscher gehört zu den wenigen Bäckern im Bergischen Land, die in handwerklicher Arbeit die vierfach geschlungene Burger Brezel herstellen.  2010 wurde das zwiebackähnliche Traditionsgebäck in die Slow Food Arche des Geschmacks aufgenommen. Für die Slow Food Jubiläumsfeier „20 Jahre Slow Food Deutschland“ im Juni 2012 in Köln hat Dieter Büscher deshalb eine große Burger Brezel-Torte gebacken. Diese spezielle Kreation  gehört neben vielen anderen hausgemachten Torten zum ständigen Sortiment im Café Burghof (Unbedingt probieren!). Und wer noch mehr bergische Tradition kennenlernen möchte, bestellt die Bergische Kaffeetafel, die im Café Burghof  für einzelne Gäste und für Gruppen bis zu 100 Personen serviert werden kann.  Hierzu wird der Kaffee je nach Anzahl der Gäste in unterschiedlich großen Dröppelminas serviert. Neben Bergischen Waffeln mit heißen Kirschen und Milchreis erwarten den Gast eine Käse- und Wurstplatte, verschiedene Konfitüren mit bergischen Brotsorten, Bergische Gusszwiebäcke und Burger Brezeln, die man genüsslich in den Kaffee „zoppt“ (= tunkt).

Kontakt zum Genussführerteam

Sie haben das empfohlene Restaurant getestet? Sie haben Empfehlungen oder Hinweise für unser Genussführerteam? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 2 00 04 75-0 - E-Mail: info@slowfood.de