Wißkirchen - Hotel &Restaurant | Odenthal

Dieses Restaurant ist eine Empfehlung vom
Convivium Bergisches Land, (Erscheinungsdatum: 29.03.2013, Aktualisiert: 04.08.2014)

Inhaber: Markus Wißkirchen / Betreiber Wißkirchen GmbH
Am Rösberg 2
51519 Odenthal

Telefon

02174/6718-0
02174/6718-18

post (at) hotel-wisskirchen.de

Homepage des Restaurants

Eigenschaften

rollstuhlgerecht

Gästezimmer verfügbar


Öffnungszeiten

Täglich von 8.00 bis mindestens 23.00 Uhr

Lokal

Die Grundmauern des Hotel Restaurant Wißkirchen in der Nähe des Altenberger Doms und des Märchenwalds gehen auf das 18. Jahrhundert zurück. Es beherbergte ehemals eine  Ziegelei und ein Sägewerk, zuletzt eine Post mit Pferdewechselstation, wo Fuhrleute einkehrten. Rund um das Fachwerkhaus mit den für das Bergische Land typischen grünen Schlagläden liegen wunderschöne Wanderwege, die ins Tal der Dhünn führen. Im Sommer lockt der Biergarten zum Draußen-Verweilen unter alten Lindenbäumen, in den übrigen Jahreszeiten kann man gemütlich drinnen in rustikalem Ambiente speisen. Eingerichtet im Landhausstil, verströmt das bergische Fachwerkhaus Gemütlichkeit.

Speisen und Getränke

Regionale Gerichte wie Bergischer Pillekuchen, Bauernsülze Bratkartoffeln oder Altenberger Forelle ("Blau" oder in Mandelbutter) und weitestgehend Speisen mit Zutaten aus heimischem Anbau bekommen Wanderer und Gäste zu genießen. Mit Pasta aus eigener Herstellung mit Romatomaten, Zwiebellauch, Rotweinjus und Kalbsleberstreifen oder französischen Käse-Variationen finden darüber hinaus auch international inspirierte Gerichte Platz auf der Karte. Als Vorspeisen oder kleine Gerichte machen Feldsalat im Kartoffeldressing mit Knusperspeck oder Rahmsuppe von Steckrüben mit gerauchter Entenbrust Appetit. Verschiedene süße Naschereien wie Crème brulée von der Tonkabohne mit Himbeersorbet und Eisspezialitäten warten zum Nachtisch sowie selbstgebackener Kuchen am Nachmittag. 6 Biere vom Faß, 25 offene Weine und eine jahreszeitlich welchselnde Landhausküche mit rustikalen und modernen Gerichten - so lässt sich das Angebot zusammenfassend beschreiben.

Besonderheit

Markus Wißkirchen und sein Team bieten in der Saison auch kulinarische Planwagenfahrten mit Picknick zu Bauernhöfen aus der Region, zum Beispiel zur Bauernhofkäserei „Thomashof“ oder zur Straußenfarm Emminghausen, an. Als Bier aus der Region kommt das Landbier mit dem Odenthaler (www.der-odenthaler.de) mit auf den Wagen. Es ist einer alten Rezeptur aus dem Bergischen nachempfunden und wurde von den Slow Food Unterstützern Franzis und Dietmar Tönnies (REWE-Markt Tönnies Odenthal) zusammen mit einer regionalen Brauerei entwickelt.

Größe

100 Plätze innen / 200 Draußen/ 12 Zimmer

Preise

Zimmer ab 79, Speisen von 7 bis 24 Euro

Anfahrt

A1 Burscheid, Richtung Bergisch Gladbach, nach 4 km

Sonstiges

Nach dem Essen kann man den Altenberger Kräuterlikör als Digestif bestellen. Er wird nach einem Rezept der Altenberger Mönche in der Region Bergisches Land hergestellt. Die Altenberger Mönche, die dem Zisterzienserorden angehörten und einst die Abtei rund um den Altenberger Dom bewohnten, waren im Übrigen nicht nur kundig im Kräuteranbau und in der Likör-Herstellung, sondern auch bekannt fürs Bierbrauen und Forellenzüchten.

Kontakt zum Genussführerteam

Sie haben das empfohlene Restaurant getestet? Sie haben Empfehlungen oder Hinweise für unser Genussführerteam? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 2 00 04 75-0 - E-Mail: info@slowfood.de