170408 Frühburgunder Forum

6. Ahr-Frühburgunder-Forum

con_bn_b288-res_weinglas.jpg

Am 8. April 2017 wird wieder das schon sehr erfolgreiche Frühburgunder-Forum stattfinden.

 

Programm

Während des 6. Frühburgunder-Forums 2017 wird es Vorträge und Lesungen zum Thema "Frühburgunder" geben, Verabredungen zum Essen - die Tradition der Tafelrunden, "Gemeinsam an einer Tafel sitzen, essen, trinken und miteinander darüber reden: das ist ein uraltes Bedürfnis unserer Essenskultur, an das Slow Food mit seinen Convivien anknüpft. 

Zum dritten Mal findet das Frühburger Forum in Trägerschaft der „Ahr-Wein e.V.“statt, wobei Slow Food als ideeller Träger weiterhin diese Veranstaltung begleitet.

Anmeldungen über die Homepage von Ahr-Frühburgunder.


Flyer:

Was ist blauer Frühburgunder?

Er ist ideal für das Klima an der Ahr. Anfang des 20. Jahrhunderts gehörte er noch zu den bevorzugten Traubensorten. Die Verrieselungsneigung, die geringen Erträge der kleinen Trauben und die Viren in den alten Klonen führen allerdings dazu, dass er in den 1960-er Jahren fast ausgestorben war. Nur an der Ahr hielt man ihm die Treue, und Mitte der 1970-er Jahre erweckte ihn die Forschungsanstalt Geisenheim zu neuem Leben, als sie mit dem systematischen Klonenneuaufbau begann.

Der Blaue Frühburgunder ist für die Ahr heute eine identitätsstiftende Rebsorte. Die Winzer, die ihn anbauen, tragen aber auch dazu bei, die Vielfalt der Rebsorten zu erhalten. Das machte ihn zum idealen Kandidaten für das internationale Projekt "Arche des Geschmacks" von Slow Food. Sein Ziel ist es, lokale und regionale Lebensmittel, Nutztier- und Nutzpflanzenarten, die vom Aussterben bedroht sind, vor dem Vergessen zu retten. Die Kandidaten müssen eine strenge Aufnahmeprüfung bestehen, die von zwei unabhängigen Gutachtern begleitet wird.

Der Blaue Frühburgunder von der Ahr ist seit 2005 "Passagier" der "Arche". Ein Unterstützerkreis fördert die Rebsorte. Mitglieder sind unter Anderem die Weingüter Brogsitter und Meyer-Näkel und ein Vertreter der Forschungsanstalt Geisenheim.

Info

Datum:
2017-04-08T12:00:00+02:00
Uhrzeit:
12:00 - 17:00 Uhr
Ort:
Kloster Marienthal,
, 53507 Dernau-Marienthal
Preis (EUR):
30,00 Euro

Termin als iCal herunterladen

Inhaltspezifische Aktionen