180922_Obstpflücken Streuobstwiese

Fröhliches Obstpflücken auf der Streuobstwiese

con_bn_b288-p1120803.jpg

Jeder weiß: Das beste Obst wächst in Nachbars Garten. Oder in dem der Nachbarin? Leider gilt diese alte Kinderweisheit schon lange dort nicht mehr, wo Äpfel und Birnen während ihres Wachsens über Wochen und Monate mit Ackergiften besprüht werden. In Alexander Schiebels „Wunder von Mals“ – ein beeindruckender Dokumentarfilm über den Kampf einer Südtiroler Gemeinde gegen den Einsatz von Agrochemie – wurde uns das kürzlich in der Neuen Filmbühne Beuel wieder einmal eindringlich vor Augen geführt.

Aber dass und wie es auch anders geht, erfahren wir bei einem fröhlichen Obst-Pflück-Nachmittag auf den Streuobstwiesen von Dorothee Hochgürtel, die in Wachtberg-Züllighoven einen Bioland-zertifizierten Obst- und Ziegenhof führt. Unter ihrer fachkundigen Anleitung wollen wir alte Apfel- und Birnensorten, die es dort in einer beeindruckenden Vielfalt gibt, kennenlernen – und zwar nicht nur theoretisch, sondern auch beim Pflücken und Verarbeiten. Übrigens: „Bonn im Wandel“ ist auch dabei.

Gemeinsam wollen wir aber nicht nur arbeiten, sondern uns bei einem Picknick im Grünen auch etwas stärken. Es wäre deshalb schön, wenn jede/r etwas mitbringen würde – am besten etwas, was man leicht aus der Hand essen kann. Dann brauchen wir auf der Wiese kein Geschirr.

Wer eine Fahrgemeinschaft anbietet oder sucht bitte melden bei:

Ym9ubkBzbG93Zm9vZC5kZQ==

Bitte anmelden bis spätestens 15. September 2018

Sie erhalten eine Bestätigung Ihrer Anmeldung mit einer gesonderten Mail.

Info

Datum:
2018-09-22T15:00:00+02:00
Uhrzeit:
15:00 - 18:00 Uhr
Ort:
Streuobstwiese,
Am Kesselsberg, Wachtberg-Züllighoven
Preis (EUR):
kostenlos
Öffentliche Verkehrsmittel:
Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nicht zu erreichen; es werden Fahrgemeinschaften gebildet
Ansprechpartner/in:

Termin als iCal herunterladen