Käseseminar im Lab mit der Eilter Käseschule

Darf ich vorstellen: Barni Deneke, von Beruf Molkerei-Ingenieur. Er hat 20 Jahre die Eilter Bauernkäserei aufgebaut und geleitet. Er möchte gerne seine Liebe und Leidenschaft für Käse mit Ihnen teilen und Ihnen zeigen, wie sie mit einfachen Mitteln selber Käse herstellen können. Herr Deneke macht mit Ihnen … Küchenkäse. Es ist gar nicht so schwer: aus 5 Litern Bio-Milch entsteht in ca. 4 bis 5 Stunden ein schmackhafter, von Hand gemachter Käse. Zwar kein original schweizer oder französischer AOC Käse, aber ein frischer Weichkäse, der nicht mehr reifen muss und den die Teilnehmer sofort mit nach Hause nehmen können. Anschließend werden wir die Käselaibe in bestimmten Intervallen wenden und zum Schluss einsalzen. In den Pausen, in denen der Käse ein wenig ruhen muss, verkosten wir ausgesuchte Käsespezialitäten bei Baguette und Wein. Die Teilnehmer erfahren dabei allerlei Wissenswertes über Herstellung, Geschichte und unterschiede des Produkts Käse, und natürlich auch, woher die Löcher im Käse kommen. Zum Schluss bekommt jeder zu seinem hergestellten Käse noch einen Käsefahrplan (wer es wissenschaftlich mag: auch Prozessleitplan genannt und ein paar Tipps, wo die nötigen Utensilien zu bekommen sind, damit die Käseherstellung auch zu Hause gelingt. Das hört sich doch Klasse an und macht Lust, seinen Käse zu produzieren. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte bis 20.3.2020 anmelden per Mail unter: regina@oestmanns.de Mit der Bestätigung erhalten sie die Zahlungsinformationen.

Info

Datum:
2020-03-28T14:00:00+01:00
Uhrzeit:
14:00 - 19:00 Uhr
Ort:
lab – langeaktivbleiben,
Altewiekring 20c, 38102 Braunschweig
Preis (EUR):
65 € p.P
Ansprechpartner/in:

Termin als iCal herunterladen

Inhaltspezifische Aktionen