Ausflug nach Ramsau und Berchtesgaden, 23. Sept. 2017

An einem sonnigen Herbstnachmittag machte sich eine Gruppe von Slow Food Freunden in die Ramsau auf, um dem Alpinen Steinschaf einen Besuch abzustatten. Gemeinsam mit der Züchterin, Frau Renate Aschauer durchquerten wir die Wimbachklamm zur Almweide der Schafe. Diese werden dort von drei furchteinflößenden Hunden bewacht. Die Züchterin erzählte uns über ihre Schafe und die Geschichte, wie sie zu ihnen kam.

Danach schauten wir zum Aperitiv im Hotel Rehlegg vorbei. Während wir den Lammschinken (vom Alpinen Steinschaf natürlich) und den Lardo vom Schwarzen Alpenschwein probierten, begleitet vom hauseigenen Weiß-Bier vom Laufener Landweizen, legte uns der Hotelchef Johannes Lichtmannegger  seine Philosophie zur Verwendung regionaler Produkte in seiner Hotelküche und überhaupt im Hotelbetrieb dar.  Wir waren tief beeindruckt von dem rundum nachhaltigen Konzept.

Den Abend beendeten wir in Berchtesgaden in der Musterküche des Küchenherstellers Popstahl (Unterstützer von Slowfood), wo ein Berchtegadner Koch bereits die wunderbarsten Köstlichkeiten aus einem Lamm aus der Ramsau für uns bereitet hatte. Hier hatten wir wirklich gemütliche Stunden.  Wir waren einfach nur glücklich über diesen rundum gelungenen Ausflug.

Herzlichen Dank an alle, die das möglich gemacht haben.

                                                                       (Text: Helga Geistanger)

Inhaltspezifische Aktionen