Bayerische Teatime und Mitgliederversammlung, 09. Mai 2015

Am Samstag, den 09. Mai 2015 trafen sich die Genießer von Slow Food Chiemgau-Rosenheimer Land zur TEATIME in Ruhpolding im Alpenhotel Wittelsbach.

1_chiemgau-bilder-20150509_alles_bereit_zum_tee_c.jpg

Ja, richtig: zur bayerischen Teatime nach britischer Tradition. Schon der schön eingedeckte Tisch ließ auf einen interessanten bevorstehenden Nachmittag hoffen. Markus Eismann, Hotelmanager und Tea-Master begrüßte uns mit einem feinen Glas Sekt, bevor er uns die Eigenschaften verschiedener Tees erklärte.

1_chiemgau-bilder-20150509_die_tee-bar_und_die_qual_der_wahl_a.jpg

Wir wählten unterschiedliche Teesorten aus - vom Darjeeling über den Oolong, dem kräftigeren Assam bis zum würzigen Chai, der ein bisschen Weihnachtsduft verbreitete, aber doch eine gewisse Schärfe auf der Znge hinterließ.

1_chiemgau-bilder-20150509_ein_etagen-stockwerk_a.jpg

Spätestens beim Auftragen der gut gefüllten Etageren mit noch warmen Scones, verschiedenen Sandwiches - darunter das berühmte Gurkensandwich - und anderen verführerischen Naschereien, war uns klar, dass es ein opulenter Nachmittag werden würde.

1_chiemgau-bilder-20150509_die_scones_a.jpg

Die hausgemachten Sconeswurden natürlich mit der traditionellen "clotted cream" (offizielle Übersetzung: frttreiche Sahne von erhitzer Milch) und einer Erdbeermarmelade serviert. Wer "Tee-Total" wollte, konnte auch die Chai-Marmelade probieren.

1_chiemgau-bilder-20150509_tee_kommt_gleich_a.jpg

Alles war hausgemacht versteht sich - bis auf die "clotted cream", sie kam direkt aus Devonshire, dort wo schon Miss Marple diese Köstlichkeit naschte, als sie über die Kriminalfälle grübelte.....

Wir grübelten keineswegs, sondern schlossen diesen schönen Ruhpoldinger Nachmittag mit unserer jährlichen Mitgliederversammlung ab, wo sich alle recht lebhaft beteiligten.

(Text und Fotos: Helga Geistanger)

Inhaltspezifische Aktionen