Unsere Online-Umfrage - Januar 2019

Ihr Feedback ist uns wichtig und wir freuen uns über jede Anregung, jedes Dankeschön und jede Kritik. Daher vielen Dank an all jene, die sich an der Umfrage beteiligt haben.

Gerne möchten wir an dieser Stelle auf die Ergebnisse der Umfrage eingehen:

Das Format des „offenen Stammtischs“ kam offenbar sehr gut an und wir werden dieses Format auch in Zukunft in unseren Veranstaltungskalender einflechten. Eine „perfekte“ Örtlichkeit haben wir noch nicht gefunden, daher werden wir verschiedene Örtlichkeiten/Restaurants ausprobieren. Eine gute Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln wird dabei ein wichtiger Faktor sein. Vorschläge nehmen wir gern unter ZXNzZW5Ac2xvd2Zvb2QuZGU= entgegen.

Auf die Frage, welche Themen wir aufgreifen sollten, gab es verschiedene Vorschläge und Denkanstöße, die wir gern prüfen und - wenn möglich – in die Tat umsetzen. Gerne greifen wir auch Vergangenes noch einmal auf und wiederholen das ein oder andere Thema.

Die Frage, ob wir als Convivium in den Sozialen Medien wie Facebook und/oder Instagram vertreten sein sollten, scheint zu polarisieren, denn das Ergebnis liegt mit 2,5 von 5 Punkten in der goldenen Mitte. Jedoch sind die digitalen Medien kaum noch wegzudenken, möchte man jüngere Menschen respektive eine breitere Öffentlichkeit erreichen.  Insofern werden wir diese Frage noch einmal intensiv diskutieren und hinterfragen.

Die vielen Restaurantvorschläge leiten wir gern an das aktive Genussführerteam weiter. Auch dafür besten Dank!

Das Feedback zur Webseite haben wir ebenfalls aufgenommen. Die Reiter „Convivium, Events, Produzenten, Restaurants“, die sich hinter der Karte auf der Startseite befinden, werden zentral aus Berlin überarbeitet. Dies wird jedoch – auf Grund der vielen Themen rund um die neue Webseite – noch einige Zeit dauern.

Gern haben wir auch die Kritik zu dem z. T. düster wirkenden Doppelbocks aufgenommen. Das Foto wird auf verschiedenen Browser unterschiedlich angezeigt. Zugegebenermaßen kann die Auflösung des Fotos den Anforderungen der neuen Webseite nicht gerecht werden. Wir werden uns daher um ein besseres Foto des Doppelbocks kümmern. Grundsätzlich bleiben wir jedoch bei der Entscheidung, den Doppelbock von Zeche Zollverein als Motiv für unser Convivium einzusetzen – stellt dieser doch (insbesondere für Ruhrgebietsfremde) ein allgemein bekanntes Wahrzeichen unserer Stadt und auch unserer Region dar.

Vielen Dank auch für das Lob an unser Convivium und die positive Bewertung unserer Aktivitäten. Das gibt uns das Gefühl, auf dem richtigen Weg zu sein und motiviert uns, gemeinsam weitere interessante, spannende, lehr- und genussreiche Veranstaltungen auf die Beine zu stellen!

Bericht: Mirjam Seeger