Convivium Frankfurt / Main

Kontakt: Bettina-Klara Buggle
mobil: +49 (0)170 9126612
E-Mail: frankfurt (at) slowfood.de

Kontakt

 

Laube, Liebe, Hoffnung | Frankfurt am Main

Dieses Restaurant ist eine Empfehlung vom
Convivium Frankfurt / Main, (Erscheinungsdatum: 19.03.2017, Aktualisiert: 30.03.2017)

Pariser Straße 11
60486 Frankfurt am Main

Telefon

069 / 75 84 77 22

willkommen (at) laubeliebehoffnung.de

Homepage des Restaurants


Öffnungszeiten

Montag 16:00 - 24:00 Uhr
Dienstag bis Samstag 11:30 - 24:00 Uhr
Sonntag 10:00 - 23:00 Uhr

Küchenzeiten:
Dienstag bis Sonntag 12:00 bis 14:30 Uhr
Montag bis Sonntag 18:00 bis 22:00 Uhr

Sonntag Langes Frühstück 10:00 bis 15:00 Uhr

Kuchen und Leckereien ab 11.30 Uhr frisch aus der Vitrine

Feldküche geöffnet von Mai bis September

Lokal

Das Laube, Liebe, Hoffnung liegt inmitten des neuen Frankfurter Europaviertels und sticht, als ungewöhnlicher Naturholzbau, zwischen den modernen Wohnblocks hervor. In Kürze wird der geplante Park rund um das Gasthaus angelegt sein, dann wird sicher der "Laubencharakter" noch stärker sichtbar.

Nachhaltigkeit wird hier großgeschrieben. Das beginnt bei beim Haus aus Lärchenholz und den Holzmöbeln (keine Tropenhölzer), geht über die sorgfältige Auswahl der Lieferanten bis hin zum Ökostrom.

Die Gasträume präsentieren sich offen, modern und doch gemütlich. Zentrales Element ist die offene Showküche. Man sieht deutlich, dass sich das Team gut versteht - zuträglich ist hier sicher, dass mit einer großen Mannschaft mit 7 Vollköchen gearbeitet wird, deren Bezahlung und Stundeneinsatz ebenso fair sind wie die revisionsgesicherte Buchhaltung.

Speisen und Getränke

Die Speisekarte zeigt deutsches  / frankfurterisches aber schon ein Blick auf die Teller der Nachbartische zeigt, dass hier nicht einfach Hausmannskost auf den Tisch kommt. Der Sous-Chef beschreibt die Gerichte als "Omas Rezepte mit einer Überraschung". So finden Kreuzkümmel und Curry auf die Zunge, wo man sie nicht erwartet und überraschen und machen neugierig. Das ein oder andere Mal hätte uns eine Überraschung weniger aber gut gefallen. Viel Gemüse ist zu finden Vegetarier werden hier genauso glücklich wie Fleischesser. Saisonal geprägt gibt es mal Steckrübe, Urkartoffeln oder Urmöhren - die Karte wechselt alle 6 - 8 Wochen.
Im Winter hat uns der gebratener Hirschkalbsrücken mit Petersilienwurzeln im Kerbelrahm, Kräuterseitlingen und Haselnuss-Grießstrudel ebenso gut gefallen wie das „Vitello Forello“ - Kalbstafelspitz mit Forellensoße, Frankfurter
Kräutersalat, Kapernäpfeln und Senfgurke.

Die Zutaten und ihre Lieferanten werden sorgfältig gewählt. So kommen alle Würste vom Bio-Metzger Spahn, das Bio-Brot von 'Zeit für Brot', Eier aus dem Hühnermobil Sauerborn und die Milch aus dem Milchmobil. Auch das Gemüse wird möglichst aus dem nahen Oberrad bezogen. Convience hat im Restaurantbetrieb keinen Platz und die kleinen Helfer der chemischen Industrie sind verbannt.

Besonderheit

Im Sommer wird draußen die "Feldküche" aufgebaut, eine im Viertel sehr beliebte Barbeque-Station.

Größe

45 Plätze in der Gaststube mit offener Küche, 35 Plätze im Nebenraum.

Im Sommer 90 Plätze im Freien.

Preise

Gehobenes Niveau, angesichts der hochwertigen Grundzutaten und des handwerklichen Ansatzes gerechtfertig.

Vorspeisen zwischen 8,50 € und 18,50 €, Hauptgerichte zwischen 19,50 € und 29,50 €, Desserts 9 €.

Anfahrt

Das Europaviertel liegt mitten in Frankfurt, "hinter dem Hauptbahnhof". Mit dem Auto gut zu erreichen, Parkplatzsituation entspannt. Die neue U-Bahn dorthin ist noch im Bau, bis dahin fährt regelmäßig ein Bus.

Bilder

Kontakt zum Genussführerteam

Sie haben das empfohlene Restaurant getestet? Sie haben Empfehlungen oder Hinweise für unser Genussführerteam? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 2 00 04 75-0 - E-Mail: info@slowfood.de