Slow Food Ingolstadt

Kontakt: Michael Olma
Adresse:
Hohe-Schul-Straße 3, 85049 Ingolstadt
Fon:
0841-379055-3
Fax:
0841-379055-4
Mail:
ingolstadt@slowfood.de
Facebook:
www.facebook.com/SlowFoodIngolstadt

 

Gasthaus Stark | Wolkertshofen

Dieses Restaurant ist eine Empfehlung vom
Convivium Ingolstadt, (Erscheinungsdatum: 14.02.2010, Aktualisiert: 03.06.2011)

Inhaber: Angela u. Josef Stark
Dorfstraße 17
85128 Wolkertshofen

Telefon

08424 / 4 85

Faxnummer

08424 / 88 46 10

info (at) gasthaus-stark.de

Homepage des Restaurants

Eigenschaften

rollstuhlgerecht

Gästezimmer verfügbar


Öffnungszeiten

Montag ist Ruhetag.
Dienstag - Samstag: 8:30-23:00 Uhr
Küche: 11:30-13:30 Uhr und 18:00 - 21:00 Uhr
Sonntag: 8.30-18.00 Uhr
Küche: 11:30-14:00 Uhr

Lokal

Die Geschichte des Gasthauses Stark reicht bis in das 17. Jahrhundert zurück. Seit nunmehr 100 Jahren ist es im Besitz der Familie Stark. Nach dem Neubau 1988 entstanden im Fortgang neben der Gaststube urgemütliche Stuben (Kamin- und Katharinenstube). Den elterlichen Betrieb übernahmen Angela u. Josef Stark 2007. Während Frau Stark den Service leitet, ist ihr Mann für die Küche verantwortlich. An Sonn- und Feiertagen gibt es für die vielen Besucher klassische Bratenküche. Unter der Woche wird die feine Regionalküche gepflegt. Entsprechende Reservierungen empfehlen sich.

Speisen und Getränke

Enten und Ochsen (zumindest bis heute) kommen aus eigener Aufzucht. Milchlämmer liefert ein leidenschaftlicher Schäfer von der Mohnheimer Alb. Von der Klostermetzgerei des Benediktinerordens Plankstetten gibt es Schweine- und Rindfleisch (Bioland). Die Speisenkarte konzentriert sich auf eine übersichtliche Anzahl von jahreszeitlich wechselnden Gerichten die selbstredend frisch zubereitet werden.
 
Alle Gerichte werden natürlich-dekorativ auf dezentem Porzellan oder Glas, das zu den jeweiligen Speisen ebenso gut passt wie zum Ambiente, angerichtet. Dem Augen- folgt der Gaumenschmaus.
 
Sämtliche verkosteten Vorspeisen haben überzeugt: Die sämige Schwarzwurzelcremesuppe wird serviert mit Schnittlauch und kleinen Croutons. Sowohl bei der Ochsenkraftbrühe mit Pilzravioli und weiteren schmackhaften Gemüseeinlagen, wie bei der klassischen Pfannkuchensuppe, handelt es sich um echte, kräftige Fleischbrühen. Weitere schmackhafte Voressen: Gebackener Ziegenkäse auf einem Zucchinibett weich geschmolzen mit Lavendelhonig oder knuspriger Schweinebauch (sehr schön rösch) mit Blutwurst auf Rahmsauerkraut und Kartoffelpüree.
 
Hauptspeisen: Saiblingsfilet (feine Kruste), angerichtet auf bissfestem Gemüse und Petersilienkartoffeln. Auch die Fleischgerichte allesamt ein Hochgenuss: Tafelspitz mit Wirsing und frisch geriebenem Meerrettich, Ochsengulasch mit Bandnudeln und knackigen Schwammerln, rosa gebratener Rehrücken mit Portweinfeigen auf Selleriepüree mit lockeren Serviettenknödeln. Und weiter: Schweinerücken mit Kräutern überkrustet in Rahmsoße mit hausgemachten Spätzle, Perlhuhnbrust mit Schupfnudeln und Boulliongemüse oder wunderbar zart geschmorte Kalbsbäckle mit glasiertem Wurzelgemüse und Kartoffelgratin.
 
Eine feine Abrundung bilden die auf der separaten Dessertkarte offerierten Nachspeisen: Da gibt es Eiskreationen aus eigener Herstellung - Eispralinen aus Sanddorneis mit Mascarpone, Eierliköreis und Holundersoße oder Joghurtmousse mit Honig, gerösteten Nüssen, Blutorangen und Nougateis. Nicht zu verachten ist auch das Hagebutteneisparfait mit warmen Schokoladenkuchen und Vanillesoße.
 
Die Biere stammen aus den lokalen Brauereien Hofmühl (Eichstätt) und Gutmann (Titting). Große Brändeauswahl aus Unterfranken (Dirker, Mömbris). Die Weine – im Schwerpunkt aus Deutschland - werden glas- und flaschenweise angeboten.
 

Größe

Katharienenstube bis zu 14 Personen,
Kamin- und Gastube jeweils bis zu 22 Personen,

Saal bis zu 60 Personen (jeweils nach Tischanordnung).

Preise

Vorspeisen, Suppen: 2,50 - 9,00 EUR
Hauptspeisen: 8,50 - 17,60 EUR
Nachspeisen: 3,30- 5,80 EUR
Brotzeiten: 4,80- 6,20 EUR
 
Zahlung auch per EC-Karte möglich.

Anfahrt

Wolkertshofen liegt ca. 15 km westlich von Ingolstadt im Schuttertal. Von Ingolstadt kommend geht es über die B13 Richtung Neuburg und dann rechts abzweigend über Buxheim, Richtung Nassenfels. Der Gasthof liegt rechtsseitig direkt an der Ortsdurchfahrt zentral in Wolkertshofen.
 

Sonstiges

Der Gasthof verfügt über Ein- und Vierbettzimmer.

Bilder

Kontakt zum Genussführerteam

Sie haben das empfohlene Restaurant getestet? Sie haben Empfehlungen oder Hinweise für unser Genussführerteam? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 2 00 04 75-0 - E-Mail: info@slowfood.de