Slow Food Mainfranken_Hohenlohe

NAHRUNG FÜR GEDANKEN     Foto © Holger Riegel

Medien

Archiv Flyer, Prospekte



Tischaufsteller für "Regionen kochen Slow Food Raritäten"

DIN A 4 gefalzt auf DIN A 5, einseitig vollfarbig bedruckt, 300 g seidenmatter Halbkarton, Auflage 30 Stück.
Konzept, Redaktion, Gestaltung: Hans-Werner Bunz

Der Tischaufsteller unterstützt die beteiligten 8 Gasthäuser, informiert Gäste und Interessenten über die heimischen Passagiere des Slow Food Weltprojekts "Arche des Geschmacks", die im November aktuell sind. Auf unserer Webseite finden Sie alle Teilnehmer im Ordner Gut leben unter Regionen kochen Slow Food Raritäten


Flyer 2016: Region kocht SLOW
DIN Lang, Vorderseite vollfarbig, Rückseite einfarbig Schwarz, 170 g Papier weiß, Auflage 2.500 Stück.
Konzept, Redaktion: Hans-Werner Bunz, Gestaltung, Produktion: Holger Riegel

Der Flyer unterstützt die beteiligten 13 Gasthäuser, informiert Gäste und Interessenten über die Archepassagiere der Conviviumregion und das Slow Food Weltprojekt "Arche des Geschmacks". Auf der Convivium-Webseite sind unter "Veranstaltungen" alle Betriebe mit ihren Angeboten und Terminen vorgestellt, ebenso das Projekt erläutert.


Flyer 2015: Regionen kochen SLOW
LangDIN, Vorderseite vollfarbig, Rückseite einfarbig Schwarz, 300 g Karton weiß, Auflage 2.500 Stück.
Konzept, Redaktion: Hans-Werner Bunz, Gestaltung, Produktion: Holger Riegel

Der Flyer unterstützt die beteiligten 26 Gasthäuser bekamen (Druckfehler auf der Vorderseite), informiert Gäste und Interessenten über die Archepassagiere der Conviviumregion und die sich beteiligenden Gasthäuser. Auf der Convivium-Webseite wurden unter "Veranstaltungen" alle Betriebe mit ihren Angeboten und Terminen vorgestellt, ebenso das Projekt erläutert.


2011: Flyer zum Terra Madre Tag
4 Seiten A5, vollfarbig beidseitig, 135 g Bilderdruck, deutsch, Auflage 2.000 Stück
Konzept, Redaktion: Hans-Werner Bunz, Gestaltung, Produktion: Holger Riegel.

Um nicht jedes Jahr einen Prospekt neu drucken zu müssen, wurde diese Druckschrift entwickelt. Sie informiert über Sinn und Zweck des Terra Madre Tags, den Slow Food anstatt seines Geburtstages weltweit in den Convivien und Lebensmittelgemeinschaften feiert. Der Prospekt wurde an drei Jahren eingesetzt bei diversen Veranstaltungen.


2010: Flyer zum Terra Madre Tag

LangDIN, 10 Seiten vollfarbig, 135 g Bilderdruck, Leporello-Falzung, 1.000 Auflage.
Konzept, Organisation, Redaktion: Hans-Werner Bunz, Gestaltung, Produktion: Holger Riegel

2010 feierte Slow Food international weltweit nach 21 Jahren erstmals seinen Geburtstag (10.12.). Es feierte ihn als Terra Madre Tag bei dem das lokale Essen im Mittelpunkt steht. Dieses Convivium begleitet Terra Madre von Anfang an: seit dem Jahr 2004. Das Convivium beteiligte sich als eines der wenigen in Deutschland: mit 18 Veranstaltungen von 8 bis nach 20 Uhr. Alle 18 Veranstalter waren Conviviumsmitglieder. 


2006: Flyer Frankenwein für Salone del Gusto

6 Seiten A5, 2-farbig beidseitig bedruckt, 135 g Bilderdruck, 2.000 Stück Auflage, Italienisch, Deutsch 
Konzept, Redaktion: Hans-Werner Bunz, Gestaltung, Produktion: Holger Riegel

Inhalt: 6. Salone del Gusto in Turin, größte, internationale Messe handwerklicher Lebensmittel Auch fränkische Weingüter waren in der Vinothek vertreten, erste Adressen, zumeist Slow Food Mitglieder bzw. Unterstützer: Bickel-Stumpf, Frickenhausen; A.& J. Hofmann, Röttingen; Konrad Schlör, Wertheim-Reicholzheim; Egon Schäffer, Escherndorf; Schmitt's Kinder, Randersacker; Fürstl. Castellsches Domänenamt, Castell; Hans Wirsching, Iphofen. Der Flyer beschreibt Weinlage, Wein und Weingut mit genauen Adress- und Kommunikationsangaben. Finanziell Unterstützung durch die Gebietsweinwerbung Frankenwein-Frankenland GmbH, Würzburg


Archiv Plakate

Plakat A1: Terra Madre Tag 2015
Einseitig vollfarbig, 150 g Bilderdruck.
Konzept, Redaktion: Gerd Sych, Gestaltung, Produktion: Holger Riegel

Das Plakat wurde in kleiner Auflage von wenigen Stücken gedruckt und machte auf die vom Convivium in Zusammenarbeit mit Slow Food Deutschland organisierte Veranstaltung aufmerksam; es diente auch als Dekor in der Veranstaltung.


Plakat A0: Baumfrüchte der Volkacher Mainschleife 2013 

Über Jahre sammelte Hans-Werner Bunz unterstützt durch lokale Obsthöfe, Winzer und Marius Wittur, aber auch durch Hinweise anderer, diese erstaunliche Vielzahl von Hochstamm-Obstbäumen. Die Plakate hingen aus in Schulen, Tourismusbüros, bei Winzern und Obsterzeugern. Selbst letztere waren überrascht über die große Menge von Sorten, darunter viele alte (Rot gekennzeichnet). Als Konsequenz daraus legte das Convivium mit Hilfe von Baumpaten und der Mustea-Bio-Baumschule von Marius Wittur, die auch die Pflege übernommen hat, am Ortsausgang von Sommerach an der Inselstraße nach Nordheim einen Hochstamm-Obstgarten an mit 84 alten, regionstypischen Sorten, um sie vor dem Vergessen zu bewahren. Eine Tafel informiert vor Ort über das Projekt.  


Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 2 00 04 75-0 - E-Mail: info@slowfood.de