Alter Satz im Ickelheimer Schlossberg

Slow Food Mainfranken_Hohenlohe

UNSERE INITIATIVEN

PROJEKTE                   Foto: © Friedrich Barfs

Historischer Weinberg     

Gerettet: Größter Weinberg mit "Alter fränkischer Satz"

Dieser Weinberg (Foto: Ulrich Bürks) in der mittelfränkischen, schon seit 1.200 Jahren bekannten Ickelheimer Lage "Schlossberg" ist mit 1.700 m² der größte und wohl auch älteste noch erhaltene Weinberg mit dem so genannten Alten fränkischen Satz. Die meisten Reben sind sogar noch wurzelecht. Er wird aktiv betreut durch Rebbstockpaten des Conviviums und fachmännisch durch den Winzer und Slow Food Mitglied Ulrich Bürks sowie den Fachmann der Bayerischen LA für Wein- und Gartenbau, Josef Engelhardt.

Darum erhalten:
1. 18 Rebsorten, darunter viele historisch-fränkische.
2. Seltene Kultivierung: Wurzelechte Reben in Kopferziehung mit Stickeln fürs Reben anbinden.
3. Die Weinlage Ickelheimer Schlossberg ist seit den Zeiten Karls des Großen bekannt.
4. Die Pflanzenvielfalt im Weinberg: z. B. ist die Weinbergstulpe heimisch.
5. Keine Flurbereinigung: Es ist die alte Lage aus den 30er Jahren des 19. Jahrhunderts.
6. Die Einbindung in die alte Kulturlandschaft zwischen Wald und Streuobstwiesen.

Der Experte Josef Engelhardt für alte Rebsorten der Bayerischen LA für Wein- und Gartenbau, Veitshöchheim, bestimmte die 18 alten, wurzelechten Sorten: Grüner Silvaner, Gelber Silvaner, Blauer Silvaner, Weißer Elbling, Gelber Muskateller, Roter Muskateller, Weißer Riesling, Roter Traminer, Adelfränkisch, Weißer Lagler, Weißer Heunisch, Kleinberger, Tauberschwarz, Rotholziger Trollinger, Blauer Portugieser, Süßschwarz, Möhrchen, Hartblau.


Ansprechpartner für das Projekt: 
Gerd Sych, Sprecher Slow Food Hohenlohe-Tauber -Main-Franken
sych@kbbz-wuerzburg.de


Retten und Wiederinstandsetzen

Den genauen Ablauf der Wiederinstandsetzung, die Arbeiten übers Jahr durch Weinstockpaten des Conviviums, die Ernte, das Keltern und der neue Wein "Alter fränkischer Satz" sowie die weiteren Fortgänge der Arbeiten bis heute finden Sie mit diesem ►schnellen Link !  

Foto unten: © Gerd Sych


Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 2 00 04 75-0 - E-Mail: info@slowfood.de