Convivium Mainfranken Hohenlohe

Die Veranstaltungen von und mit uns

Alle Veranstaltungen sind öffentlich. Jeder Interessent ist willkommen.


 

Schneckentafel Würzburg im April: Ökomodellregion Wassengau

Ein Treffpunkt für Mitglieder und Interessenten zum Besprechen kulinarischer und anderer wichtiger Themen
interner Link: wue_schnecktafel_04_18 

 

Wein-Main-Fisch-Genüsse

Ein Genussabend der besonderen Art
interner Link: Wein-Main-Fisch 

 

Kann man Landschaft schmecken?

Eine Sinneschulung mit Profi
interner Link: Seminar: Wein-Landschaft 

 

1. Redaktionstreffen Archebroschüre 2018

Unsere neue Archebroschüre mit 16 Passagieren
interner Link: Archebroschüre 

 

Ein Menü mit Archepassagier "Sennfelder Stiel"

Der köstliche und sehr seltene Archepassagier "Sennfelder Stiel" wird begleitet von weiteren köstlichen Seltenheiten
interner Link: Hess 

 

Das Kleingedruckte für Veranstaltungen

Modalitäten und Bedingungen für die Teilnahme an Conviviumsveranstaltungen
interner Link: das kleingedruckte 

Veranstaltungstermine

28.04.2018 Wein-Main-Fisch-Genüsse, Obereisenheim, Weingut Krämer
05.05.2018 Seminar: Landschaft kann man schmecken!, Sommerhausen, Vinothek Ars Vini Franken
08.05.2018 Slow Food Kochklub Würzburg kocht ein Frühlingsmenü, Würzburg (Sanderau), Lehrküche der Klara-Oppenheimer-Schule
14.05.2018 1. Redaktionssitzung Archebroschüre, Würzburg, Weinstube Popp
15.05.2018 Der Lukikoku kocht, Coburg, Luther-Volksschule
19.05.2018 Rebschnitt im Weinberg mit Alten fränkischen Satz, Ickelheim, Treffpunkt: Metzgerei Brand
02.06.2018 Traditionell-moderner Genuss: Im Mittelpunk der lokale Archepassagier Sennfelder Stiel, Schweinfurt, Weinstube Hess
12.06.2018 Der Lukikoku kocht, Coburg, Werkraum der Luther-Volksschule

70 + 8 Veranstaltung in 2017

70 Veranstaltungen organisierten wir, hinzu kamen die acht im Rahmen der Kampagne Region kocht Slow Food Raritäten (heimische Archepassagiere). Höhepunkte waren "Köstliches Mallorca" in Weikersheim, wieder die Jahrgangsprobe "Alter fränkischer Satz" und die Mitgliederversammlung mit 40 Teilnehmern. Toll der Wettbewerb "Bestes Hohenloher Rauchfleisch", das Geschmackserlebnis "Blauer Silvaner" und "2 Rotgelegte treffen 3 Alter-fränkischer Satz". Gut besucht das 2. Streuobst-Wiesenfest auf unserer Streuobstwiese mit 84 Hochstamm-Obstsorten. Ein besonderes Ereignis war das Eat-in im Dorf Stralsbach. Im Herbst dann die aus- und überbuchten Veranstaltungen: Der Besuch der Käserei Oeffner, unser Jubiläumsfest "20 Jahre Hohenlohe-Tauber-Main-Franken" in Sand a.M., das Seminar mit Fleisch-Somellier Frieder Hack, hochinteressant "Junge Winzer - neue Wege", die Exkursion in die Rauchbierbrauerei Spezial in Bamberg, die ihr Rauchmalz nach traditioneller Art herstellt, die Besichtigung mit Verkostung des vorbillichen Bauernhofs Eller und ihrer Rinder der Rasse Blonde d'Aquitaine sowie - last but not least - die vorläufig letzte Schneckentafel Taubertal in Weikersheim.


81 +12 Veranstaltungen im Jahr 2016

Die Schweinfurter Schlachtschüssel prägte den Januar, im Februar die Jahrgangs- verkostung des Archepassagiers "Alter fränkischer Satz". Ca. 40 Mitglieder bei der Conviviumsversammlung im März. Beteiligung beim "Tauberzeller Genießerspaziergang" und "Fränkische Feinschmeckermesse". Ein Erlebnis: die Bamberger Mälzerei, interessant der Besuch beim fränkischen Fassmacher. Interessant: Der Sensorik-Kurs für Gründschüler in Markt Einersheim, Besuch der Honhardter Demeterhöfe, Paprika-Anbau im Botanischen Garten in Würzburg, die Entdeckung des Apothekermuseums mit Apothekergarten in Schonungen, der Besuch beim Artischockenbauer in Würzburg-Heidingsfeld, die Rebsortenerkundung am Steigerwaldrand, das Fränkische Bratwurstessen und der Besuch in der Kreutermeisterey in Neuses am Berg. Aktiv waren wir beim Ostheimer Wurstmarkt in der Profi-Jury für den besten "Rotgelegten" und mit der Auslobung des Publikumspreises. Ein Großereignis die dritte Aktion "Region kocht Slow" im November zur Föderung heimischer Archepassagiere: 12 Gasthäuser machten mit. Genussreich: Besuch der Kleinstbrauerei Goikel mit anschließenden Regionalmenü in Lohr-Halsbach.


108 Veranstaltungen im Jahr 2015

Von den 108 Veranstaltungen war zweifellos die große Aktion "Regionen kochen SLOW" herausragend: 26 Gasthäuser wirkten mit und hatten mindestens ein Gericht mit mindestens einem Passagier der Arche des Geschmacks auf der Speisenkarte.  Herausragend ebenfalls: Besichtigung der Schlenkerla-Brauerei und die Terra- Madre-Tag-Veranstaltung im Exerzitienhaus des Würzburger Klosters Himmelspforten mit Arche-Markt. Interessant auch der Besuch der historischen Bier-Kellergasse in Unterhaid, Innereien-Genuss von Ochs & Kalb im Taubertal, Eröffnung unseres Baumobstgartens, Jungweinprobe Alter fränkischer Satz", Conviviumsversammlung im Landhaus Lebert in Windelsbach, Wettbewerb "Bester weißer Hohenloher Schwartenmagen".


2014: 93 Veranstaltungen

Neben den Standards - wie Kochklubs und Schneckentafeln - gibt es aber auch eine Menge interessanter und fordernder Veran- staltungen in diesen neun Monaten. Da wären ganz besonders zu nennen die Info-Veran- staltung zum Thema Nationalpark Steiger- wald, die große Verkostung der Weine Altfränkischer Weinberge, die Diskussions- veranstaltung zum Thema Bürokratie und davon ausgehenden Gefahren für die Ernährung, die Wildkräuterwanderung und im Juni die kreative Gemüseküche kennen lernen bei einem großen Koch, die Entdeckung der Genüsse - kulturelle wie kulinarische - der Stadt Aschaffenburg, der Unterschied des ökologischen Weinbaus zum konventionellen sowie die Neuentdeckung "unseres" alten Pfahlweinbergs bei Bad Windsheim mit einer evtl. Verkostung des eigenen Müller-Thurgau-Federweißens. Aber auch ganz klassische Tafeleien gab's eine ganze Reihe: das Fisch- und das Gansessen in Würzburg, die Slow Food Tafelei-Reihe in Schweinfurt, bei der ausschließlich lokale Lebensmittel verwendet wurden, die thematischen Versucherle-Menüs in Weikersheim. Recht erheblich war auch heuer wieder der Einsatz bei Messen und Märkten: 11 waren es insgesamt - für ehrenamtlich Tätige eine stattliche Zahl.


2013: 81 Veranstaltungen

Die Arche des Geschmacks war eines der Hauptthemen im Jahr 2013. Zwei neue Schneckentafeln (Bamberger und Taubertal) wurden erfolgreich gestartet. Der Schulgarten in Schweinfurt ist weiter unser Enga- gement , ebenso unsere Unter- stützung des Projektes Saisongarten in Schwebheim und des Sortengartens in Hassfurt. Endlich waren wir wieder vermehrt im Spessart-Mainland aktiv - gleich zweimal im 2. Quartal. Im 3. Quartal war Würzburg harausragend mit einer Ausstellung im Mainfrän- kischen Museum und der sieben- tägigen Kochshow in der Mainfranken-Messe. Vier der fünf Terra Madre Veranstaltungen im Dezember waren sehr erfolgreich.


2012: 93 Veranstaltungen

2012 organisierte das Convivium 92 eigene Veranstaltungen inkl. von vieren zum Terra Madre Tag, unterstützten zusätzlich gastronomische Partner, bis auf einen alle Conviviumsmitglieder, beim Organisieren 11 weiterer Projekte, davon 10 für die "Kulinarische Landkarte" und eines zum Terra Madre Tag. Höhepunkte waren Veranstaltungen Was gehört in die Wurst?, Hohenloher Leberwurst-Wettbewerb sowie der Hohenloher Bratwurst-Wettbewerb und die Jubiläumsfeier mit dem Blootz-Wettbewerb (Foto: Dorothea Eberlein) sowie einige Besuche bei landwirtschaftlichen Erzeugern - auch weiterhin ein Schwerpunkt.  


2011: 93 Veranstaltungen...

2011 organisierten wir in allen unseren Regionen 87 interessante Veranstaltungen plus sechs zum Terra Madre Tag, bei denen die Lebensmittelbündnisse Mittelpunkt waren; die Geschichten dazu finden sie hier. Das Spektrum wie gewohnt breit gefächert - vom Kinderkochklub bis zu Messebeteiligung. Neue Akzente setzten zwei Kampagnen - "Stopp dem Verschwenden" und "Lokal ist genial" - und die verstärkte Zusammenarbeit mit anderen Verbänden.


2010: 115 Veranstaltungen ...

Zu den 95 vom Convivium durchgeführten Veranstaltungen aller Art von Messen über Vorträge und Kochveranstaltungen bis zu Geschmackserlebnissen,  Produzentenbesuchen und thematischen Tafelrunden kamen noch - weltweit einzigartig - 21 Veranstaltungen am Terra Madre Tag dazu. Sieben Geschichten zu letzterem finden Sie hier.


Hinweis: Mit Klicken auf den Blog SLOW verlassen Sie die Slow Food Website.
Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 2 00 04 75-0 - E-Mail: info@slowfood.de