28.04.2019: Besuch bei der Heckenpolizei

Wir besuchen den Bacheckhof in Ullrichstein und erfahren wie Naturschutz und Weidewirtschaft zusammen funktionieren.

Im Vogelsberg waren bis vor wenigen Jahrzehnten kräuterreiche Bergwiesen das Fundament und Lebensraum vieler, heute streng geschützter und teilweise bereits ausgestorbener Tier- und Pflanzenarten. Wir erleben die Weite der alten Hutungen, die mit Ziegen-und Schafbeweidung, streng nach naturschutzfachlichen Vorgaben, neu belebt werden. Der Landschaftspflegebetrieb arbeitet eng mit der NABU-Stiftung hessisches Naturerbe und dem Naturschutzgroßprojekt Vogelsberg zusammen.

Die ausgewählten, teils steilen und völlig verbuschten ehemaligen Grünlandstücke werden freigelegt um sie wieder zu alter Blüte zu führen. Die Tiere sind dabei die wichtigsten Mitarbeiter. Erste Erfolge zeigen sich.

Neben einer Exkursion auf die Weideflächen werden die hofeigenen BIO-Fleischprodukte, Würste, Leber von Ziegen- und Schaflämmern frisch zubereitet, gegrillt und gegart: Lammbockwurst, grobe Lammbratwurst, Ziegenkochfleisch, Lammsteaks, Lammspieße, Ziegenleber und Schaflammleber. Verzehrt wird teils unterwegs und anschliessend im umgebauten Stall (bei Kälte ofengeheizt) auf dem Hof.

Wir treffen uns um 11.00 Uhr vor Ort am Bacheckhof, Hoherodskopf 17, 35327 Ulrichstein-Bobenhausen. Bitte festes Schuhwerk und "Tupperdose" mitbringen.
Kosten inkl. Essen (es sind reichlich Fleischprodukte und Beilagen p. Person kalkuliert) pro Person: 65,- €.

Wer an diesem Termin teilnehmen möchte, meldet sich bitte über das Formular ganz unten auf dieser Seite bis zum 19.04.2019 bei uns an. Vielen Dank!

Info

Datum:
2019-04-28T11:00:00+02:00
Uhrzeit:
11:00 Uhr
Ort:
Bacheckhof,
Hoherodskopfstr. 17, 35327 Ulrichstein-Bobenhausen
Preis (EUR):
65,-€ pro Person

Termin als iCal herunterladen