Teilnahme am Genussführerprojekt

Genussführer-Handbuch 

WANTED

TesterInnen für Bewertungsbesuche von Gasthäusern, Produzenten und Lebensmittelhandwerkern gesucht!

 

Liebe Freundinnen und Freunde des Genusses,

Die erste Ausgabe unseres Genussführers ist erschienen. Aber damit ist das Projekt noch nicht abgeschlossen, nein im Gegenteil, jetzt beginnt es erst richtig. Es gibt weiterhin unerforschte Gebiete; wir freuen uns auch weiterhin über sachdienliche Hinweise auf genießerische Glanzlichter, zudem ist unsere Datenbank noch aufnahmefähig. Auch wenn sich dann herausstellen sollte, dass unsere doch recht strengen Kriterien die Messlatte für manche zu hoch hängen lassen...

Gleichwohl bis hierhin vielen Dank an Alle, die uns die wertvollen Informationen lieferten!

Doch jetzt folgt der nächste, entscheidende Schritt auf dem Weg zum deutschen Pendant des Osterie d´Italia-Führers, in dem wir die für die Region Niederbayern geplanten Seiten füllen wollen: Wir benötigen dazu Test-Teams!

Doch keine Angst: dazu muss man kein gelernter Küchenmeister oder Restaurant-Fachfrau sein! Denn ein engagiertes Slow Food-Mitglied hat schon naturgemäß ein berechtigtes Interesse an der kritischen Würdigung der Leistungen der Köchinnen und Köche, der Produzenten und Genusshandwerker in seiner Region. Durch seine Ehrenamtlichkeit - ohne Spesenbudget von Slow Food Deutschland - und das ureigene Bedürfnis nach Einhaltung unserer Qualitätskriterien (warum sonst wäre jemand Mitglied geworden) ist die Unparteilichkeit und die kritische Würdigung seiner Beobachtungen allemal gewährleistet. Trotzdem wollen wir nicht noch einen weiteren Gastro-Führer auf den Markt bringen. Sondern einen Leitfaden für die Adressen des überdurchschnittlichen Geschmacks, der regionalen Verwurzelung und die faire Partnerschaft zwischen Erzeuger und Verbraucher. Eine Selbstverständlichkeit? Leider nein; sähe die Realität nicht anders aus, hätte Slow Food nicht gegründet werden müssen...

 

Daher suchen wir Test-Teams aus drei und mehr Personen, die die bereits vorgeschlagenen (oder eigene) Genussadressen auf deren Qualität nach unseren Prinzipien und Standards testen! 

Kurzer Überblick des Test-Ablaufes: 

Die gebildeten Test-Teams nehmen sich aus den Vorschlägen jeweils Gasthäuser, Produzenten oder Lebensmittelhandwerker vor, um dort – möglichst anonym – einen Bewertungsbesuch zu machen. Wie gesagt steht dabei immer

  • der überdurchschnittliche Geschmack an erster Stelle!
  • Die Gast- und Wirtshäuser bzw. Restaurants klopfen wir auf Qualität, Regionalität, Gastlichkeit und Preisgestaltung, sowie den Verzicht auf Zusatz- und Aromastoffe ab.
  • Die Lebensmittelproduzenten und –handwerker beurteilen wir nach Regionalbe-zug, Förderung alter Sorten und Rassen, ökologisch und ethisch verantwortlichen Umgang mit Tieren bzw. Anbau von Pflanzen, unter Verzicht auf Gentechnik.


Dabei empfiehlt sich folgende Vorgehensweise: 

  • Die Teams testen Gasthäuser und Produzenten in unserer Region Niederbayern
  • Wir testen anonym, ehrenamtlich und gemäß der Slow Food-Philosophie
  • Wir sind als Tester ehrenamtlich, unbeeinflussbar und unabhängig
  • Wir behandeln Mitglieder und Förderer nicht bevorzugt
  • Wir testen mindestens zweimal und dokumentieren jeden Besuch in einem entsprechenden Formular
  • Wir nehmen bei positivem Eindruck Kontakt mit Köchin oder Koch bzw. Produzenten auf, geben uns zu erkennen
  • Wir bitten um weitere Informationen, z.B. den Einsatz von Convenience- oder Fertig-Produkten, Aroma- und Zusatzstoffen; vielleicht gestattet man uns einen Einblick in die Küche (wir respektieren aber selbstverständlich, wenn nicht, z.B. aus Hygienegründen)
  • Die Testteams erstellen eine Beschreibung des Bewertungsbesuches für die Internetseite von Slow Food Deutschland bzw. die geplante Printversion des Genussführers. Dabei veröffentlichen wir stets nur Positives!
  • Wir wiederholen unsere Tests einmal jährlich und aktualisieren die Datenbank

 

Die Convivienleitung unterstützt jedes Test-Team vorab auf Wunsch mit einem Informationstreffen, mit den entsprechenden Materialien (Genussführer-Handbuch, Testformulare), bei der Formulierung der Texte und leitet alles an die Genussführer-Kommission von Slow Food Deutschland weiter.

 

Kontakt zum Convivium Niederbayern:  bmllZGVyYmF5ZXJuQHNsb3dmb29kLmRl

 

Inhaltspezifische Aktionen