Convivium Nürnberg

Kontakt: Claus Fesel
Adresse: Meißener Straße 21 - 90522 Oberasbach
Fon: (0911) 99943380 + 01759378663
E-Mail: nuernberg(at) slowfood.de

Blog: www.slowfood-nuernberg.de

Facebook:  facebook.com/SlowFoodNuernberg

Twitter: www.twitter.com/slow_food

oder Kontakt:

 

Landgasthof Schäferhof GmbH | Enderndorf am See

Dieses Restaurant ist eine Empfehlung vom
Convivium Nürnberg, (Erscheinungsdatum: 31.05.2014, Aktualisiert: 09.07.2014)

Inhaber: Wolfgang Schramm Geschäftsührer
Freiherr von Harsdorferstraße 18
91174 Enderndorf am See

Telefon

09175 / 7 87 78

Faxnummer

09175 / 7 87 78

info (at) landgasthof-schaeferhof.de

Homepage des Restaurants

Eigenschaften

rollstuhlgerecht

Gästezimmer verfügbar


Öffnungszeiten

Im Sommer Montag bis Sonntag ab 11:00 Mittwoch ab 17:00
Im Winter Donnerstag ab 17:00 Freitag bis Sonntag ab 11:00
Montag bis Mittwoch geschlossen

Lokal

Enderndorf ist ein kleiner Urlaubsort und staatlich anerkannter Erholungsort an den beiden Seen Igelsbachsee und Großer Brombachsee im Herzen des Fränkischen Seenlandes.
Hier hat Wolfgang Schramm nach Lehr- und Wanderjahren auf der Queen Elisabeth II, im Walter’s Hof am Tegernsee, im Deidesheimer Hof am 15. März 2003 den „Landgashof Schäferhof übernommen. Sein Motte „Köstliches braucht keine Geschmacksverstärker“, künstliche Aromen oder Vorgefertigtes aus der Tüte. Er ist Mitglied in der Vereingung “Regionalbuffet" und bringt die jeweilige Jahreszeit auf den Tellern von heimischen Landwirten, Jägern, Obstbauern und Erzeugern.

Speisen und Getränke

Seit einigen Jahren vermarkten wieder mehr Hopfenpflanzer die Sprossen als Delikatesse. Nur für kurze Zeit ist dieser puristisch delikate Hopfensprossensalat zu genießen.
Consommè vom Tafelspitz von dieser Konsistenz ist immer ein Erlebnis.
Die Variation vom Altmühllamm mit Schmorgemüse und Olivenpüree ist ein Klassiker des Hauses.
Das „Geschmortes Rinderbäckchen“ in Rotweinjus mit Bärlauchknödel.
Kotelette vom Weiderind mit grünem Pfeffer, Kartoffelgratin und Gemüse sehr gut gegart und gut gewürzt.
Zum Abschluß ein warmes Rhabarberkompott mit Erdbeersorbet und Beeren.
Zum Essen war der Regent vom G. Roth aus Wiesenbronn ein guter Begleiter, von ihm auch die edlen Brände .Die Getränkekarte beinhaltet eine kleine Auswahl von roten und weißen offenen Weinen und Flaschen. Die Biere kommen vom „Fürstlichen Brauhaus Ellingen“..

Besonderheit

Hier findet man alles für einen perfekten Sommerurlaub mit Badestrand und Liegewiesen am Großen Brombachsee und am Igelsbachsee, Bootsverleih, einen Segelhafen und auch eine Anlegestelle der MS Brombachsee für eine Schifffahrt über den Großen Brombachsee. Außerdem ist der Ort natürlich ein sehr guter Ausgangspunkt für Radtouren um den Brombachsee, Wandern, Nordic Walking oder eben einfach zum Baden, Segeln und Surfen im Brombachsee.

Größe

Gastraum 60 Plätze
Wintergarten 30 Plätze
Biergarten 50 Plätze

Preise

Hauptgerichte 10,40 bis 16,80
EC- Karte

Anfahrt

Der Brombachsee-Express verkehrt
vom 1.5.-1.11. an Samstagen, Sonn- und Feiertagen
mit Fahrradanhänger ab Roth
Gruppen ab 8 Personen bitte beim Verkehrsunternehmen
anmelden. Transport von E-Bikes auf Anhängern vorbehaltlich der
technischen Möglichkeiten und Art des Fahrrads. Nähere Infos
ebenfalls beim Verkehrsunternehmen

Sonstiges

Monatliches Schmankerl Menü, täglich ab 18.00 Uhr € 26,50 pro Person nur mit Reservierung

Bilder

Kontakt zum Genussführerteam

Sie haben das empfohlene Restaurant getestet? Sie haben Empfehlungen oder Hinweise für unser Genussführerteam? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 2 00 04 75-0 - E-Mail: info@slowfood.de