Pilzführung im Naturparks Stromberg-Heuchelberg

1_owl-va_2017-steinpilz-boletus-edulis_-_orginal.jpg

Zu welcher Jahreszeit bzw. Wetterlage wachsen welche Pilze und wo finde ich sie? Sind die gesammelten Pilze essbar oder nicht?

Die Naturparkführer und Pilzexperten Ilse und Robert Schopper führen in die Geheimisse der Pilze ein und stellen uns deren Funktion und große ökologische Bedeutung in der Natur, sowie die erstaunliche Arten- und Formvielfalt der Pilze vor.

Nach einer kurzen Einweisung über das richtige Bestimmen und Sammeln von Pilzen gehen wir dann bei einer leichten Wanderung im Mischwald des Naturparks Stromberg-Heuchelberg auf die Suche. Dabei werden Lebensweise und Lebensraum der Pilze vorgestellt.

Gemäß „Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser“ begutachten wir nach dem Rundgang unsere Ausbeute. Hierbei werden die typischen Merkmale einiger häufiger Speisepilze und die Unterschiede zu ihren giftigen Doppelgängern erläutert und Tipps zur richtigen Lagerung und Zubereitung gegeben.
Bei einer erfolgreichen Pilzsuche bereiten wir zum Abschluss unserer Pilzexkursion gemeinsam ein kleines Waldbüffet zu, das wir vor Ort genießen werden.
 
Die Route der Führung im Naturpark Stromberg wird entsprechend der Wettersituation und den aktuellen Pilzstandorten kurzfristig festgelegt und der Treffpunkt 2 Tage vor der Führung den Teilnehmern bekanntgegeben.
Bitte kleiden Sie sich wetterfest und tragen Sie das für die Pilzsuche im Gelände geeignete Schuhwerk. Sofern Sie selbst aktiv Pilze sammeln wollen, bitte Sammelkorb und Messer nicht vergessen.

Anmeldung

Info

Datum:
2017-10-08T09:30:00+02:00
Uhrzeit:
09:30 - 23:59 Uhr
Ort:
Naturparks Stromberg-Heuchelberg,
, wird 2 Tage vor der Pilzführung bekanntgegeben
Preis (EUR):
ca. 8 € (je nach Anzahl der Teilnehmer)
Ansprechpartner/in:

Termin als iCal herunterladen

Inhaltspezifische Aktionen