Einkaufsführer - Kriterien

Agenda
 
Slowfood Regensburg-Oberpfalz hat sich dazu entschlossen, einen Einkaufsführer für die Region zu erarbeiten.
 
Hintergrund und Auslöser ist die problematische Entwicklung in der Versorgung mit Lebensmitteln. Früher stammten diese selbstverständlich aus einem bäuerlichen-handwerklichen Umfeld. Herkunft und Verarbeitung waren in den meisten Fällen bekannt, die Hausfrau wusste, was sie kaufte. Mit dem Aufkommen der Lebensmittelindustrie und ihrer Marktbeherrschung haben sich die Bedingungen grundsätzlich verändert. Über die problematischen Folgen wird wöchentlich berichtet. 
 
Wir von Slowfood vertreten die Philosophie der Regionalität, des fairen Umgangs mit Bauern und Handwerkern. Wir wollen gute und saubere Produkte, deren Quellen transparent sind.
 
Die  Erstellung des Einkaufsführers beginnt mit der Bestandssichtung all der Marktteilnehmer, welche nach den Slowfood-Richtlinien arbeiten. Die für die Einschätzung nötigen Erkenntnisse gewinnen wir durch Recherche, Hofbesuche und Verkostungen.
 
Im zweiten Schritt geht es darum, unsere gesammelten Erkenntnisse in Einkaufsempfehlungen umzuwandeln.  Die neu entwickelte Internetseite vernetzt dazu die Portraits der einzelnen Partner mit der Darstellung von Wochenmärkten und Hofläden. Wir können dadurch auf Regionalität basierende Einkaufsemfehlungen für Verbraucher abgeben.
 
Ziel unseres Projekts ist es, die in der Oberpfalz noch vorhandene große Vielfalt an Einkaufsquellen aufzuzeigen. Dies wollen wir mit der Aussage verbinden, dass es durchaus möglich ist, gute, saubere, fair hergestellte Lebensmittel im regionalen Umfeld zu erwerben.
 
Der Einkaufsführer des Conviviums ist unser gemeinsames Projekt, seine Erstellung und Pflege eine Herzensangelegenheit. Die Einkaufsempfehlungen aus der Slow Food Region Regensburg/Oberpfalz sind persönliche Tipps von Mitgliedern und daher subjektiv.

Die Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und ist noch im Aufbau. Wir bitten Firmen und Produzenten ggf. um Änderungs- oder Verbesserungsvorschläge.

Wenn Sie, liebe Mitglieder und Schneckenfreunde, selbst gute Erfahrungen oder Anmerkungen haben, schicken Sie diese bitte an mw.martinweiss@gmx.de

Wichtig ist uns stets:

Gut: wohlschmeckend, nahrhaft, frisch, gesundheitlich einwandfrei, die Sinne anregend und befriedigend.

Sauber: hergestellt, ohne die Ressourcen der Erde, die Ökosysteme oder die Umwelt zu belasten und ohne Schaden an Mensch, Natur oder Tier zu verursachen.

Fair: die soziale Gerechtigkeit achtend, mit angemessener Bezahlung und fairen Bedingungen für alle — von der Herstellung über den Handel bis hin zum Verzehr.

BannerStartseite165x42BannerEinkaufsführer165x42

Inhaltspezifische Aktionen