Feldbegehung

Glyphosat Adé - Wie Mischfrucht Pestizide überflüssig macht

con_sld_b288-veranstaltungen-mischfrucht3.jpg

"Glyphosat ist nicht direkt ersetzbar", so der saarländische Bauernverband kürzlich über das krebserregende Herbizid aus dem Hause Monsanto. Dabei setzen es saarländische Landwirte nur zur Unkrautunterdrückung und Erzielung von Maximalerträgen in Monokulturen ein.Was aber, wenn Glyphosat "indirekt" ersetzt wird, nämlich durch Mischfruchtanbau? Dem Bauernverband gingen die Arguemnte aus und bei Monsanto brechen die Gewinne ein. Ein Traum? Nein, schon seit vielen Jahren Realität auf dem Bioland-Hof von Marcus Comtesse bei Wadgassen.

Bauer Marcus Comtesse pflügt schon seit Jahren keine Felder mehr. Trotzdem breitet sich kein Unkraut aus, denn die richtige Pflanzenkombination verhindert dies. Neue Methode? Nein! Seitdem der Mensch gelernt hat, Felder mit Pflanzen zu bebauen, griff er auf Mischkulturen (mit zwei oder mehr Pflanzen) zurück. Dieses Wissen verschwand mit dem Aufkommen der Agroindustrie...

Eine dieser Komplementärpflanzen im Mischfrucht ist der Leindotter (lat. Camelina sativa). Er unterdrückt Unkraut und stützt Weizen oder Erbsen ab, ohne mit ihnen um die Nährstoffe zu konkurrieren. Das ist besonders wichtig, wenn im Spätsommer der Mähdrescher zum Einsatz kommt. So beugt der Leindotter nicht nur Ernteverlusten vor, zu Öl verarbeitet liefert er das über die Landesgrenzen hinaus bekannte "Speiseöl der Kelten".

Eines von vielen Beispielen, wie abseits von Empfehlungen der Agroindustrie landwirtschaftlicher Anbau naturnah und wirtschaftlich betrieben werden kann. Denn: bessere Lebensmittel beginnen schon auf dem Feld! Wegen der großen Nachfrage in den letzten Jahren findet wieder eine Begehung bei Marcus Comtesse auf den Mischfruchtfeldern statt. Dazu sind alle intressierten Menschen herzlich eingeladen.

Teilnahmebeitrag: 20 € (Sozial: 15 €) incl. Führung & Imbiss. ANMELDUNG ERFORDERLICH!

Anmeldung

Info

Datum:
2016-06-10T10:00:00+02:00
Uhrzeit:
10:00 - 23:59 Uhr
Ort:
Bioland-Hof Comtesse,
Feldstraße 10, 66787 Wadgassen - Schaffhausen
Ansprechpartner/in:

Termin als iCal herunterladen

Inhaltspezifische Aktionen