Glanrindwochen

Zwischen dem 14. Mai 2022 und dem 29. Mai 2022 bieten ausgewählte Restaurants rund um das Glantal originelle Gerichte einer regionalen Rinderrasse an.

Fast ausgestorben war das Glanrind. Dank ambitionierter Landwirte  hat die Rasse überlebt. Auf den hügeligen Weiden im Nordsaarland  und dem angrenzenden Rheinland-Pfalz können die Tiere ganzjährig  im Freien gehalten werden. So wird wertvolle Kulturlandschaft mit  großer Artenvielfalt erhalten.  Nach dem Motto: „Nur was gegessen  wird, kann man auch erhalten“ organisiert Slow Food Saarland zum dritten Mal die Glanrindwochen“.

Das Glanrind ist eine traditionelle Hausrindrasse, die vorwiegend in Rheinland-Pfalz und im Saarland beheimatet ist. Nachdem die Rasse durch geänderte Anforderungen fast ausgestorben war, hat sich der  Bestand inzwischen wieder erholt. Anfangs ein klassisches  Dreinutzenrind (Fleisch, Milch, Arbeit), veränderte sich durch  Einkreuzen weiterer Rassen ab 1920 das Zuchtideal zum  hauptsächlichen Milchlieferanten. Die Einkreuzungen anderer Sorten  führten irgendwann zum Verlust entweder der Fleisch- oder  Milchleistung, der Niedergang der Rasse begann. Mitte der 1980er  wurde ein Verein zur Erhaltung und Förderung des Glanrinds ins Leben  gerufen. Mit 25 Kühen begann man, den Bestand langsam  wiederaufzubauen. In verschiedenen Verbänden wird heute die Zucht  des Glandrinds betrieben. Besonderen Wert legt man dabei auf die  Fleischleistung.

Die teilnehmenden Restaurants und Landwirte:

 

Restaurants:

Landhaus Spanier

Anja Faust-Spanier

Hochwaldstraße 40

66620 Nonnweiler

Tel.: 06873/91088

www.landhaus-spanier.de

 

Landhaus Rech

Bernd Rech

Zum Steinhaus 4

66571 Eppelborn-Habach

Tel.: 06881 6708

www.gasthaus-rech.de

 

Landhaus Wern‘s Mühle

Markus Keller

Brückenstraße 37

66564 Fürth/Saarland

Tel.: 06858/6999211

www.werns-muehle.de

  

Maimühle

Frederik Theis

Bahnhofstraße 100

66706 Perl

Tel.: 06867/9113170

www.maimuehle.de

 

Zum Domprobst

Marktplatz 19

66687 Wadern

Tel.: 06871/8762

www.dompropst-wadern.de

 

Züchter und Hofläden:

Markus Linn,

Bahnhofstraße 2,

54421 Hinzert-Pölert

Tel.: 0 65 86 99 23 68,

 

Keimbacher Hof

Matthias Beck und Sonja Sartorius

Keimbach 1

66606 St. Wendel

Tel.: 06851/8000193

 

Biolandhof Meiers

Stefanie Meiers

Im Dell 28

66679 Losheim-Rimlingen

Tel.: 06872-4846

Bergwiesenhof

Felix Leixner

66909 Quirnbach

Tel.: 0152/04495019


Sandhof

Gerd Volz

66564 Ottweiler-Mainzweiler

Tel.: 0758476431

ausführliche Informationen

Info

Datum:
2022-05-14 - 2022-05-29

Termin als iCal herunterladen

Inhaltspezifische Aktionen