Maibock - die beste Zeit für Wild im Bliesgau

genussfuehrer-empfehlungen-saarland-erichjoeckel-0088-9284.jpg

Waldspaziergang mit Jäger Stefan Schwarz und Genuss vom Wild im Hubertushof Born
 
Maibock ist der zweijährige Rehbock. Er wird ab Mai geschossen, wenn die Jagdsaison beginnt. Zu dieser Zeit schmeckt das Fleisch besonders gut. Die Tiere können sich bis dahin von den jungen Pflanzen des Frühlingswaldes ernähren. So  handelt es sich im wahrsten Sinne des Wortes um bestes Biofleisch, regional und saisonal! Dass hat sich bisher nicht überall rumgesprochen. Zusammen mit dem auf Wild spezialisierten Traditionsbetrieb und einem Jäger aus dem Bliesgau will Slow Food da aufklären und genießen.

Treffpunkt ist der Parkplatz vom Hubertushof um 16. h.
Zunächst wird unter Führung von Stefan Schwarz  der Wald der Umgebung erkundet (ca. 1,5 Std). Der leidenschaftliche Jäger erzählt vor Ort von der Lebenswelt unseres Wildes. Unterwegs erwartet und noch eine kulinarische Überraschung.

Ab ca. 17.30h wird im Hubertushof gegrillt, geschenkt und zubereitet.
Viele Wildgrilladen, Rehmedaillons im Speckmantel, pikante Rehschwenker, Rehbratwürste sowie geschmorte Rehkeule aus dem Steinbackofen und Flammkuchen mit Rehschinken zeigen das Spektrum des Wildgenuss im Mai.
Natürlich sind die  passenden Beilagen soweit möglich aus dem Bliesgau und der näheren Umgebung.  

Preis incl. Waldführung, Grilladen und Beilagen (überwiegend aus dem Bliesgau) 38€ pro Person. 

Anmeldungen über Slow Food oder Hubertushof.

www.hubertushof-born.de

Anmeldung

Info

Datum:
2018-05-26T16:00:00+02:00
Uhrzeit:
16:00 - 23:59 Uhr
Ort:
Hubertushof Born,
Kirschendell 32, 66440 Blieskastel
Maximale Teilnehmerzahl:
30
Anzahl freier Plätze*:
Genügend freie Plätze
Preis (EUR):
38 €
Ansprechpartner/in:

* Sie können sich für die Veranstaltung mit einer beliebigen Anzahl von Personen anmelden. Wenn es keine freien Plätze mehr gibt, werden Sie in die Warteliste aufgenommen.

Termin als iCal herunterladen

Inhaltspezifische Aktionen