Lange Tafel zu Erntedank

Nachbericht: Mach's Mahl. Erntedank in Stuttgart

aktuelles-aktuelles_2016-tit_erntedank_2016_2_112.jpg

27.10.2016 - Das Erntedankfest war der Anlass, die Bürger in der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart am 14. Oktober 2016 zu einer Langen Tafel einzuladen und dabei den Wert guter und nachhaltiger ins Bewusstsein zu rufen. Dazu hatten Slow Food Deutschland und das Landesministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz eingeladen.

Lange Tafel zu Erntedank - Machen Sie mit!

aktionen_2016-plakat_tafel_erntedank_288.jpg

Machen Sie mit beim gemeinsamen Schnippeln und Kochen! Genießen Sie eine besondere Mittagspause! Am 14. Oktober 2016 wird das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg in Kooperation mit Slow Food Deutschland e.V. eine gemeinsame Aktionstag mit einer langen Tafel durchführen. Mit einer selbst zubereiteten Gemüsesuppe wollen wir am Aktionstag die Wertschätzung von Lebensmitteln, das Bewusstsein für die heimische Ernte und den Wert einer gemeinsamen Mahlzeit zu Mittag trotz Beruf und Hektik vermitteln.

Ab 11 Uhr:

  • Gemüse-Schnippelaktion
  • Genuss einer leckeren Suppe
  • Informations- und Mitmachstände
  • Bühnenprogramm mit musikalischer Untermalung
  • Gemeinsam kochen und essen mit Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL und Gerlinde Kretschmann.

Die Bedeutung von Essen und Kochen für die eigene Lebensqualität wird ebenso angesprochen wie die Auswirkungen der persönlichen Kauf- und Essgewohnheiten auf Landschaft- und Naturschutz, Klimawandel, den Umgang mit unseren Ressourcen, Erhalt oder Verlust einer bäuerlichen, nachhaltigen Landwirtschaft und auf die Ernährungssouveränität in der Welt. Auf das Thema "Vermeidung von Lebensmittelverschwendung" soll außerdem verstärkt aufmerksam gemacht werden.

Erntedank - Ein Anlass zum Innehalten, Nachdenken und gemeinsamen Feiern

Das Erntedankfest gehört zu den ältesten Festen, die die Menschen feiern. Traditionell dankt man mit dieser Feier Gott am Ende der Erntezeit dafür, dass er die Früchte, das Gemüse und das Getreide hat gedeihen lassen. Heute lässt uns das Fest auch daran erinnern, dass es keine Selbstverständlichkeit ist, dass wir so viel Nahrung auf unseren Tellern haben. Auf der ganzen Welt bedanken sich die Menschen für ihre Ernten. Früher wie heute sind mit dem Erntedankfest eine Fülle von christlichen und nichtchristlichen Bräuchen verbunden: Neben Dankgottesdiensten und kirchlichen Solidaritätsaktionen mit den Menschen der Dritten Welt sind auf dem Land auch Erntefeste mit Tanz und Festessen Tradition. Diese Tradition wollen wir aufgreifen und in das Zentrum der Hauptstadt von Baden-Württemberg transportieren. Die Botschaft lautet: Lebensmittel sind wertvoll und stiften Gemeinsamkeit.

Erntetour für den Aktionstag: Donnerstag, 13. Oktober 2016
Aktionstag: Freitag, 14. Oktober 2016
Uhrzeit: 11:00 bis 15:00 Uhr
Bühnenprogramm 11:00 bis
15:00 Uhr
Ort: Schlossplatz Stuttgart

Wichtig: Es werden dringend Schnippler und Schnipplerinnen gesucht. Wir freuen uns über alle Anmeldungen unter: cHJvamVrdGJlYXVmdHJhZ3RlQHNsb3dmb29kLmRl

Programm Erntetour am Donnerstag, 13. Oktober 2016

aktionen_2016-erntedanktafel_593x120.jpg

© Marc Gilardone

17:00 Uhr Treffpunkt am Reyerhof KG in Stuttgart-Möhringen
www.reyerhof.de

17:05 Uhr Begrüßung und Einführung
Demeter-Landwirt Christoph Simpfendörfer

17:15 Uhr Kurzes Statement von Herrn Minister Peter Hauk, MdL, Ministerium für ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

17:20 bis 17:30 Uhr: Beginn der Ernteaktion der Jugendlichen auf den Feldern zusammen mit Herrn Min. Hauk. Ernte von Gemüse für die Suppe am Aktionstag (14. Oktober)

ab 17:30 Uhr: Ernteaktion
Die komplette Ernteaktion wird rund eine bis eineinhalb Stunden dauern.


Bühnenprogramm von 11:00 - 15:00 Uhr

11:00 Uhr Start mit Live-Musik
Little Band: Monika Beck (Geige), Verena Sennekamp (Cello)

11.15 Uhr Begrüßung
Katie Gallus, Journalistin & Moderatorin

11:45 Uhr Gedanken zum Mittag
Pfarrer Matthias Vosseler, Stiftskirche Stuttgart

12:00 Uhr Grußworte zur Eröffnung der Langen Tafel | Start Ausgabe der Gemüsesuppe
Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL, Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz (MLR) Baden-Württemberg
Gerlinde Kretschmann
Dr. Ursula Hudson, Vorsitzende Slow Food Deutschland e.V.

12.30 Uhr Gesprächsrunde I - Gutes Essen – Mach‘s Mahl
Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL,Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz (MLR) Baden-Württemberg
Gerlinde Kretschmann, First Lady von Baden-Württemberg
Dr. Ursula Hudson, Vorsitzende Slow Food Deutschland e.V.

13:15 Uhr Gesprächsrunde II - Teller statt Tonne! Lebensmittelverschwendung geht uns alle an!
Christoph Simpfendörfer, Generalsekretär demeter International
Christiane Manthey, Verbraucherzentrale Baden-Württemberg
Karlheinz Hassis, Lebensmittelretter
Peter Koch, Schwarzwald-Miso

14:00 Uhr Gesprächsrunde III - Saat Gut Brot
Brigitte Hoss, BioBäckerei Weber Winnenden
Franz Schmid, OBEG Hohenlohe - Bioland
Erzeugergemeinschaft

14:30 Uhr Gesprächsrunde IV - Regional – saisonal – bio? Alles nur ein Trend?
Tobias Miltenberger, demeter Imkerei summtgart
Wam Kat, Aktionskoch und Autor
Patricia Mohr, Jugendbeirätin Baden-Württemberg
N.N., Solidarische Landwirtschaft (SoLaWi), Stuttgart

15:00 Uhr Abschluss und Dank

Musikalische Umrahmung in den Pausen mit der Little Band
Monika Beck, Geige | Verena Sennekamp, Cello
Moderation: Katie Gallus, Journalistin & Moderatorin

Bühnenprogramm als PDF herunterladen

Informationsstände

  • Mach’s Mahl!
  • Slow Food Deutschland / Slow Food Stuttgart
  • Verbraucherzentrale Baden-Württemberg
  • Reyerhof
  • SoLaWi
  • Jugendinitiative Baden-Württemberg
  • Summtgart – demeter Imkerei
  • BioBäckerei Weber, Winnenden
  • Schwarzwald-Miso, Villingen-Schwenningen
  • Greening Stuttgart
  • Foodsharing Stuttgart

und andere.

Mehr Informationen

Mach's Mahl ist die Offensive für gutes Essen in Baden-Württemberg des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz.
www.machs-mahl.de

Slow Food Deutschland e. V. ist Teil einer weltweiten Bewegung, die sich für eine lebendige und nachhaltige Kultur des Essens und Trinkens einsetzt. www.slowfood.de

Die Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg versteht sich als eine Plattform, um wichtige Fragen nachhaltiger Entwicklung zu debattieren und umzusetzen.
www.nachhaltigkeitsstrategie.de

Downloads

Flyer als PDF herunterladen

Bühnenprogramm als PDF herunterladen

Inhaltspezifische Aktionen