Slow-Food-Positionen

Kongress-Resolution: "Der Klimawandel, die Auswahl unserer Lebensmittel und die Landwirtschaft, die wir möchten"

Auf dem 7. Internationalen Slow-Food-Kongress in Chengdu (China) wurden im Oktober 2017 sechs Resolutionen verabschiedet, die im Zuge der fruchtbaren Zusammenarbeit der Kongressteilnehmer entstanden.

Die Resolution zum Thema Klimawandel kann man hier auf Englisch herunterladen:

On Climate Change

Lebenszyklusanalyse von 6 Slow Food Presidi, sowie Vergleich von Lebensmitteln aus
nachhaltigen mit Produkten aus industriellen Wertschöpfungsketten:

Im Rahmen eines EU-Projekts hat Slow Food International eine Analyse des Lebenszyklus, der Umwelt-Indikatoren und des CO2-Fußabdrucks von Produkten der Slow Food Presidi in Auftrag gegeben. Daraus geht hervor, dass durch die Produktion und den Konsum zukunftsfähiger Produkte im Vergleich zu industriellen Lebensmitteln erhebliche Mengen an CO2-Emissionen eingespart werden können. Die Studie steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung:

GUT FÜR DEN PLANETEN, GUT FÜR UNSERE GESUNDHEIT (2018)