Slow Themen

Milchvielfalt
Projekte und Aktionen

Projekt: Umweltgerechtigkeit und Nachhaltigkeit in der Milchwirtschaft. Gute Praxisbeispiele für sozial-ökologisch innovative Betriebsformen

Mit dem im Mai 2017 angelaufenen Projekt „Umweltgerechtigkeit und Nachhaltigkeit in der Milchwirtschaft. Gute Praxisbeispiele für sozial-ökologisch innovative Betriebsformen“ untersucht Slow Food Deutschland, wie trotz der immer wiederkehrenden „Milchkrisen“ auf nachhaltige, ökologische und soziale Weise Milch und Milchprodukte erzeugt und vermarktet werden können.

Dazu werden in Zusammenarbeit mit Höfen und Molkereien, die mit ihrer nachhaltigen Wirtschaftsweise erfolgreich, ressourcenschonend und zukunftsfähig sind, Kriterien für „gute, saubere und faire“ Milch und Milchprodukte ermittelt.

Weiter

Slow Food Wurzeltouren zum Ursprung der Milch

Lebensmittel kommen größtenteils als anonyme Produkte in den Handel und schließlich auf den Teller. Wo kommen sie her, wo wachsen sie, wie sehen sie vor der Verarbeitung aus, wie schmecken sie frisch, vor dem langen Weg zu uns? Die Veranstaltungsreihe „Slow Food Wurzeltour“ möchte Antworten auf diese Fragen geben.

Die Teilnehmer machen sich auf zum Ursprung unserer Lebensmittel, zu den Wurzeln unserer Ernährung. Bei Hofbesuchen und Verkostungen stehen solche Erzeuger und ihre Produkte im Mittelpunkt, die täglich für den Erhalt und die Zukunft einer ressourcenschonenden, handwerklichen Lebensmittelerzeugung mit Rücksicht auf Mensch, Tier und Natur arbeiten und damit die Grundlagen für unsere Ernährung lokal wie global bewahren.

Hier finden Sie Berichte zu drei Slow Food Wurzeltouren zum Thema Milch:

01.06.2017 – Der guten Milch auf der Spur Reyerhof, Stuttgart-Möhringen

23.07.2015 – Es gibt sie noch die gute Milch Hofgut Rengoldshausen, Überlingen

28.05.2015 – Es gibt sie noch die gute Milch Milchhof Lerf, Ottobeuren


Schwarz und Weiß: Kaffee- und Milcherlebnis

Milch ist nicht gleich Milch. Slow Food Deutschland und der Bundesverband der Milchdirektvermarkter und Vorzugsmilcherzeuger (BMV) luden am 3. November 2016 zu einer vergleichenden Probe mit Diskussionsveranstaltungen auf dem Vorzugsmilchbetrieb „Milchhof Reitbrook“ im Südosten Hamburgs ein.

Großes Erstaunen bei den Teilnehmern der Querverkostung auf dem Milchhof Reitbrook in der Nähe von Hamburg: Ein und dieselbe Kaffeesorte schmeckt mit verschiedenen Trinkmilcharten tatsächlich völlig unterschiedlich.

03.11.2016: Milch- und Kaffeeerlebnis auf dem Milchhof Reitbrook


Geschmackstage 2015: Verkostung regionaler Vorzugsmilch

45 Menschen kamen vergangenen Freitag zum Vorzugsmilch-Geschmacksgipfel auf den Völkleswaldhof in Oberrot/Scheuerhalden, zu dem Geschmackstage Deutschland e. V., Slow Food Deutschland e. V. und der Bundesverband der Vorzugsmilcherzeuger (BVDM) gemeinsam eingeladen hatten.

26.10.2017 Vorzugsmilch-Querverkostung


Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 2 00 04 75-0 - E-Mail: info@slowfood.de