171007_Tag der Guten Lebensmittel_Bericht

Gute Lebensmittel im Revier

07. Oktober 2017 – Marktplatz „Tag der guten Lebensmittel“ – eine gemeinsame Veranstaltung des Projektbüros der „Grünen Hauptstadt Europa –Essen 2017“ und unseres Conviviums Slow Food Essen.
An rund 30 Marktständen stellten an diesem Marktplatz vor allem die Mitglieder des von Slow Food Essen gegründeten Netzwerks „Gute Lebensmittel im Revier“ sich selbst aber vor allem auch ihre Produkte vor. Es war nicht nur ein Marktplatz für interessierte Bürger und Freunde regionaler Produkte, es war auch ein Treffpunkt für Erzeuger, Züchter, Produzenten und Händler. Im Mittelpunkt standen dabei regionale, nachhaltig und handwerklich erzeugte Lebensmittel.
Über 30 Stände waren am Markttag trotz des schlechten Wetters präsent – die im „Lokalkompass“ zusammengeschlossenen Zeitungen sagten es so: „Wetterfestes Slow Food“. Die Resonanz der Marktbesucher und der Marktteilnehmer war durchgehend lobend und positiv: „Toller Marktplatz“, „tolle Produkte“, „überraschende Vielfältigkeit, was unsere Region anbietet“. Und: „So ein Marktplatz mit regionalen Produzenten und Händler sollte es regelmäßig geben“ – aber wenn möglich bei „besserem Wetter“.
Ein Höhepunkt dieses Tages:
Slow Food Essen stellte das von seinem Arbeitskreis initiierte „Netzwerk – Gute Lebensmittel im Revier“ der Öffentlichkeit vor! Ab sofort ist dieser Produzentenführer abrufbar unter:
Die Teilnehmer am Netzwerk kann man ab sofort auch am Logo erkennen, mit dem sie ihre Verkaufsräume, Stände, ihren WEB-Seiten auszeichnen können.
Die Vielfalt unserer Region entdecken … und sich kulinarisch überraschen lassen – das war nicht nur das Motto des Marktplatzes! Mit dem „Produzentenführer“ ist dieses ab sofort immer möglich!
 
Bericht: M.Weniger Bilder: E.Trzaska, H.Obendiek, M.Weniger
 
 
 
Der Markttag in Bildern:

convivium_essen-aufbau_01.jpg

 

convivium_essen-produkte_02.jpg

 

convivium_essen-slow_food_stand_1.jpeg