News

Gründung des Bündnisses „Junge ökologische Land- und Lebensmittelwirtschaft” auf der BIOFACH

Gründung des Bündnisses „Junge ökologische Land- und Lebensmittelwirtschaft” auf der BIOFACH
(c) Jens Brehl
20.02.2024 - Auf der Biofach, der Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, gründete sich am 14. Februar das Bündnis „Junge ökologische Land- und Lebensmittelwirtschaft“ (Bündnis JöLL). Das Bündnis sieht sich als Dachverband für junge Organisationen, die sich bereits entlang der gesamten ökologischen Lebensmittel-Wertschöpfungskette engagieren – von Ökolandbau über Erzeugung, Naturkostfachhandel bis hin zum Konsum. Neben der Funktion als bundespolitische Vertretung der jungen ökologischen Lebensmittelwirtschaft wird das Bündnis JöLL verbandsübergreifend Bildung und Netzwerke in der Biobranche fördern. Auch Slow Food Youth ist Teil des Bündnisses.

Welttag der Hülsenfrüchte: Slow Food pflanzt die Zukunft mit

Welttag der Hülsenfrüchte: Slow Food pflanzt die Zukunft mit
(c) Claudia Nathansohn
09.02.2024 – Am 10. Februar ist Welttag der Hülsenfrüchte. 2024 verweist er besonders darauf, wie Erbsen, Bohnen und Co. zur Gesundheit von Boden und Mensch beitragen. Die internationale Slow Food Bewegung ruft zu diesem Anlass weltweit dazu auf, mit Hülsenfrüchten auf mehr pflanzliche Zutaten beim Essen zu setzen.

Neues aus der Dienstagsküche: Bete-Grünkohl-Taschen mit Ricotta-Spinatcreme

Neues aus der Dienstagsküche: Bete-Grünkohl-Taschen mit Ricotta-Spinatcreme
(c) Stefan Michel
06.02.2024 - Rote Bete und Grünkohl sind leckere Zutaten im Winter, aber wie passen sie gemeinsam gut in ein Gericht? Stefan Michel aus der Geschäftsstelle bei Slow Food Deutschland verarbeitet sie gern in Salaten oder Eintöpfen. Diesmal hat er sie in Teigtaschen gepackt, eigentlich ganz einfach, und mit einer kräftigen Ricotta-Creme dazu ein herzhaftes und leckeres Vergnügen, bei dem man auch ordentlich satt wird!

Slow Food kritisiert Plan zur Deregulierung neuer Gentechniken: EU-Kommissionsvorschlag stellt Profite der Agrarindustrie über Wahlfreiheit und Biodiversitätsschutz

Slow Food kritisiert Plan zur Deregulierung neuer Gentechniken: EU-Kommissionsvorschlag stellt Profite der Agrarindustrie über Wahlfreiheit und Biodiversitätsschutz
© Freepik
02.02.2024 – Am 7. Februar stimmen die Abgeordneten des Europäischen Parlaments voraussichtlich über die Deregulierung der neuen Generation gentechnisch veränderter Organismen (neue GVO oder so genannte "Neue Züchtungstechnologien") ab. Vor diesem Hintergrund setzt sich Slow Food für die Beibehaltung eines Rechtsrahmens ein, der die Bürger*innen und die Umwelt schützt. Die Organisation fordert die EU-Entscheidungsträger*innen dringend auf, den Deregulierungsvorschlag abzulehnen, da dieser die biologische Vielfalt gefährdet sowie das Recht von Verbraucher*innen, Gastronomen, Landwirt*innen sowie des Einzelhandels untergräbt, gentechnikfreies Essen anzubauen, zu handeln, zuzubereiten und zu konsumieren.

Der kritische Agrarbericht 2024 „Gegen die Mutlosigkeit“: AgrarBündnis fordert von der Politik mehr Mut und Unterstützung bei der Transformation der Landwirtschaft

Der kritische Agrarbericht 2024 „Gegen die Mutlosigkeit“: AgrarBündnis fordert von der Politik mehr Mut und Unterstützung bei der Transformation der Landwirtschaft
(c) Agrarbündnis
25.01.2024 - Auf der Grünen Woche in Berlin hat das AgrarBündnis den Kritischen Agrarbericht 2024 vorgestellt. Der Bericht dokumentiert jährlich die Vielfalt der politischen Debatte zu Landwirtschaft und Ernährung. Er formuliert fundierte Kritik am derzeitigen Agrarsystem, benennt aber auch Konzepte, Ideen und gelungene Praxisbeispiele, wie es anders gehen könnte. Einen besonderen Schwerpunkt legt der Kritische Agrarbericht 2024 auf das zur Zeit viel diskutierte Thema Tiere und die Transformation der Landwirtschaft.

Recherche zum EU-Lieferkettengesetz: FDP-Präsidium brüskiert Justizminister Buschmann

Recherche zum EU-Lieferkettengesetz: FDP-Präsidium brüskiert Justizminister Buschmann
(c) Paul Lovis Wagner
25.01.2024 - Die FDP stellt sich mit ihrer Ankündigung, das EU-Lieferkettengesetz stoppen zu wollen, gegen die Positionen, die Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP) in den letzten zwei Jahren innerhalb der Bundesregierung und in der EU vertreten hat. Das zeigen neue Recherchen des zivilgesellschaftlichen Bündnisses „Initiative Lieferkettengesetz". Auch das Medienhaus Correctiv berichtet aktuell über Versuche der Wirtschaftslobby, das EU-Lieferkettengesetz in letzter Minute zu stoppen, und die auffällige parallele Kehrtwende der FDP. Nach jahrelangen Verhandlungen unter Beteiligung der Bundesregierung hatten sich EU-Parlament und Mitgliedsstaaten im Dezember auf einen Kompromiss beim EU-Lieferkettengesetz geeinigt, den die FDP nun im Alleingang in Frage stellt.

Ernährungsstrategie für Deutschland: Slow Food fordert zeitnahe und ambitionierte Umsetzung

Ernährungsstrategie für Deutschland: Slow Food fordert zeitnahe und ambitionierte Umsetzung
(c) Meerfreiheit
17.01.2024 – Unter dem Titel ‚Gutes Essen für Deutschland‘ hat die Bundesregierung heute ihre Ernährungsstrategie verabschiedet. Slow Food Deutschland begrüßt sie als ernährungspolitische Rahmensetzung, mit der die Regierung einem drängenden politischen Auftrag aus dem Koalitionsvertrag und der Gesellschaft nachkommt. Slow Food sieht in der Strategie eine wichtige Stütze, um das Ernährungssystem zukunftsfest zu machen; zugleich mahnt der Verein an, dass es der Strategie an Konkretheit und weiterhin an einer ausreichenden Finanzierung fehlt.

Bewegte Stunden mit krummem Gemüse: Schnippeldisko für Lebensmittelwertschätzung am 19.01.

Bewegte Stunden mit krummem Gemüse: Schnippeldisko für Lebensmittelwertschätzung am 19.01.
(c) Nick Jaussi
16.01.2024 – Am Vorabend der großen „Wir haben es satt!“-Demonstration (WHES) geht es wieder an die Gemüse-Brettchen: Interessierte Menschen sind eingeladen, ab 18.00 Uhr in der Berliner Forum Factory beim Schnippeln von Gemüse und Zubereiten von Suppen ins Gespräch und auf die Tanzfläche zu kommen. Mit diesem Protest der besonderen Art setzen die Teilnehmenden ein Zeichen gegen das anhaltend hohe Ausmaß von Lebensmittelverschwendung und bereiten Eintöpfe für den Demonstrationstag vor. Organisiert wird die Schnippeldisko vom WHES-Bündnis unter Federführung von Slow Food Youth Deutschland.

Stellungnahme des WHES-Bündnisses zu den aktuellen Bauernprotesten

Stellungnahme des WHES-Bündnisses zu den aktuellen Bauernprotesten
(c) Pexels auf Pixabay
15.01.2024 - Angesichts der aktuellen Demonstrationen und den öffentlichen Diskussionen rund um diese, greifen wir die aktuelle Stellungnahme des „Wir haben es satt!“-Bündnisses auf, dem wir angehören und mit dem wir am kommenden Samstag für eine bäuerliche, umweltgerechte und gentechnikfreie Landwirtschaft auf die Straße gehen.

Neues aus der Dienstagsküche: LiPaPu – Püfferkes mit Lippischer Palme

Neues aus der Dienstagsküche: LiPaPu – Püfferkes mit Lippischer Palme
(c) Claudia Nathansohn
09.01.2024 - Zum Start ins neue Jahr widmen wir uns der Lippischen Palme. Palme klingt zwar nach Sonne, Sommer und Meer, es handelt sich jedoch um eine alte Grünkohlsorte aus Ostwestfalen-Lippe, die über 150 cm hoch werden und eben aussehen kann wie eine Palme. Als Gemüse- und Futterpflanze hatte sie regional eine große Bedeutung. Heute wird sie immer seltener angebaut und ist Teil der Slow Food Arche des Geschmacks, um auf die Bedrohung des Lebensmittels aufmerksam zu machen. Gert Dirkwirkel, Leiter von Slow Food Südlicher Teutoburger Wald, kombiniert die Lippische Palme gerne mit Kartoffeln zu kleinen Kartoffelpuffern "Püfferkes". Das könnte doch für uns alle ein guter Vorsatz sein: Wieder mehr alte regionale Obst- und Gemüsesorten auf unsere Teller bringen - und ganz nebenbei lecker die Biodiversität erhalten!

Slow Food zur COP28: Viel Lärm um nichts

Slow Food zur COP28: Viel Lärm um nichts
(c) UN Climate Change Photo by COP28 / Christopher Pike
14.12.2023 - "Dies sollte die ernährungszentrierte COP sein, aber die Schlussfolgerungen waren weder für die Zukunft der Ernährungssysteme noch für die Begrenzung der Auswirkungen des Klimawandels gut", kommentiert Edward Mukiibi, Präsident von Slow Food International.

"Dialogforum private Haushalte 2.0": Neues Projekt zur wirksamen Reduzierung von Lebensmittelverschwendung in Privathaushalten gestartet

"Dialogforum private Haushalte 2.0": Neues Projekt zur wirksamen Reduzierung von Lebensmittelverschwendung in Privathaushalten gestartet
(c) BMEL
11.12.2023 – Viele Lebensmittelabfälle in privaten Haushalten wären vermeidbar. Das Projekt "Dialogforum private Haushalte 2.0" möchte gemeinsam mit engagierten Akteur*innen Verbraucher*innen für die Reduzierung von Lebensmittelverschwendung gewinnen. Dazu sollen vorhandene Maßnahmen noch wirksamer gestaltet und neue Maßnahmen entwickelt werden. Implementiert wird dafür u.a. eine App, die nachhaltiges Alltagshandeln erleichtert. Projektträger sind Slow Food Deutschland und die Technische Universität Berlin. Die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) Dr. Ophelia Nick übergab beiden heute die Förderung in Höhe von insgesamt 1,8 Millionen Euro.

Neuer Podcast: Chinampas in Mexiko

Neuer Podcast: Chinampas in Mexiko
(c) SFD
11.12.2023 - Chinampas sind kleine Inseln umgeben von Wasser, mitten in Mexiko Stadt, auf denen Lebensmittel erzeugt werden. Klingt ungewöhnlich, hat in Mexiko aber eine sehr lange Tradition. Was es mit den Chinampas auf sich hat, was auf ihnen angebaut wird und wieso die Chinampa Tradition gefährdet ist, erfahrt ihr von unserem Lebensmittelexperten Raúl Mondragón Segura in der aktuellen Podcastfolge.

Terra Madre Tag 2023: Slow Wein Deutschland feiert Premiere

Terra Madre Tag 2023: Slow Wein Deutschland feiert Premiere
(c) Martin Wurzer-Berger
8.12.2023 – Jährlich am 10. Dezember begeht die Slow-Food-Bewegung den Terra Madre Tag. Er ist den Netzwerken gewidmet, die sich für den Wert und den Erhalt biologischer und kultureller Vielfalt einsetzen. In diesem Jahr rückt Slow Food Deutschland vier Weinpioniere in den Fokus, deren Weine als erste „Slow Weine“ erfolgreich zertifiziert wurden. Bei einer Online-Verkostung am 10. Dezember können Interessierte an der Premiere teilnehmen. Während der Weinverkostung stellen sich die Weingüter vor und das Zertifizierungsverfahren wird erläutert.

Am heutigen Weltbodentag das eigene Wissen erweitern: Bildungsprojekt „Green Spoons“ begeistert für den Boden

Am heutigen Weltbodentag das eigene Wissen erweitern: Bildungsprojekt „Green Spoons“ begeistert für den Boden
Wurzelfenster (c) Ingo Hilger
5.12.2023 – Jedes Jahr am 5. Dezember verweist der Weltbodentag auf die lebenswichtige Bedeutung von Böden. Dieser Hinweis wird jährlich dringlicher, denn unsere Böden sind gefährdet. Doch wir können und sollten etwas für sie tun! Das ist die Botschaft von Slow Food Deutschland und seinem Blended-Learning-Projekt „Green Spoons - Löffel für Löffel die biologische Vielfalt stärken“. Es verbindet digitales und analoges Lernen miteinander und möchte jungen Erwachsenen Lust darauf machen, durch ihr Alltagshandeln den Boden zu schützen. Dafür stehen Lehrmaterialien und audiovisuelle Medien kostenfrei zur Verfügung.

Neuer Podcast: Honigsammler*innen in Indien

Neuer Podcast: Honigsammler*innen in Indien
(c) SFD
05.12.2023 - Madhu Ravishankar ist Kommunikationsmanager bei Last Forest Enterprises, einer Firma aus Südindien, die nachhaltigen und fairen Honig produziert. Doch Imkerei sieht hier in Indien ganz anders aus, als wir sie kennen. Last forest arbeitet mit "honey gatherers" sogenannten Honigsammler*innen zusammen, die seit vielen Generationen den Honig der großen Honigbiene aus Felswänden und Bäumen sammeln. Wie der Alltag der Honigsammler aussieht und wie das Unternehmen faire Preise für die Arbeiter*innen generiert, erfahrt ihr in dieser Podcast Folge.

Glyphosat weiterhin zugelassen: EU Kommission stellt Konzerninteressen vor Artenschutz und Gesundheit

Glyphosat weiterhin zugelassen: EU Kommission stellt Konzerninteressen vor Artenschutz und Gesundheit
(c) Bild von PublicDomainPictures auf Pixabay
29.11.2023 – Glyphosat darf in der EU für weitere zehn Jahre angewendet werden. Dies verkündete die Europäische Kommission gestern, nachdem es den EU-Mitgliedstaaten in vorherigen Abstimmungsrunden nicht gelungen war, eine qualifizierte Mehrheit gegen die Verlängerung zu erreichen. Die Glyphosat Zulassungsverlängerung stellt eine Bedrohung für die biologische Vielfalt und Ökosysteme in Europa sowie für die Gesundheit von Verbraucher*innen dar.

Ernährung wird im Mittelpunkt der COP28 stehen - aber wie?

Ernährung wird im Mittelpunkt der COP28 stehen - aber wie?
(c) Slow Food
28.11.2023 - Vom 30. November bis 12. Dezember 2023 findet in Dubai (Vereinigte Arabische Emirate) die 28. Konferenz der Vertragsparteien der UN-Klimarahmenkonvention (COP28) statt. Nachdem Lebensmittel auf der COP27 erstmals ein Schwerpunktthema waren, werden in Dubai Lebensmittel und Ernährungssysteme im Mittelpunkt der Diskussionen stehen.

Die ungefilterte Wahrheit über den Kaffeeanbau - von Edward Mukiibi

Die ungefilterte Wahrheit über den Kaffeeanbau - von Edward Mukiibi
(c) Slow Food
29.11.2023 - Was bringt Menschen mehr zusammen als eine gute Tasse Kaffee? Ob als Filterkaffee, italienischer Espresso, türkischer Mokka oder nach äthiopischer Tradition gebrüht: Kaffee ist nach Wasser das weltweit am meisten konsumierte Getränk. In meiner Familie wird seit Generationen Kaffee angebaut, und viele meiner Kindheitserinnerungen haben mit seinem Anbau und Konsum zu tun. Aber für die meisten Menschen ist Kaffee eine abgepackte Ware, die in den Supermarktregalen steht, oder ein Getränk, das in den Filialen großer internationaler Ketten bestellt wird.

Ab sofort ist die Wissensdatenbank „Slowpedia“ vollständig: neu sind die Einträge zu Eiern, Gewürzen & Kräutern sowie Öl & Fett

Ab sofort ist die Wissensdatenbank „Slowpedia“ vollständig: neu sind die Einträge zu Eiern, Gewürzen & Kräutern sowie Öl & Fett
(c) Bild von Barbara Rosner auf Pixabay
24.11.2023 – Seit heute ist die interaktive Wissensdatenbank Slowpedia mit zwölf Lebensmittelkategorien vollständig online. Bereits seit Mai schaffen interaktive und multimediale Formate einen niedrigschwelligen Einstieg in tiefgehende Informationen; ab sofort stillt Slowpedia auch den Wissensdurst zu Eiern, Gewürzen & Kräutern sowie Öl & Fett. Das Projekt ist eine Zusammenarbeit zwischen Slow Food Deutschland (SFD) und der Deutschen Stiftung für Warenlehre.

Neuer Podcast: Regenerative Landwirtschaft in Äthiopien

Neuer Podcast: Regenerative Landwirtschaft in Äthiopien
(c) SFD
27.11.2023 - Asmelash Dagne ist Trainer und Berater für Permakultur und nachhaltiges Ressourcenmanagement. Er unterrichtet Menschen in Äthiopien zu diesen Themen. Im Interview mit den Schüler*innen im Rahmen von Edible Connections Radio erklärt er, was sein Beruf beinhaltet, wieso er ein Fan seines eigenen Landes ist, was man in Äthiopien typischerweise so isst und was eine nachhaltige Landwirtschaft seiner Meinung nach braucht.

SUR abgelehnt: EU-Parlament blockt Vorhaben zur Pestizidreduktion in Europa

SUR abgelehnt: EU-Parlament blockt Vorhaben zur Pestizidreduktion in Europa
(c) pixabay
23.11.2023 - Das Europäische Parlament hat gestern mehrheitlich den Vorschlag der EU-Kommission zur "Verordnung zum nachhaltigen Einsatz von Pflanzenschutzmitteln" (Sustainable Use Regulation - SUR) abgelehnt und kommt damit den Interessen der Agrarindustrie nach. Durch die Entscheidung gerät das Ziel in weite Ferne, den Einsatz von vor allem gefährlichen, synthetischen Pestiziden in der EU zu reduzieren, was auch fester Bestandteil des EU Green Deal ist.

"Wir haben es satt!" Demonstration 2024: Gutes Essen braucht Zukunft – für eine gentechnikfreie, bäuerliche und umweltverträgliche Landwirtschaft!

"Wir haben es satt!" Demonstration 2024:  Gutes Essen braucht Zukunft – für eine gentechnikfreie, bäuerliche und umweltverträgliche Landwirtschaft!
(c) Nick Jaussi / www.wir-haben-es-satt.de
21.11.2023 - Jetzt Termin vormerken: Am 20.01.2024 gehen wir wieder gemeinsam in Berlin auf die Straße im Rahmen der WHES 2024, denn: Eine bäuerliche und ökologischere Landwirtschaft ist die richtige Antwort auf Klimakrise, Artensterben und Hunger in der Welt – nicht Gentechnik, Patente und Glyphosat!

Neuer Podcast: Cashew-Anbau in Nigeria

Neuer Podcast: Cashew-Anbau in Nigeria
(c) SFD
21.11.2023 - In dieser Folge geht es um ein kontroverses Thema, nämlich den Cashew-Anbau. Okey Ugwu ist Gründungsmitglied von fairfood Freiburg und ist aktuell als Produktionsleitung Nigeria. Die Schüler*innen gehen im Gespräch mit ihm der Frage auf den Grund, inwiefern ein zukunftsfähiger Cashew-Anbau funktionieren kann und lernen nebenbei eine Menge über die Cashewfrucht, die Cashewkerne sowie die Anbaubedingungen in Nigeria.

Ursula Hudson Preis 2024: Pionierinnen und Pioniere der Ernährungswende gesucht

Ursula Hudson Preis 2024: Pionierinnen und Pioniere der Ernährungswende gesucht
(c) Ingo Hilger
14.11.2024 - Mit dem Ursula Hudson Preis lenkt Slow Food Deutschland (SFD) jährlich die öffentliche Aufmerksamkeit auf inspirierende Gesichter und Projekte der Ernährungswende. Bis zum 4. Januar 2024 können sich Engagierte selbst bewerben oder nominiert werden. Der Preis wird im April nächsten Jahres erstmalig im Rahmen des Markt des guten Geschmacks- der Slow Food Messe in Stuttgart verliehen.

Neuer Podcast: Kaffeeanbau in Äthiopien

Neuer Podcast: Kaffeeanbau in Äthiopien
(c) SFD
14.11.2023 - In dieser Podcast Folge stellen die Schüler*innen ihr Interview mit Asmelash Dagne aus Äthiopien nach. Sie sprechen mit ihm über den traditionellen Kaffeeanbau, seine Arbeit als Landwirtschaftsexperte und -trainer und darüber, inwiefern traditionelle Anbaumethoden die Folgen des Klimawadels mitigieren können.

Interview mit Lukas Blank über die Slow Food Youth Akademie

Interview mit Lukas Blank über die Slow Food Youth Akademie
(c) Venus Hemmat, Hobenköök GmbH
9.11.2023 - Lukas Blank hat die Slow Food Youth Akademie 2023 koordiniert. Ein nahtloser Übergang für ihn zum Jahr davor: Da war er selbst noch Teilnehmer des Weiterbildungsprogramms. Der Perspektivwechsel hat ihm Spaß gemacht und für sein berufliches Schaffen inspiriert. Lukas arbeitet als Koch in der Hamburger Hobenköök und ist Mitglied in der Chef Alliance.

Schwerpunkt Spitzkohl

Schwerpunkt Spitzkohl
(c) Luka Lübke
10.11.2023 - In der Warenkunde widmet sich Luka Lübke diesmal dem Spitzkohl und interviewt Chef Alliance Koch Tilo Hamann aus Sachsen. Dieser verzaubert uns mit kreativen Spitzkohl-Rezepten.

Neuer Podcast: Kakaoanbau an der Elfenbeinküste

Neuer Podcast: Kakaoanbau an der Elfenbeinküste
(c) SFD
06.11.2023 - In dieser Podcast Folge beschäftigen sich die Schüler*innen mit dem Kakao Anbau an der Elfenbeinküste in Afrika und betrachten das Projekt „Pro Planteurs“ der GIZ. Im Gespräch mit Projektleitung Sonja Lehmann und dem Kakaobauer Yavo Allani von der Elfenbeinküste beschäftigen sich die Schüler*innen mit der Frage, wie nachhaltiger Kakaoanbau aussieht und was wir als Europäer*innen für eine nachhaltigere Welt tun können.

Neuer Podcast: Traditioneller Kaffeeanbau in Mexiko

Neuer Podcast: Traditioneller Kaffeeanbau in Mexiko
(c) SFD
31.10.2023 - In diesem Podcast beschäftigen sich die Schüler*innen im Rahmen von Edible Connections Radio mit dem traditionellen Kaffeeanbau in Mexiko. Sie stellen das Projekt von Efra und Anne vor, die ihre nachhaltige Kaffeefarm in vierter Generation führen. Sie sprechen unter anderem über soziale Verantwortung, wirtschaftliche Nachhaltigkeit und die Vorteile eines nachhaltigen Anbaus in Bezug auf Auswirkungen des Klimawandels.

PLANT THE FUTURE: Die Tiere respektieren und die Umwelt schützen

PLANT THE FUTURE: Die Tiere respektieren und die Umwelt schützen
(c) Sharon Sheets
30.10.2023 - Im neu veröffentlichten Bericht "PLANT THE FUTURE: Die Tiere respektieren und die Umwelt schützen" nennt Slow Food sechs Schlüsselelemente für ein zukunftsfähiges Ernährungssystem. Der Bericht ist im Rahmen eines Partizipationsprozesses entstanden, an dem Vertreter*innen des Slow-Food-Netzwerks aus aller Welt teilgenommen haben und wurde bei der Veranstaltung Slow Beans in Capannori (Italien) letztes Wochenende vorgestellt.

Bewerbungsphase für den Ursula Hudson Preis beginnt

Bewerbungsphase für den Ursula Hudson Preis beginnt
(c) Ingo Hilger
26.10.2023 - 2024 wird Slow Food Deutschland den Ursula Hudson Preis zum vierten Mal verleihen – erstmalig im Rahmen des Markt des guten Geschmacks - der Slow Food Messe in Stuttgart. Zur großen Freude des Vereins wird am 5. April eine Pionierin oder ein Pionier die Trophäe auf der dortigen Forumsbühne entgegennehmen. Da die Preisverleihung somit zu einem deutlich früheren Zeitpunkt als bisher stattfindet, läuft die Bewerbungsphase ab sofort.

Neuer Podcast: Traditioneller Reisanbau in Sri Lanka

Neuer Podcast: Traditioneller Reisanbau in Sri Lanka
(c) SFD
23.10.2023 - Im heutigen Podcast von Edible Connections Radio geht es um die Vorteile und Herausfprderungen rund um den Reisanbau in Sri Lanka. Dazu äußert sich im Gespräch Dewapurage Dinindu Dulshan, Experte für traditionelle Landwirtschaft in Sri Lanka. Im Interview mit den Schüler*innen spricht er über traditionelle Reis-Anbaumethoden in Sri Lanka. Er erläutert Vorteile, aber auch Probleme, die in seinem Land mit der traditionellen Landwirtschaft verbunden sind.

Europäische Kommission: Nachhaltige Ernährungssysteme und Tierschutz keine Priorität für 2024

Europäische Kommission: Nachhaltige Ernährungssysteme und Tierschutz keine Priorität für 2024
(c) Slow Food
18.10.2023 - Gestern hat die Europäische Kommission ihren Arbeitsplan und damit ihre Schwerpunkte für 2024 vorgestellt. Slow Food beklagt, dass das geplante Rahmengesetz für nachhaltige Ernährungssysteme (SFS Law) sowie die Überarbeitung des Tierschutzgesetzes darin nicht erwähnt und somit fallen gelassen wurden. Dies ist nicht nur ein Rückschritt, sondern deckt sich nicht mit den in der Farm to Fork-Strategie festgeschriebenen Zielen.

Schwerpunkt Meerrettich

Schwerpunkt Meerrettich
(c) Luka Lübke
17.10.2023 - Heute stellen wir Ihnen in der Warenkunde Hintergrundinformationen zum Lebensmittel Meerrettich vor. Außerdem gibt es ein Interview mit Chef-Alliance-Köchin Stella Igl, die und gleich drei passende Rezepte mit Meerrettich liefert für: Meerrettichsuppe; Rote Beten mit Ei und frischem Meerrettich und Huhn im Meerrettichblatt mit Kartoffelstampf.

Welternährungstag: Nachhaltige Ernährungssysteme als entscheidende Klima-Maßnahme

Welternährungstag: Nachhaltige Ernährungssysteme als entscheidende Klima-Maßnahme
(c) Meerfreiheit
16.10.2023 – Am heutigen Welternährungstag ruft Slow Food die internationale Staatengemeinschaft auf, nachhaltige Ernährungssysteme im Kampf gegen die Klimakrise und die mit ihr verbundene Gefährdung von Ernährungssicherheit und -souveränität zu etablieren. Ein Hauptaugenmerk legt die weltweit aktive Bewegung an diesem Tag auf Dürre und Wasserknappheit aufgrund steigender Temperaturen und ausbleibender Niederschläge. Damit sind auch Landwirt*innen in Deutschland konfrontiert.

Neuer Podcast: Kaffeeproduktion in Brasilien

Neuer Podcast: Kaffeeproduktion in Brasilien
(c) SFD
17.10.2023 - In dieser Podcastsendung von Edible Connections Radio spielen die Schüler*innen ein Interview mit einem Kaffeeproduzenten aus Brasilien nach. Sie sprechen über Kaffeesorten, die Behandlung von Kaffeebohnen und den internationalen Handel und Verkauf.

Entscheidung über Glyphosat-Zulassungsverlängerung ab 2024 bleibt offen: EU-Mitgliedstaaten erreichen keine qualifizierte Mehrheit - Weitere Abstimmung folgt im November

Entscheidung über Glyphosat-Zulassungsverlängerung ab 2024 bleibt offen: EU-Mitgliedstaaten erreichen keine qualifizierte Mehrheit - Weitere Abstimmung folgt im November
(c) Bild von Erich Westendarp auf Pixabay
13.10.2023 - Heute haben die EU-Mitgliedstaaten im ständigen Ausschuss für Pflanzen, Tiere, Lebens- und Futtermittel (SCOPAFF) über die weitere Zulassung von Glyphosat abgestimmt, allerdings ohne Ergebnis: Es gab keine qualifizierte Mehrheit. Da der Ausschuss keine Mehrheit gefunden hat, wird es in den kommenden Wochen eine Berufungsinstanz geben. Die Zulassung für Glyphosat läuft am 15. Dezember 2023 aus. Wenn bis dahin keine Entscheidung getroffen wird, wird die Kommission die Zulassung wahrscheinlich übergangsweise verlängern, wie schon 2022. Deshalb appelliert Slow Food an alle EU-Mitgliedsstaaten, bei der nächsten Abstimmung im Berufungsausschuss mit einem klaren Nein dagegen zu stimmen. Slow Food Deutschland kritisiert, dass sich Deutschland bei der heutigen Abstimmung nur enthalten hat, was das Risiko der Wiederzulassung erhöht.

Neues aus der Dienstagsküche: Wilderer Seele

Neues aus der Dienstagsküche: Wilderer Seele
(c) Fidelisbäck
10.10.2023 - In der Dienstagsküche zeigen Köch*innen schnell zuzubereitende Mahlzeiten, praktische Tipps für den Alltag und kreative Inputs für eine gute, saubere und faire Küche für jeden Tag. Im Oktober konzentrieren wir uns in der Dienstagsküche auf eine Besonderheit des Backens: Den Arche Passagier Allgäuer-Oberschwäbische Seele in traditioneller Herstellung! Die Seele ist ein längliches Kleinbrot, das in seiner traditionellen Herstellungsweise viel Zeit und Können benötigt. Die wenigen verbliebenen Bäcker*innen, die die Seele auf traditionelle Weise herstellen, verwenden eine Mischung aus Weizen- und Dinkelmehl. Das Rezept stammt von der Fidelisbäck Bäckerei aus dem Allgäu, wo die Seelen mit viel Liebe und vor allem echtem Backhandwerk, ohne Geschmacksverstärker und regionalen Zutaten hergestellt werden.

Neuer Podcast: Slow Food Gärten in Togo

Neuer Podcast: Slow Food Gärten in Togo
(c) SFD
09.10.2023 - Im heutigen Podcast interviewen die Schüler*innen den Journalisten Kokou Honoré Sotia. Der nationale Koordinator des Slow-Food-Netzwerks in Togo und Leiter der Slow-Food-Kommunikationsgruppe Westafrika informiert die Zuhörenden in diesem Interview über die Slow Food Bewegung und das Slow-Food-Projekt "Gärten in Afrika". Kokou spricht unter anderem über seine Bildungsarbeit, die Erhaltung indigener Methoden und wie sein Projekt die Frauen in seiner Gesellschaft stärkt.

Startschuss für den Bürgerrat Ernährung: Impulse für den Wandel

Startschuss für den Bürgerrat Ernährung: Impulse für den Wandel
(c) Carina Adam
29.09.2023 – Heute nimmt der vom Bundestag beauftragte Bürgerrat Ernährung seine Arbeit auf. 160 ausgewählte Bürgerinnen und Bürger befassen sich mit dem Thema „Ernährung im Wandel: zwischen Privatangelegenheit und staatlichen Aufgaben“. Slow Food Deutschland (SFD) hat die Einberufung von Beginn an gemeinsam mit Partnerorganisationen aus dem Netzwerk unterstützt.

Slowpedia Eintrag: Getränke

Slowpedia Eintrag: Getränke
(c) Amorella Kirschmanufaktur
26.09.2023 - Ein Tee entspannt oder beruhigt nach herausfordernden Situationen. Mit einem Schaumwein stoßen wir an, wenn es etwas zu feiern gibt. Wenn wir uns auf einen Kaffee, ein Bier oder ein Glas Wein treffen, ist das oft Ausdruck eines geselligen Beisammenseins. Die Vielfalt von Getränken ist so groß wie deren potenzielle Wirkung: Überlebenswichtig wie Wasser, erfrischend wie Limonade, berauschend wie Wein, aufputschend wie Kaffee. Getränke sind Bestandteil vieler kleiner und großer Alltagsrituale und Bestandteil unserer Kultur. Was Sie schon immer über die Wertschöpfungskette von Getränken wissen wollten erfahren Sie in unserem neuen Slowpedia Eintrag zum Thema Getränke.

Inhaltspezifische Aktionen