Mit Genuss und Verantwortung die Zukunft unserer Ernährung sichern: Slow Food ist eine weltweite Bewegung, die sich für ein sozial und ökologisch verantwortungsvolles Lebensmittelsystem einsetzt, welches die biokulturelle Vielfalt und das Tierwohl schützt. International ist der Verein in 160 Ländern mit diversen Projekten, Kampagnen und Veranstaltungen aktiv. Mit praxisorientierter Bildungsarbeit stellt Slow Food Ernährungskompetenz in Deutschland auf sichere Beine. Slow Food Deutschland e. V. zählt über 85 lokale Gruppen und engagiert sich in verschiedenen Netzwerken.

Gentechnik: Über 420.000 Menschen fordern Wahlfreiheit und Risikoprüfung
Gentechnik: Über 420.000 Menschen fordern Wahlfreiheit und Risikoprüfung
01.12.2022. Vor dem Bundeskanzleramt wurden heute 420.757 Unterschriften der Petition „Nicht hinter unserem Rücken – kein Freifahrtschein für neue Gentechnik in unserem Essen!“ von Vertreter+innen eines breiten Bündnisses von Organisationen aus Umwelt- und Verbraucherschutz und Land- und Lebensmittelwirtschaft an die Parlamentarischen Staatssekretärinnen Dr. Bettina Hoffmann (Bundesumweltministerium) und Dr. Manuela Rottmann (Bundeslandwirtschaftsministerium) übergeben.
Slow Food übergibt Forderungen für die Ernährungsstrategie an die Politik
Slow Food übergibt Forderungen für die Ernährungsstrategie an die Politik
30.11.2022 – Mit einem politischen Kochabend endete gestern Abend die Slow-Food-Kampagne "Unser Essen: gut und gerecht!". Vertreterinnen von Slow Food Deutschland und Slow Food Youth Netzwerk überreichten drei politischen Entscheidungsträgerinnen ihren Appell für eine zukunftsfähige Ernährungsstrategie. Denn die ersten Eckpunkte der nationalen Ernährungsstrategie der Bundesregierung werden derzeit erarbeitet und im Dezember vorgestellt. Im Vordergrund des Abends in der Kantine Zukunft in Berlin Kreuzberg stand die Frage, wie allen Menschen der Zugang zu gesunder Ernährung ermöglicht werden kann.
Online-Kochshow mit politischen Gästen am 29.11.
Online-Kochshow mit politischen Gästen am 29.11.
29.11.2022 - Am 29. November überreichen Vertreter*innen von Slow Food Deutschland und Slow Food Youth Netzwerk drei politischen Entscheidungsträgerinnen ihren Appell für eine gute und gerechte Ernährung. Anlass ist die nationale Ernährungsstrategie, die aktuell von der Bundesregierung erarbeitet wird. Als zugeschaltete Gäste können Sie an diesem Abend dem Geschehen in der Küche sowie den politischen Gesprächen am Esstisch folgen.
„Wir haben es satt!“-Demo am 21.1.23: „Gutes Essen für alle!“
„Wir haben es satt!“-Demo am 21.1.23: „Gutes Essen für alle!“
29.11.22. 60 Organisationen aus Landwirtschaft und Gesellschaft rufen zur „Wir haben es satt!“-Demonstration am 21. Januar auf. Die Agrarwende-Demo steht 2023 unter dem Slogan „Gutes Essen für alle – statt Profite für wenige“. Zum Auftakt der weltgrößten Agrar­messe „Grüne Woche“ werden Tausende Menschen erwartet, die für konsequenten Klima­schutz, artgerechte Tierhaltung, den Erhalt der Artenvielfalt und globale Solidarität durch das Berliner Regierungsviertel ziehen. SFD gehört dem Trägerkreis der WHES-Demo an und wird vor Ort vertreten sein. Mitglieder reisen dazu jährlich aus der ganzen Republik nach Berlin an.
Terra Madre 2022: Food RegenerAction
Terra Madre 2022: Food RegenerAction
28.11.2022 - Lea Leimann, Vorstandsmitglied von Slow Food Deutschland, berichtet über ihre Erfahrung bei der letzten Ausgabe der internationalen Slow-Food-Veranstaltung Terra Madre in Turin vergangenen September.
Slow Food Magazin: Inhalt mit Leseproben
Slow Food Magazin: Inhalt mit Leseproben
Das Slow Food Magazin ist DIE Zeitschrift für eine nachhaltige Lebensmittelproduktion und bewusste Ernährungsweise im deutschsprachigen Raum. Im Folgenden stellen wir Ihnen die aktuelle Ausgabe mit Leseproben vor.
Alle News

Inhaltspezifische Aktionen