Startseite > Aktuelles > 2015 > Food Filmfestival Münster

Slow Food Youth Network: Food Filmfestival in Münster

30.9.2015 - Slow Food Youth Münster hat sich vom jährlichen Food Filmfestival der niederländischen Slow Food Jugend in Amsterdam inspirieren lassen und veranstaltet nun am 24. und 25. Oktober 2015 ein Food Filmfestival in Münster. Der Themenschwerpunkt des Kino-Wochenendes lautet "Forgotten Food" (Vergessenes Essen).

Insgesamt werden in Münster (Sputnikhalle - Hawerkamp) acht Filme zu den Themen Essen, Lebensmittelvielfalt und Biodiversität gezeigt, begleitet von einem bunten Filmfestival mit Street Food, Musik, Workshops und guter Stimmung. Die Veranstaltung wird am Samstag um 12 Uhr mit einer offiziellen Begrüßung eröffnet, gefolgt von anschließendem Show Cooking. Der Eröffnungsfilm des Food Filmfestivals wird um 13 Uhr Valentin Thurns Film "10 Milliarden" vorgeführt.

Das komplette Filmprogramm:

10 Milliarden- Samstag, 24.10.15 // 13 Uhr More than Honey - Samstag, 24.10.15 // 15 Uhr Sushi in Suhl - Samstag, 24.10.15 // 18 Uhr Die Maisinsel - Samstag, 24.10.15 // 20 Uhr Seeds of Time - Sonntag, 25.10.15 // 12 Uhr Le Semeur - The Sower- Sonntag, 25.10.15 // 14 Uhr 18 Comidas - Sonntag, 25.10.15 // 16 Uhr Zimt und Koriander - Sonntag, 25.10.15 // 18 Uhr.

Hier finden Sie alle Informationen zur Veranstaltung und detaillierte Filmbeschreibungen: https://foodfilmfestivalmuenster.wordpress.com/

Das Festival-Begleitprogramm

Das Filmprogramm wird durch ein Rahmenprogramm ergänzt: Poetry Slam, Improvisationstheater, Vorträge und Workshops sorgen vor Ort für Abwechslung. Karin Rietman (Diplom-Landschaftsökologin, Projekt-Koordinatorin Obstwiesenschutz beim NABU Stadtverband Münster) wird zum Beispiel am Sonntag ihr Projekt zur regionalen Vermarktung von Streuobst und Streuobstprodukten vorstellen.

Das Festival ist außerdem vergessenen Lebensmittelerzeugnissen und Sorten gewidmet, die einst essentieller Teil einer Kultur waren. Deshalb konzentriert sich der Bereich Street Food auf alte Sorten, Regionales und gute Qualität. Dazu bieten Food Trucks mit Hingabe und Kreativität zubereitetes Essen an.

Auch bei den Workshops geht es um alte Sorten, Traditionen und Geschmacksbildung. Beim Geschmacksworkshop Speedtasting made in Germany erfahren die Teilnehmer mehr über die Welt der deutschen Weine und verkosten dazu verschiedene Sorten. Außerdem gibt es auch noch den Wildkräuterworkshop und Vergessene Braukulturen: Historische Biere und traditionelle Herstellung.

Kulinarisches Kino auf der Berlinale

Das Food Filmfestival in Münster ist nicht das erste Mal, dass Filme rund um unser Essen auf der großen Leinwand erscheinen. Seit zehn Jahren zeigt die Berlinale in Partnerschaft mit Slow Food im beliebten Kulinarischen Kino Filme zu den Themen Essen, Genuss und Umwelt. Zu sehen waren in den vergangenen Jahren unter anderen: Toast von SJ Clarkson, Tuan Yuan (Getrennt Zusammen) von Wang Quan’an, Io Sono L’Amore (Ich bin die Liebe) von Luca Guadagnino mit Tilda Swinton und Food, Inc. von Robert Kenner. Die nächsten internationalen Filmfestspiele in Berlin finden statt vom 11. bis zum 21. Februar 2016.

Quelle: Pressemeldung von Slow Food Deutschland vom 30.9.2015

Weitere Informationen:

Food Filmfestival Münster

Slow Food Youth Deutschland

Berlinale - Kulinarisches Kino



Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 2 00 04 75-0 - E-Mail: info@slowfood.de