Slow Food Online-Petition: NEIN zu Milchpulver im Käse

14.7.2015 - Gorgonzola, Parmesan und Mozzarella – Italiens Käseklassiker werden allesamt aus echter, frischer Milch gemacht. Eigentlich eine Selbstverständlichkeit. Nicht so, wenn es nach der Europäischen Kommission geht. Sie will Italien dazu zwingen, auch Milchersatzstoffe zur Käseherstellung zuzulassen. Slow Food bittet Sie daher, sich einer Petition gegen diesen Technokratenunsinn anzuschließen.

Bis jetzt werden in Italien Milcherzeugnisse nur mit echter, frischer Milch hergestellt. Das ist anscheinend nicht im Sinne der EU-Kommission: Sie wirft dem Land vor, dass das nationale Verbot von Milchersatzmitteln „den freien Handel von Waren einschränkt.“ Slow Food unterstützt das italienische Verbot und appelliert an die italienische Regierung, in der Sache nicht nachzugeben.

Ganz im Gegenteil, das Verbot sollte nach Meinung von Slow Food auch auf andere EU-Länder ausgeweitet werden. Der Einsatz von hochverarbeiteten Milchersatzmitteln bedroht die traditionelle handwerkliche Herstellung und die Vielfalt an traditionell hergestellten Produkten, an Milch und Käse – und leistet der Verbrauchertäuschung Vorschub.

Sind auch Sie für den Erhalt der traditionellen Käseherstellung?
Hier geht's zur Online-Petition


Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 2 00 04 75-0 - E-Mail: info@slowfood.de